PUBG: Glen Schofield arbeitet mit einem neuen Studio an einer Singleplayer-Erfahrung

Kommentare (0)

Wie die Verantwortlichen der PUBG Corp. bekannt gaben, wird aktuell an einem Singleplayer-Abenteuer im "PlayerUnknown’s Battlegrounds"-Universum gearbeitet wird. Dieses entsteht unter der Leitung von Glen Schofield beim kürzlich gegründeten Studio Striking Distance.

PUBG: Glen Schofield arbeitet mit einem neuen Studio an einer Singleplayer-Erfahrung

In den vergangenen Monaten wiesen die Macher der PUBG Corp. mehrfach darauf hin, dass das Studio an weiteren Erfahrungen auf Basis der „PlayerUnknown’s Battlegrounds“-Marke interessiert ist.

Wie das Unternehmen bekannt gab, wird aktuell an einer neuer Erfahrung im „PUBG“-Universum gearbeitet. Das Interessante daran: Das besagte Projekt entsteht beim frisch gegründeten Studio Striking Distance, das von niemand geringerem als dem Branchen-Veteran Glen Schofield geleitet wird. Schofield arbeitete in den vergangenen Jahren an bekannten Serien wie „Dead Space“ oder „Call of Duty“.

Konkrete Details wurden nicht genannt

Konkrete Details zum neuen Projekt von Glen Schofield wurden bisher allerdings nicht genannt. Stattdessen wurde nur darauf hingewiesen, dass die Spieler nicht mit einem weiteren Battle Royal-Titel rechnen sollten. Stattdessen handelt es sich beim „PlayerUnknown’s Battlegrounds“-Titel der Striking Distance Studios um eine „originelle narrative Erfahrung innerhalb des PUBG-Universums“.

Zum Thema: PUBG 2: Schöpfer Brendan Green würde für die Arbeiten an einem Nachfolger nicht zur Verfügung stehen

Laut eigenen Angaben genießt Schofield bei Striking Distance beziehungsweise der PUBG Corp. die Möglichkeit, das „PUBG“-Universum kreativ zu erkunden. Wann mit ersten Details oder Eindrücken aus dem neuen „PUBG“-Titel zu rechnen ist, steht aktuell noch in den Sternen. Offenbar ist aber noch einiges an Geduld gefragt.

So suchen die Verantwortlichen von Striking Distance derzeit nach entsprechendem Personal, was darauf hindeuten könnte, dass sich der Titel noch in einem frühen Entwicklungsstadium befindet.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren

Reviews