Resident Evil: Film-Reboot befindet sich aktiv in der Entwicklung – Rückkehr zu den Wurzeln geplant?

Kommentare (3)

In einem Interview wies Regisseur Johannes Roberts darauf hin, dass sich der Film-Reboot zu "Resident Evil" derzeit aktiv in der Entwicklung befindet. Zudem wurde angedeutet, dass sich der Streifen an den Wurzeln der Serie orientieren beziehungsweise zu diesen zurückkehren könnte.

Resident Evil: Film-Reboot befindet sich aktiv in der Entwicklung – Rückkehr zu den Wurzeln geplant?

Bereits im vergangenen Jahr wurden die laufenden Arbeiten an einer weiteren Verfilmung der beliebten „Resident Evil“-Reihe bestätigt.

In einem aktuellen Interview ließ sich der verantwortliche Regisseur Johannes Roberts über sein aktuelles Projekt aus und wies noch einmal darauf hin, dass wir es beim neuesten „Resident Evil“-Film mit einem Reboot zu tun haben, der einen Neustart innerhalb der Serie markieren wird. Konkrete Details zur neuen Verfilmung nannte Roberts zwar nicht, wies aber zumindest darauf hin, dass sich der Reboot in der aktiven Entwicklung befindet.

Rückkehr zu den Wurzeln der Serie?

Mit einem Blick auf die kreative Ausrichtung der kommenden „Resident Evil“-Erfahrung könnte Roberts angedeutet haben, dass sich diese an den Wurzeln der „Resident Evil“-Franchise orientieren wird. Dies würde bedeuten, dass vor allem der subtile Horror und der Kampf um das Überleben in den Mittelpunkt rücken. Roberts dazu:

Zum Thema: Resident Evil Film-Reboot hat einen Regisseur gefunden

„Wir sind im Moment in der aktiven Entwicklung. Ich habe ihnen eine Szene gepitcht, und sie liebten es wirklich. Während wir hier sprechen, bereiten wir uns darauf vor. Ich befinde mich die ganze Zeit im Büro. Also ja. Es ist toll. Es wird super furchterregend werden. Es ist super, super gruselig.“

„Es wird einfach nur darum gehen, zu den Wurzeln des Spiels zurückzukehren. Ich denke, im Moment darf ich nicht wirklich viel mehr sagen. Aber es wird eine Menge Spaß machen.“

Wann der „Resident Evil“-Reboot im Endeffekt Kurs auf die große Leinwand nehmen wird, ist aktuell noch unklar.

Quelle: Screenrant

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Saleen sagt:

    Ohne Glaskugel erwähne ich, dass hier ein Misserfolg entstehen könnte.

    Bin mir nicht wirklich sicher, dass alle bisherigen Filme was von Resident Evil hatten.

    Bis auf wichtige Ereignisse und Namen samt kleine Ortschaften hat diese Film Reihe doch strikt ihr eigenes Ding gemacht oder täusche ich mich

  2. Emzett sagt:

    Hat überhaupt irgendein Gamer die Filme geguckt?? Ich frage mich tatsächlich immer noch, wie man die Marke "Resident Evil" mit diesen Schund-Filmen so in den Dreck ziehen kann!??

  3. Das_Krokodil sagt:

    @Saleen:
    1 und 2 haben sich deutlich an den Spielen orientiert, aber sind da durchaus eigenwillige Wege gegangen. Danach waren es nur noch die Charaktere und es wurde einziger „Trash“.

Kommentieren

Reviews