Nioh: Ende des Blutvergießens – Der Finale DLC hat einen Termin

Kommentare (6)

Mit "Nioh: Ende des Blutvergießens" wird noch in diesem Monat der dritte und letzte Download-Inhalt für das beliebte Action-Rollenspiel veröffentlicht. Auf dem offiziellen PlayStation Blog wurden erste Details zu den neuen Inhalten und einige Screenshots veröffentlicht.

Nioh: Ende des Blutvergießens – Der Finale DLC hat einen Termin

Mit „Ende des Blutvergießens“ wird am 26. September 2017 die dritte und letzte Download-Erweiterung für das Action-Rollenspiel „Nioh“ veröffentlicht, wie heute auf dem offiziellen PlayStation Blog angekündigt wurde. Season Pass-Inhaber werden den neuen Inhalt natürlich ohne weitere Kosten erhalten, während alle anderen Spieler den Download-Zusatz zum Preis von 9,99 Euro erwerben können.

Das neue Zusatz-Paket versetzt die Spieler in die abschließende Phase der Sengoku-Ära und bietet damit auch das Ende von Williams Reise. Neben neuen Haupt-, Neben- und Zwielichtmissionen bringt der „Ende des Blutvergießens“-DLC auch den neuen Modus „Der Abgrund” mit sich, der die fähigsten Krieger auf die Probe stellen soll. Genauere Details dazu sollen noch vor der Veröffentlichung enthüllt werden. Außerdem können die Spieler mit dem DLC auch neue Yokai, neue Charaktere, einen neuen Schwierigkeitsgrad und neue Schutzgeister erwarten.

Der Creative Director Tom Lee erklärte auf dem PlayStation-Blog: „Unser neuestes Abenteuer beginnt dort, wo Unbeugsame Ehre endet. In der Winterkampagne wurde die Belagerung von Osaka durch Friedensverhandlungen zwischen Toyotomi und Tokugawa beendet. Allerdings war der Zustand kritisch, da die Burg Osaka neben ihren sekundären und tertiären Umzäunungen auch ihre inneren und äußeren Gräben verlor, sodass nur das Allerheiligste der Burg erhalten blieb. Diese Situation führte zwangsläufig zu einem Aufstand und ließ wenige Monate nach der Winterkampagne einen erneuten Krieg ausbrechen. Das ist die abschließende Phase der Sengoku-Ära und damit auch das Ende von Williams Reise.“

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Ridgewalker sagt:

    Hab den zweiten noch gar nicht durch...die vorgeschlagene Stufe ist mir zu hoch.

  2. Wassillis sagt:

    Sehr geil. Das Game rockt ohne Ende.

  3. SEEWOLF sagt:

    Ohne Zweifel tolles Game. Als ich jedoch nach der Kampagne mit den DLCs weitermachen wollte, musste ich feststellen, dass ich dem auf Stufe 77 nicht gewachsen bin. Dafür stur in zigmal besuchten Gebieten hochzuleveln bis ich dort weitermachen kann, ist mir schlicht zu langweilig und unmotivierend. Zwar schade, doch dafür zocke ich dann doch lieber was Anderes.

  4. Lichtenauer sagt:

    War bei mir genauso. Masamune ist kompletter Schwachsinn, wie soll ich da Schaden vermeiden. Auf Youtube findet man auch keine hilfreichen Videos dazu. Grind kommt überhaupt nicht in Frage, bin nämlich lächerlich weit hinter dem "empfohlenen" Lvl. Bis zu dem Boss war es eigentlich noch ganz spaßig.

  5. Ridgewalker sagt:

    Ich verstehe auch nicht warum die Sprünge zwischen Endmissionen Dlcs so groß sind. Dlc eins lv 150 und dann auf einmal Lvl. 180!!
    Boah das ist mir zuviel....

  6. Edelstahl sagt:

    Ich hatte mit dem ersten Dlc gar keine Probleme, trotz des Levelunterschiedes. Spielt halt konzentrierter:D
    Den zweiten habe ich noch nicht gezockt, werde ich aber nachholen, wie auch den dritten, das Spiel schockt einfach!