Suicide Squad: Angeblich wird das Rocksteady-Projekt vor der E3 2019 enthüllt

Kommentare (7)

In einem aktuellen Gerücht heißt es, dass Warner Bros. und Rocksteady derzeit an einem "Suicide Squad"-Spiel arbeiten, das kurz vor der E3 dieses Jahres enthüllt werden soll. Das Gerücht basiert auf einem angeblich geleakten Marketing-Plan und unbestätigten Aussagen.

Suicide Squad: Angeblich wird das Rocksteady-Projekt vor der E3 2019 enthüllt

Nachdem Rocksteady mit der „Batman Arkham“-Reihe eine große Fangemeinde aufgebaut hat, ist es verdächtig lange sehr still um das Studio geworden. Das kann wohl auch bedeuten, dass es Probleme bei der Entwicklung des aktuellen Projekts gibt oder dass man einfach alle Anstrengungen auf die Entwicklung des neuen Titels konzentriert.

Einmal mehr tauchten neue Gerüchte zum neuen Projekt der Rocksteady Studios auf. Demnach würden die „Batman Arkham“-Macher derzeit an einem „Suicide Squad“-Spiel arbeiten.

Das Gerücht basiert einerseits auf einem scheinbar geleakten Marketing-Plan von Warner Bros., in dem es um ein noch unbenanntes Spiel auf Basis von DC Comics geht. Der auf 4chan geleakte Markting-Plan ähnelt sehr stark einem zuvor geleakten Plan zu „Mortal Kombat 11“, der sich im nachhinein als korrekt erwies.

Suicide Squad bei Rocksteady in Arbeit?

Laut dem Plan wird das neue Rocksteady-Spiel auf Basis von DC Comics in der Woche vor der E3 2019, am 4. Juni angekündigt. Dabei wird eine Spielumgebung in Gotham bestätigt, welche aber nur eines von mehreren verschiedenen Umgebungen sein soll.

Beispielsweise soll später auch Star City aus „Green Arrow“ enthüllt werden. Im Ankündigungstrailer soll zum Ende der Oberschurke Ra’s al Ghul zu sehen sein, der für Vorbesteller in einem zeitexklusiven Raid enthalten sein soll. Spielerisch soll es sich um einen Online-Multiplayer-Titel handeln, in dem Teamwork und Kämpfe im Fokus stehen. Spieler dürfen sich laut dem Gerücht auf verzweigte Geschichten, Anpassungsmöglichkeiten und Loot sowie Superfähigkeiten gefasst machen.

Zum Thema: Rocksteady: Die Batman Arkham-Macher bereiten Marketingabteilung für neuen Titel vor

Zudem gab es auf verschiedenen Plattformen eine Reihe von weiteren Kommentaren, die zu bestätigen scheinen, dass Rocksteady tatsächlich ein „Suicide Squad“-Spiel entwickelt. So ließ der ResetEra-Nutzer namens ThereAreFourNaan verlauten, dass er diese Information bereits aus unbestätigten Quellen gehört habe.

Auf Basis des Gerüchts hat ein Fan zudem Kotakus Jason Schreier kontaktiert, um zu erfahren, ob der sehr gut in der Branche vernetzte und meist bestens informierte Games-Journalist, dieses Gerücht bestätigen kann. Auf die Anfrage antwortete Schreier, „Ich möchte es nicht verderben“, gefolgt von einem zwinkernden Smily. Dieser kleine Hinweis wird von einigen Fans bereits als Bestätigung gewertet, da er das Gerücht immerhin nicht als falsch herausstellte.

Zum Thema: Neuer „Batman: Arkham“-Ableger anstatt eines Suicide Squad-Spiels in Arbeit – Gerücht

Das Gerücht, dass Warner Bros. ein „Suicide Squad“-Spiel entwickeln lassen wollte, ist übrigens nicht neu. Angeblich befand sich ein Spiel zu der Marke bei Warner Bros. Montreal in Entwicklung. Das Projekt soll aber eingestellt worden sein.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Bulllit sagt:

    Es gibt so viele Gerüchte um das neue Spiel. Was wird es am ende sein?

    -Suicide Squad
    -Batman: Arkham Crisis
    -Superman
    -Justice League

    (melden...)

  2. Lordran85 sagt:

    Wäre für mich die Enttäuschung des Jahres.

    "Rocksteady" sind für mich die Kings der genialen Singleplayer-Games.
    Und jetzt machen die ein Online/Coop/evtl Games as a Service-Gedöns. Und dann auch noch Suicide Squad....
    Bitte nicht!

    (melden...)

  3. Bulllit sagt:

    Am besten wäre ein Superman Game! Könnte richtig gut werden!

    (melden...)

  4. VincentV sagt:

    @Lordran85

    Das ist dann eh auf Warner Bros zurück zu führen wenn es stimmt.

    (melden...)

  5. Lordran85 sagt:

    Ich könnte mir vorstellen, dass man schon recht weit bei einem Superman-Game war, und dann alles über den Haufen werfen musste (deswegen auch die lange Funkstille).
    Und jetzt muss man auf die Schnelle was aus dem Hut zaubern und das ist dann ein Open-World -Online-Game.
    Könnte ich mir zumindest vorstellen.
    Denke nicht, dass die seit 5 Jahren an einem Suicide Squad Titel arbeiten.

    (melden...)

  6. ResidentDiebels sagt:

    Finde ich gut. Suicide Squad ist eine interessante Marke und wäre mal was anderes als immer dieser Superhelden Mist.
    Der Film war zwar für die tonne, aber die Charaktere sind perfekt geeignet für ein Spiel. Sowas Online wäre mal richtig erfrischend.

    (melden...)

  7. L0sty sagt:

    Superman wär überragend. Spiele gerade Spiderman und auch das ist erste Sahne.

    (melden...)

Kommentieren

Reviews