Tales of Arise: Das Rollenspiel hat erste Details und einen Trailer erhalten

Kommentare (5)

Mit "Tales of Arise" erwartet die Spieler der neueste Ableger der langlebigen Rollenspiel-Reihe. Inzwischen sind erste Details und Bilder zum Spiel aufgetaucht.

Update:  Im Rahmen der Microsoft-Pressekonferenz wurde der erste Trailer zu „Tales of Arise“ enthüllt.

Ursprüngliche Nachricht: Bandai Namco Entertainment hat anscheinend große Pläne für die anstehende E3 2019. Ein aktueller Leak, der auf einer öffentlich zugänglichen URL auf einem Bandai Namco-Server basiert, hatte bereits bestätigt, dass eine Remaster-Fassung von „Ni no Kuni: Der Fluch der Weißen Königin“ und der neue From Software-Titel „Elden Ring“ erscheinen werden. Allerdings sind auch Details und Bilder zu „Tales of Arise“ aufgetaucht.

Zwei Welten, zwei Charaktere

In dem neuen Japano-Rollenspiel wird man die Spieler auf den Planeten Dahna schicken, auf dem Rena, der Planet am Himmel, als Land der Gerechten und Göttlichen verehrt wird. Über Generationen wurden die Geschichten überliefert, weswegen sie von den Bewohnern Dahnas als Wahrheit und maskierte Realität angesehen werden. Seit nunmehr 300 Jahren herrscht Rena über Dahna. In der Zeit plünderte man die Ressourcen des Planeten und nahm den Leuten ihre Würde und ihre Freiheit.

Zwei Personen, die auf unterschiedlichen Welten geboren wurden, stehen im Mittelpunkt des Geschehens von „Tales of Arise“. Beide möchten ihr Schicksal ändern und eine neue Zukunft erschaffen. In dem neuen Ableger können die Spieler neue Charaktere, ein aktualisiertes Kampfsystem und klassische „Tales of“-Spielmechaniken erwarten. Zudem wird das Spiel mit der Unreal Engine 4 umgesetzt, sodass überwältigende Grafiken versprochen werden. Zudem wird ufotable die hochqualitativen Animationen übernehmen.

„Tales of Arise“ befindet sich für die PlayStation 4, Xbox One und den PC in Entwicklung. Ein Termin ist noch nicht bekannt.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Chains sagt:

    Wow, endlich mal eine Grafikverbesserung.
    Mag ja die Tales of Reihe und den Animelook sowieso. Die Grafik war aber dann doch schon etwas veraltet zunehmend. Obwohl es bis Berseria ja noch in Ordnung ging.

    Mal schauen wie das Spiel am Ende aussieht.

  2. Eqlipzhe sagt:

    Schaut mega aus

  3. kornelPolska sagt:

    Freue mich mega

  4. -KEI- sagt:

    Welcome to the next gen vor 4 jahren lol.

    Sieht nice aus. Wird eh gezockt.
    Haben wir jetzt evtl n neues Kampfsystem?

  5. AlgeraZF sagt:

    Sieht klasse aus.