Elden Ring: Mehr Rollenspiel-Elemente als in Sekiro, offene Welt und mehr versprochen

Mit "Elden Ring" wurde am gestrigen Abend das neueste Projekt des japanischen Entwicklerstudios From Software angekündigt. Wie Director Hidetaka Miyazaki versprach, dürfen sich die Spieler auf eine offene Welt und mehr Rollenspiel-Elemente als in "Sekiro: Shadows Die Twice" freuen.

Elden Ring: Mehr Rollenspiel-Elemente als in Sekiro, offene Welt und mehr versprochen

Mit „Elden Ring“ wurde am gestrigen Sonntag Abend das neueste Werk aus dem Hause From Software bestätigt. Wie bereits im Vorfeld vermutet, entsteht dies in Zusammenarbeit mit „Game of Thrones“-Autor George R.R. Martin.

Im Gespräch mit Xbox Wire nannte Game-Director Hidetaka Miyazaki weitere Details zu seinem neuen Projekt und wies darauf hin, dass die Arbeiten an „Elden Ring“ nach der Fertigstellung von „Dark Souls 3“ in die Wege geleitet wurden. Nachdem zunächst ein klassischer Fantasy-Titel erschaffen werden sollte, entwickelte sich „Elden Rings“ im Laufe der Entwicklung zu einem Dark Fantasy Action-Rollenspiel, das mit Elementen aufwarten wird, die in „Dark Souls 3“ so nicht zu finden waren.

Knackiger Schwierigkeitsgrad, Rollenspiel-Elemente und mehr

Laut Miyazaki wird „Elden Rings“ im Gegensatz zu „Sekiro: Shadows Die Twice“ wieder mehr auf Rollenspiel-Elemente setzen. Darüber hinaus soll eine hohe Anzahl an Waffen, Magie und Arten, um Gegner anzugreifen, dafür sorgen, dass den Spielern die Möglichkeit geboten wird, sich ihre ganz eigene Taktik zurechtzulegen. Im Vergleich zur „Dark Souls“-Reihe soll noch mehr Abwechslung zum Überstehen der Herausforderungen geboten werden.

Zum Thema: Elden Ring: Neuer From Software-Titel mit einem ersten Trailer angekündigt

Wie es sich für ein klassisches Rollenspiel gehört, ist natürlich auch eine umfangreiche Charakteranpassung an Bord. Selbiges gilt für einen knackigen Schwierigkeitsgrad und eine offene Spielwelt, die zu ausführlichen Erkundungstouren einladen soll.

„Ich würde sagen, dass der größte Unterschied ist, dass es Open-World ist. Aufgrund dessen sind der Maßstab der Welt und seiner Erzählung sowie die Tiefe und die Freiheit der Erkundung drastisch angestiegen. Es ist ohne Zweifel unser bisher größter Titel in Bezug auf den reinen Umfang“, wird Miyazaki“ zitiert.

Das komplette Interview mit Miyazaki findet ihr hier.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

Need for Speed

Die Rückkehr von Criterion Games - Release im Herbst?

PS5

Cover in den Farben Midnight Black und Cosmic Red ab sofort erhältlich

PS4 & PS5

Bereits veröffentlichte Activision Blizzard-Titel bleiben den Plattformen erhalten

Sony

Aktienkurs des PS5-Herstellers sinkt nach Ankündigung des Activision Blizzard-Deals

Microsoft

Übernimmt mit Activision Blizzard den nächsten großen Publisher

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

ResiEvil90

ResiEvil90

10. Juni 2019 um 12:13 Uhr
xjohndoex86

xjohndoex86

10. Juni 2019 um 13:45 Uhr