Xbox Scarlett: Kommt doch nur ein Modell der Next-Gen-Konsole?

Kommentare (10)

Nachdem sich hartnäckig das Gerücht gehalten hat, dass Microsoft Xbox Scarlett in einer Highend- und einer Budget-Variante in den Handel bringen wird, heißt es nun, dass man sich doch auf eine Next-Gen-Konsole beschränkt.

Xbox Scarlett: Kommt doch nur ein Modell der Next-Gen-Konsole?

Seit Monaten hält sich das Gerücht, dass Microsoft mit Project Scarlett keine einzelne Next-Gen-Konsole bezeichnet, sondern eine ganze Next-Gen-Konsolen-Planung. So wurden zwei unterschiedliche Modelle in Aussicht gestellt, die einerseits Highend-Gamer und andererseits Casual-Gamer zufrieden stellen sollten. Das sollte sich auch im Preis bemerkbar machen.

Im Rahmen der E3 2019 soll Microsoft angeblich vom High-End-Modell gesprochen haben, das unter dem Codenamen Anaconda entwickelt wird. Das abgespeckte Modell soll hingegen auf den Codenamen Lockhart hören. Doch glaubt man aktuellen Gerüchten, dann hat Microsoft möglicherweise eine Zwei-Konsolen-Strategie auf Eis gelegt oder sie nie gehabt.

Eine Konsole bereits erhältlich

Bei der E3 2018 hat der Xbox-Chef Phil Spencer erklärt, dass Microsoft mehrere neue Konsolen in Arbeit hat. Doch diese Aussage wurde offenbar falsch verstanden. Denn mit der Xbox One S All-Digital Edition hat das Unternehmen bereits eine neue Konsole ausgeliefert, während sich Project Scarlett weiter in Entwicklung befindet, machte Spencher im aktuellen Interview mit BusinessInsider deutlich.

„Im vergangenen Jahr sprachen wir von Konsolen. Wir haben eine Konsole veröffentlicht und Details zu einer anderen Konsole herausgegeben. Ich denke, das ist Plural. Technisch gesehen ist das Plural“, merkte er lachend an. „Im Moment konzentrieren wir uns auf Projekt Scarlett und das, was wir auf die Bühne gebracht haben.“

Ob Project Scarlett der Codename für eine oder zwei Konsolen ist, hat Microsoft in keinem Interview durchblicken lassen. Und auch wenn zwei Plattformen angedacht waren, dann können sich Pläne etwa eineinhalb Jahre vor der zu erwartenden Markteinführung natürlich immer noch ändern.

Doch nur ein Next-Gen-Modell?

Auch der Insider Klobrille gab in einem Gerücht auf Twitter zu verstehen, dass Microsoft die Zwei-Konsolen-Strategie auf Eis gelegt habe:

„Es gibt immer mehr Berichte darüber, dass die durchgesickerte Zwei-SKU-Strategie der nächsten Generation vorerst auf Eis gelegt wird und Microsoft mit einer SKU in die nächste Generation gehen könnte. Ich habe keine Updates dazu außer der Tatsache, dass sich eineinhalb Jahre vor der Veröffentlichung Pläne ändern können.“

Nachdem Sony und auch Microsoft bereits in der aktuellen Generation die Upgrade-Modelle PS4 Pro und Xbox One X auf den Markt gebracht haben, ist es wohl recht wahrscheinlich, dass die Unternehmen auch bei der nächsten Konsolengeneration auf eine ähnliche Strategie setzen. Die Frage ist nur, wann die Highend-Modell auf den Markt gebracht werden.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. xy-maps sagt:

    Macht ja auch Sinn, so kann man dann erstkäufer in 1-2 Jahren nochmal zu Kasse bitten mit einer X/Pro Version!

    (melden...)

  2. Smuggl sagt:

    Wäre besser so. Bei unterschiedlich leistungsfähigen Konsolen würden die Studios immer für die "schwache" Konsole entwickeln so dass die Spiele auf beiden laufen. Der Mehrwert wie 8k bei der "starken" Konsole wäre in den ersten Jahren glaub ich eh uninteressant.

    (melden...)

  3. This_Is_Living sagt:

    Eieiei das nervt mich... ich möchte eine leistungsstarke Konsole und die darf auch gerne mehr kosten

    (melden...)

  4. Caprisun sagt:

    War ja klar, tja enttäuschend für die Xbox Jünger T.Kirk und Konsorten "die Anaconda wird viel besser bla bla XD .... es ist ja bestätigt das die Ps5 überlegen ist.

    (melden...)

  5. Barlow sagt:

    Hast du einen Link für die Bestätigung (und damit meine ich nicht die Gerüchte über die Devkits)?

    Btt: Finde ich gut bzw denke ich Lockhart wird wie zB. Danta ein anderes Projekt

    (melden...)

  6. pasma sagt:

    Ich dachte, wenn ich mir alles zusammenreime, was in den vergangenen News stand, dass die Lockhart die Xbox One S All Digital ist!
    "Kein optisches Laufwerk,..."

    Klar, wird Microsoft zwei unterschiedlich starke Konsolen rausbringen. Aber auch erst Jahre später, da man doppelt abkassieren kann. 😉

    (melden...)

  7. KeksBear sagt:

    Ich sehe es für richtig so. Und ich glaube noch nicht denn Gerüchten welche Konsole nun wirklich stärker ist. Wissen tuhen wir es erst wenn sie da sind.

    (melden...)

  8. reina83 sagt:

    Also ich glaube schon das 2 Konsolen kommen, bloß haben beide die gleiche Leistung. Ein mit Laufwerk und eine nur für Digital. Vermute mal das die Digitale mit 2- 3 Spielen raus kommt und im Endeffekt gleich viel kostet wie mit Laufwerk.

    (melden...)

  9. Spastika sagt:

    This_Is_Living

    Dann bau dir nen PC. Kannst die ganzen Xbox games auch da drauf zocken.

    (melden...)

  10. Buzz1991 sagt:

    Sehr vernünftige Entscheidung, von der alle profitieren: Spieler und Entwickler und auch die Hersteller selbst.

    Aber was ist eine SKU?

    (melden...)

Kommentieren

Reviews