MediEvil: Remake im Gameplay-Video – Spielszenen aus Rio de Janeiro

Kommentare (9)

In einem frisch veröffentlichten Video, das aus Brasilien eingetroffen ist, wird Off-Screen-Gameplay aus dem kommenden PS4-Remake von "MediEvil" präsentiert.

MediEvil: Remake im Gameplay-Video – Spielszenen aus Rio de Janeiro

Fans von „MediEvil“ können sich auf der Game XP 2019 in Rio de Janeiro mit dem kürzlich angekündigten Remake auseinandersetzen und eine Probepartie spielen. Falls ihr ebenfalls Interesse an der Neuentwicklung des Klassikers habt und den Weg nach Rio de Janeiro nicht auf euch nehmen möchtet, kann euch ebenfalls geholfen werden.

Off-Screen-Gameplay-Szenen aus MediEvil

Das brasilianische Magazin „Voxel“ hat ein Video veröffentlicht, das euch mit einigen Off-Screen-Gameplay-Szenen aus „MediEvil“ konfrontiert. Und auch selbst Hand anlegen könnt ihr schon bald: Die Neuauflage wird am 25. Oktober 2019 für die PlayStation 4 auf den Markt gebracht.

Zu den Verbesserungen hieß es einst: „Zusätzlich zur kompletten grafischen Überarbeitung, einem verbesserten Kamerasystem und einer brandneuen Erzählerin (seid gespannt) spendieren wir dem PlayStation-Klassiker eine ganze Sargladung an Geheimnissen, die nur darauf warten, von euch ausgebuddelt zu werden.“

In „MediEvil“ wird die Geschichte von Sir Daniel Fortesque erzählt. Er ist ein recht schräger Held, der in einer Schlacht gegen den bösen Zauberer Zarok ein unrühmliches Ende fand. Nach einem Jahrhundert bekommt der Protagonist die Möglichkeit, seine Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Denn er wird von seinem Erzfeind versehentlich wiederbelebt.

Mehr: MediEvil – Viel Spaß für wenig Geld? Preis des Remakes bekannt

Im Spielverlauf seid ihr damit beschäftigt, das Königreich von Gallowmere vor Zaroks Armee der Untoten zu beschützen. Und dabei stehen allerlei Waffen zur Verfügung: Von verzauberten Schwertern bis hin zu riesigen Hämmern, Armbrüsten, Wurfmessern und Äxten ist alles vertreten. Nachfolgend seht ihr das anfangs erwähnte Gameplay-Video:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Samael sagt:

    Längst das Steelbook vorbestellt. Nostalgie pur und endlich ma wieder ein schönes jump n run

  2. VincentV sagt:

    Es ist ein Action Adventure 😀 Soviel Sprung Passagen gibt es da ja nicht.

  3. Gurkengamer sagt:

    Und da ist er wieder , VincentVagina der Besserwisser aus dem Land der kleinkarierten ...

  4. xjohndoex86 sagt:

    Trotzdem eher ein Platformer mit Hack 'n Slay Einlagen. 😉 Als Action-Adventure würde ich es jedenfalls nicht sehen. Auf jeden Fall ein verdammt schönes Schmankerl zu Halloween.

  5. xjohndoex86 sagt:

    @Vincent

  6. VincentV sagt:

    Der Entwickler nennt es halt Action Adventure..
    Und ein Platformer nutzt in meinen Augen auch am meisten Platformen. Was Medievil nicht tut.

    @Gurkengamer

    Und du ein Troll unter vielen. Für dich gibt es keinen besonderen Titel

  7. Hendl sagt:

    ein jump`n run ist es beileibe nicht... finde die Neuauflage schrecklich !!!

  8. Accounting sagt:

    Eben mal dass alte installiert, omg, schlechter geht's echt nicht.

  9. Argonar sagt:

    Ja klassisches Action Adventure, Jump n Runs sehen anders aus.
    Wobei es relativ egal ist wie der Hersteller es nennt, die kennen sich oft selber nicht mit Genres aus. Heutzutage wird sowieso oft "Action RPG" drauf geklatscht.

Kommentieren

Reviews