Rockstar-Gerüchte: Red Dead Redemption 2 für PC und zwei weitere Spiele in Arbeit

Kommentare (11)

Zu Rockstar Games und den laufenden Entwicklungen sind neue Gerüchte eingetroffen. Angeblich arbeitet das Unternehmen an zwei neuen Spielen, was keine Überraschung wäre. Zudem soll "Red Dead Redemption 2" für den PC erscheinen.

Rockstar-Gerüchte: Red Dead Redemption 2 für PC und zwei weitere Spiele in Arbeit

Kurz vor der E3 kursieren traditionell Gerüchte zur Spiele-Schmiede Rockstar Games. Sie drehen sich meist um unangekündigte Spiele. Und auch in diesem Jahr werdet ihr nicht enttäuscht, auch wenn sich der Informationsgehalt in Grenzen hält.

Nachdem ein Lebenslauf eines angeblichen Mitarbeiters von Rockstar Games auf India kürzlich einen Hinweis darauf lieferte, dass beim „GTA“-Studio zwei neue Spiele in Arbeit sind, behauptet nun auch ein angeblicher Ex-Mitarbeiter von Rockstar Games, der laut der eigenen Angabe schon seit zwei Jahren nicht mehr im Studio beschäftigt ist, dass bereits zum Ende der Entwicklung von „Red Dead Redemption 2“ zwei weitere, bislang unangekündigte Projekte in der Mache waren.

Um welche Spie es sich handelt, wollte die Person nicht mitteilen, allerdings keimten recht schnell die naheliegendsten Vermutungen auf. Aufbauend auf den Gerüchten der vergangenen Wochen und Monate könnte es sich um „GTA 6“ und „Bully 2“ handeln. Zumindest ein weiterer Teil der „Grand Theft Auro“-Reihe ist eine sehr sichere Wette.

Red Dead Redemption 2 für PC?

Das zweite Gerücht hat etwas mehr Substanz, allerdings richtet es sich nur an PC-Spieler. Der Western-Shooter wurde bisher nicht für den Rechenknecht veröffentlicht. Doch könnte ein Lebenslauf darauf hindeuten, dass sich an diesem Umstand in absehbarer Zeit etwas ändert.

Mehr: Rockstar Games – Lebenslauf eines Mitarbeiters bestätigt mehrere unangekündigte Projekte

Nan Ma war laut der eigenen Angabe von Juni 2010 bis Oktober 2016 als Physics Programmer bei Rockstar Games Toronto beschäftigt. Dem Lebenslauf lässt sich weiter entnehmen, dass er dort an „Red Dead Redemption 2“ für Xbox One, PlayStation 4 und PC gearbeitet hat. Unklar ist, ob es sich um einen Fehler handelt oder der ehemalige Mitarbeiter diese Information etwas zu früh herausgab.

Zu beachten ist: „Red Dead Redemption“ wurde nicht für den PC veröffentlicht, das später erschienene „GTA 5“ hingegen schon.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Gurkengamer sagt:

    Bully 2 für PS5 wird 'n Hit 😀

    (melden...)

  2. xjohndoex86 sagt:

    Red Dead Redemption 2 kommt garantiert noch mal als aufgebrezelte PS5 Version und dann auch für PC. Bully 2 halte ich auch für realistisch. Wird nach knapp 15 Jahren ja auch mal Zeit für einen Nachfolger. 😉

    (melden...)

  3. Red Hawk sagt:

    Keiner will RDR 2 noch mal spielen. Das Spiel ist schlechter als Teil 1 und spielt sich einfach nur grottig. Ganz zu schweigen von diesem Pay2Win Multiplayer.

    (melden...)

  4. Ifosil sagt:

    War doch klar, RockStar scheut den Vergleich mit dem PC und bringt es erst, wenn die Konsoleros mit der Ps5 abgekocht sind.

    (melden...)

  5. Dante_95 sagt:

    Ich glaube nicht, dass wir Grand Theft Auto VI erst auf der PlayStation 5 zu Gesicht bekommen. Dafür ist die Versuchung zum doppelt oder dreifach abkassieren viel zu groß. Mehr braucht man an der Stelle gar nicht zu schreiben. Und ja, ich denke es werden sich genug finden lassen, die dieses Treiben seitens des Publishers unterstützen werden.

    (melden...)

  6. Moonwalker1980 sagt:

    Ifosil: niemand hier interessiert sich für deinen üblichen Schais. Hol dir endlich woanders etwas Bestätigung, hier wirst du sie niemals finden.

    (melden...)

  7. Moonwalker1980 sagt:

    Dante95: könnte natürlich sein. Wahnsinn, es ist schon wieder 6(!!!) Jahre hee, dass der 5er rauskam...

    (melden...)

  8. Scarface sagt:

    Midnight Club wäre geil.

    (melden...)

  9. pasma sagt:

    Ja, ein neues Midnight Club wäre echt geil. Dann würde Rockstargames zeigen, dass sie viel besser als die (jetztige!) Konkurrenz ist.

    RDR2 braucht glaube ich kaum ein Mensch nochmal für die neue PlayStation bzw. Xbox. Ich denke, es würde sich erstens zu wenig bei der Grafik verändern und zweitens wäre das gut zwei Jahre Abstand um zu warten. (Bei GTA 5 war es gut ein Jahr)

    Für GTA 6 könnte es noch etwas mehr Entwicklungszeit werden. Außer, sie specken es für die PS4 ab. Oder es kommt darauf an, wie viele für RDR2 gearbeitet haben.

    (melden...)

  10. VincentV sagt:

    Genau GTA6 kommt sicher noch für PS3, 2, 1, N64 und Gameboy Color raus damit man die Leute heftig abzocken kann.

    GTA6 kommt sicherlich erst nach 2021. Und deswegen nicht mehr Cross Gen.

    (melden...)

  11. DudeTrust sagt:

    Gta 6 dauert aus gutem Grund so lange. Durch den Onlinemodus haben die Leute in Gta 5 so viel Zeit versenkt, dass sich das Gameplay stark abgenutzt hat. Rockstar haut Gta 6 raus, wenn man viel mehr Neues einbauen kann. Weitaus geilere Grafik , mehr Details, eine viele lebendigere Stadt, ein frisches Fahrgefühl usw. Die PS4 ist zu schwach auf der Brust um einen grossen Wow Effekt mit Gta 6 zu erzielen. Rockstars Baby ist und bleibt Gta, und das Teil wird erst rauskommen wenn die Technik reif ist.

    (melden...)

Kommentieren

Reviews