Rocket League: Haunted Hallows-Event startet in der nächsten Woche – Neue Funktionen im Anmarsch

Kommentare (0)

In diesem Monat wird auch ein neues Halloween-Event in "Rocket League" zur Verfügung stehen. Des Weiteren wird Psyonix einige neue Funktionen ins Spiel bringen.

In wenigen Wochen wird ein weiteres Mal Halloween stattfinden, wobei auch eine Vielzahl an Spielen ein entsprechendes Event an den Start bringen wird. Unter anderem wird auch „Rocket League“ das „Haunted Hallows“-Event zurückbringen, wobei auch einige saisonale Verbesserungen an Bord sein sollen.

Neue Halloween-Inhalte im Anmarsch

Im „Haunted Hallows“-Event können die Spieler Candy Corn verdienen, indem sie Partien spielen. Daraufhin können sie das Candy Corn nutzen, um zeitlich limitierte Anpassungsgegenstände zu kaufen. Selbstverständlich kann man kosmetische Gegenstände erwarten, die thematisch zu Halloween passen. Das Event soll ab dem 14. Oktober 2019 zur Verfügung stehen, wobei konkrete Details noch auf sich warten lassen.

Darüber hinaus bringen die Entwickler auch einige neue Funktionen wie das Post-Game-Party-Up-System ins Spiel, sodass man nach einer Partie mit den Spielern eine eigene Party aufmachen kann. Somit kann man direkt mit dem Team in die nächste Partie starten, wenn man mal zufällige Spieler trifft, mit denen man Erfolg hatte.

Mehr: Rocket League – Lootboxen werden im Dezember durch Blueprints ersetzt

Des Weiteren soll ein Boost-Meter in den Teamfarben hinzugefügt werden, wobei auch Modi für Farbenblinde enthalten sind. Außerdem wird man einen neuen Button für das Schnelle Spiel entdecken können, wodurch man schnell einer zuvor ausgewählten Spielliste beitreten kann. In der eSports Shop-Rotation werden mit Complexity und Spacestation Gaming auch zwei neue Teams zur Verfügung stehen.

Abschließend wird auch eine neue Newssektion in das Spiel eingebunden, die neue Events, DLCs und andere Ankündigungen vorstellen soll. Weitere Details kann man auf der offiziellen Seite entdecken.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentieren

Reviews