Hideo Kojima: Bücher als Inspirationsquelle – Designer auf der Suche nach neuen Ideen

Kommentare (10)

Via Twitter wies die japanische Game-Designer-Legende Hideo Kojima darauf hin, dass er sich aktuell auf der Suche nach neuen Idee für sein nächstes Projekt befindet. Als Inspirationsquelle halten dabei Bücher her.

Hideo Kojima: Bücher als Inspirationsquelle – Designer auf der Suche nach neuen Ideen

In den vergangenen Wochen wies der bekannte Game-Designer Hideo Kojima mehrfach darauf hin, dass er sich hinter den Kulissen bereits mit seinem neuen Projekt beschäftigt.

Woran der 56-jährige Japaner im Detail arbeitet, ist leider noch unklar. Neben einem möglichen Nachfolger zu „Death Stranding“ brachte die Gerüchteküche zuletzt ein neues „Silent Hill“ oder ein anderes Horror-Abenteuer ins Gespräch. Kojima selbst hält sich diesbezüglich noch bedeckt und wies via Twitter lediglich darauf hin, dass er sich derzeit auf der Suche nach entsprechenden Ideen befindet.

Hideo Kojima auf der Suche nach Fachwissen

„Ich habe mich durch ein paar Bücher (Sachbücher und wissenschaftliche Bücher) gelesen, um mich auf mein nächstes Konzept zu beziehen. Allerdings ist davon keines interessant genug, um mich zu beeindrucken. Jetzt lese ich wieder mein Hobbybuch“, so Kojima.

Zum Thema: Kojima Productions: Hideo Kojima zeigt Bild vom Arbeitsplatz – Hinweise auf das nächste Projekt?

„Ich bin auf der Suche nach Büchern, die als Vorlage genutzt werden könnten, indem ich mir das Inhaltsverzeichnis anschaue. Es gibt jedoch kaum Chancen, dass mir das Buch die Antwort gibt. Sicherlich ist es am besten, wenn ich selbst recherchiere, aber das kommt erst, wenn ich das Gebiet eingegrenzt habe. Zuerst muss ich mehr Fachwissen erwerben.“

Welche Themen seinen aktuellen Büchern zugrunde liegen, verriet Kojima leider nicht. Somit bleibt weiter abzuwarten, in welche Richtung sich sein kommendes Projekt bewegen wird.

Quelle: Gamingbolt

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. De_Maksch sagt:

    Bitte nicht wieder sowas wie death stranding. Als Kojima Fan bin ich wirklich enttäuscht vom Spiel. Lieber etwas lineares. Er hatte ja jetzt zwei Open World Projekte.

  2. ResidentDiebels sagt:

    Hoffe auf Death Stranding 2. Hat mich an die Konsole gefesselt wie seit langem kein spiel mehr.

    Muss aber nicht sofort sein. Horror wäre nach der PT demo auch gerne gesehen.

  3. Sunwolf sagt:

    Bei den Bossfights hat er aber ganz schön nachgelassen. Die waren da bei seinen Metal Gear Spielen besser und unterhaltsamer.

  4. Buzz1991 sagt:

    @Sunwolf:

    Wahrscheinlich um sie dafür inszenatorisch spektakulärer zu machen, sind sie gameplaytechnisch eher seicht und wiederholend. Meine Vermutung.

  5. DudeTrust sagt:

    Ach Kojima geh endlich in Rente. Death Stranding war zwar gut, aber nicht so grandios wie seinerzeit Mgs 1-4. Die Presse bewertet alles ein wenig über wenn der Kojima was auf den Markt wirft. Genauso wie jedes Mario und Zelda in den Himmel gelobt wird obwohl es "nur" gut ist.

  6. RETROBOTER sagt:

    Reden wir von Mario/Zelda/Death Stranding? Wo bitte sind die nur gut? Aktuelle Ableger sind die Spitze was Gameplay/Spaß angeht, lol so'n Miesepeter, dann bleib bei acti/ea's Update Würstchen und heul hier nicht rum, das sind games für gamer, no casual dem z.B DS zu langatmig ist!

  7. RETROBOTER sagt:

    Ps: Zwingt dich wer die Hideo Spiele zu kaufen du Wurstkopf?^^

  8. SkywalkerMR sagt:

    Er liest Inhaltsverzeichnisse und entscheidet dann, ob ein Buch gut ist oder nicht... was für eine hohle Nuss. Und manche hier feiern ihn als den nächsten Messias.

  9. ResiEvil90 sagt:

    @SkywalkerMR

    Er liest die Inhaltsverzeichnisse um Bücher zu finden die als Vorlage dienen könnten. Ob das Buch Ansich deshalb schlecht ist oder nicht wird dort nicht gesagt.

  10. DudeTrust sagt:

    @Retroboter fang mal an die Meinung anderer zu tolerieren. Gut ist für mich nicht schlecht, nur eben nicht die Referenz wie sie von der Presse oftmals gepredigt wird in den meisten Fällen (meine Meinung)Bei Death Stranding oder Zelda hatte ich schon Momente wo ich wirklich beeindruckt war, aber wiederum gab es einige Stunden die einfach nur öde waren. Bei anderen Spielen werden solche Faktoren oft kritisiert, bei Kojima Spielen wird dann immer etwas positives hinzugefügt, wobei es in Bezug auf Open World oftmals genauso öde ist wie in einem Ubisoft Spiel.Wenn du mir jetzt noch damit kommst ich solle mir die 4players Review von diesem Jörg Vogel reinziehen, der das Speil so aufgedunsen in den Himmel lobt, werde ich dir komplett deine Glaubwürdigkeit eines eigenständig denkenden Wesens aberkennen. Metro Exodus hat er richtig zunichte gemacht wegen der angeblich ach so schlechten K.I.dabei ist die K.I in Death Stranding noch weitaus schlechter.

Kommentieren