Disney Plus: Termin für den europäischen Markt – Wann startet der Service bei uns?

Kommentare (10)

In den USA wird der Streaming-Dienst "Disney Plus" bekanntermaßen in wenigen Tagen starten. Doch wann ist es hierzulande so weit? Diesbezüglich sorgte Disney heute für Klarheit.

Disney Plus: Termin für den europäischen Markt – Wann startet der Service bei uns?

Vor einigen Monaten kündigte Disney unter dem Namen „Disney Plus“ einen eigenen Streaming-Service an, der auf nahezu allen relevanten Systemen zur Verfügung gestellt wird. Darunter auch die Konsolen.

Wie bereits bestätigt wurde, startet „Disney Plus“ in den USA am kommenden Dienstag, den 12. November 2019. Doch wann sind wir an der Reihe? Dahingehend sorgte Disney im Zuge eines frisch veröffentlichten Tweets für Klarheit und gab bekannt, dass „Disney Plus“ in Deutschland ab dem 31. März 2020 zur Verfügung stehen wird.

Disney bläst zum Großangriff auf Netflix und Co.

Mit „Disney Plus“ möchte Disney laut eigenen Angaben eine dauerhafte Konkurrenz zu Streaming-Platzhirschen wie Netflix etablieren und bis zum Jahr 2024 zwischen 65 und 90 Millionen Kunden gewinnen. Auch wenn der Markt für Streaming-Plattformen hart umkämpft ist, gehen die Verantwortlichen von Disney sehr zuversichtlich an ihr Ziel voran.

Zum Thema: Disney Plus: Streamingdienst ab November auch auf Konsolen verfügbar

Punkten soll „Disney Plus“ natürlich mit den führenden Marken des Unternehmens. Darunter die „Star Wars“-Filme, die „Marvel“-Abenteuer sowie die klassischen Disney- und Pixar-Produktionen für die ganze Familie. Zu den Highlights von „Disney Plus“ werden in den ersten Monaten Filme wie „Aladdin“, „Frozen 2“ oder das Remake von „Der König der Löwen“ gehören, so das Unternehmen weiter.

Ohne näher ins Detail zu gehen, wies Disney darauf hin, dass sich das Angebot aus Lizenzgründen von Land zu Land unterscheiden kann. Entsprechende Informationen sollen zum jeweiligen Launch des Streaming-Angebots genannt werden.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. martgore sagt:

    Was bis dahin muss ich auf Obi Wan warten ? Dann halt auf englisch

  2. dharma sagt:

    Obi-Wan wird gerade erst gedreht 😉

    du meintest vermutlich The Mandalorian oder?

  3. Westersburg_95 sagt:

    @martgore: Obi Wan ist eh keine Launchserie. Die fangen erst nächstes Jahr mit den Dreharbeiten an... The Mandalorian wird aber ne Launchserie werden

  4. ResidentDiebels sagt:

    Sony würde gut daran tun keine Straeaming Angebote mehr für die PS4/PS5 dazu zu nehmen.

    Es ist bereits zu viel von allem vorhanden. Nicht nur an serien, filme, musik. Jetzt kochen auch noch die Publisher wie EA, Ubisoft mit ihren Premium angeboten ihr eigenes süppchen. Immer mehr und mehr abo dienste, gerade das ist nicht der Kern einer Konsole.
    Es sollte mehr um Games gehen und Sony sollte nicht zum ebay marktplatz für streaming anbieter werden.

    Der PSN store ist sowieso schon mit Müll überfüllt und unübersichtlich. Wenn es so weiter geht wird man damit die Leute wieder in richtung PC oder gar Nintendo vergraulen. Wenn ich die PS4 anmache dann will ich Games im Fokus haben und komfort, also abgespeckte Menüs, Store etc. Stattdessen wird man zu gebombt mit PSNow, Spotify, Netflix und all den anderen Mist.

    Der ganze Kram kann mittlerweile über jeden Smart TV gebucht werden, sowas tut der Playstation nicht gut.

  5. Ezio_Auditore sagt:

    Der ganze Streamingmüll nervt sowieso schon. Netflix, Prime, Sky, Maxdome etc

    Nun ist Apple am Start und bald startet Disney. Hauptsache den Leuten weiter die Kohle aus der Tasche ziehen.

    Fehlt nur noch, dass Universal, Warner, Sony, Paramount etc damit anfangen mit einem Streamingdienst und ihre eigenen Inhalte anbieten.

  6. ren sagt:

    @Ezio_Auditore
    Und wo ist nun das Problem? Du musst doch keinen dieser Vereine buchen!
    Jeder benutzt das was er will und gut ist es.

  7. VincentV sagt:

    Ja lieber alles gratis gucken dürfen und die Künstler leben von der Luft. 😀
    Natürlich will hier jeder sein eigenes Stück vom Kuchen.

  8. President Evil sagt:

    @Ezio_Auditore

    Die einzigen die mir Geld aus der Tasche ziehen sind die öffentlich Rechtlichen. Denn die brauch/will ich nicht und bezahle trotzdem Gebühren.

    Netflix ist (für mich) jeden Penny wert, und Disney+ wird für mich auch Pflicht.

  9. zero18 sagt:

    Ich versteh einfach nicht warum es für uns oft immer so lange dauert bis ein Streamingdienst oder irgendwas anderes veröffentlicht wird. Sind die deutschen Gesetze und Auflagen so bescheiden das sich große Firmen nicht auf Deutschland konzentrieren? Weil so ein kleiner Markt sind wir nun ja auch nicht. Und 3-4Monate wo Disney weniger Kunden hat.
    Hätte mir den Abo Dienst mit Sicherheit gleicht gegönnt.

  10. Schwanewedi sagt:

    Also starwars in 4k würde ich mir gerne reinziehen. Dann würde ich das auch mal nen monat buchen.

Kommentieren

Reviews