Dreams: Sonys Shuhei Yoshida spricht erneut von einem Zehnjahresplan

Kommentare (3)

Sonys Shuhei Yoshida hat bei einem aktuellen Event nochmals bekräftigt, dass der Kreativtitel "Dreams" nach dem bevorstehenden Start im Februar für zehn Jahre unterstützt werden soll.

Dreams: Sonys Shuhei Yoshida spricht erneut von einem Zehnjahresplan

Nachdem die Entwicklung des Kreativ-Spiels „Dreams“ bereits einige Jahre in Anspruch nahm, soll auch der Support langfristig sichergestellt werden.

Bei einem aktuellen Ingame-Event haben die Entwickler von Media Molecule die besten „Dream“-Kreationen ausgezeichnet. Dabei kamen auch einige Prominente zu Wort. Besonders von Interesse war in diesem Zusammenhang der Kommentar von Sonys Shuhei Yoshida, der bei Sony jetzt die Verantwortung für Indiespiele trägt.

Zehnjahresplan bekräftigt

Der Start für „Dreams“ steht gerade erst bevor. Nachdem Sony und Media Molecule vor einigen Wochen den Goldstatus für das Projekt bestätigt hatten, wurde der Veröffentlichungstermin auf den 14. Februar 2020 festgelegt. Ab diesem Datum dürfte dann auch der Zehnjahresplan für das Spiel in Kraft treten.

Denn wie Yoshida betonte (via pushsquare), soll das Spiel zehn Jahre nach der Veröffentlichung unterstützt werden und nicht zehn Jahre nach der Ankündigung.

„[…] das ist erst der Anfang. Ich habe gesagt, dass Dreams ein Zehnjahresprojekt sein wird. Nicht zehn Jahre in der Entwicklung! Sondern zehn Jahre nach dem Start. Ich kann es kaum erwarten, zu sehen, wie sich diese Plattform entwickelt und wie dieses Werkzeug die Zukunft von Videospiel-Schöpfern startet, die Spiele machen, an denen sich alle erfreuen werden.“

Da sich die PS4 fast am Ende des Lebenszyklus befindet, ist davon auszugehen, dass „Dreams“ früher oder später auch den Sprung auf Sonys Next-Gen-Konsole PS5 machen wird, um den Zehnjahresplan zu erfüllen. Es wird spannend sein zu sehen, wie sich die Kreativplattform dann auch mit der gesteigerten Leistung immer weiter entwickelt und neue Möglichkeiten für die Nutzer und Spieler bietet.

Zum Thema: Dreams: Entwicklung abgeschlossen – Der kreative PS4-Baukasten erreicht den Gold-Status

Ähnlich wie zuvor „LittleBigPlanet“ richtet sich „Dreams“ an die kreativen PlayStation-Fans und gibt ihnen zahlreiche Tools an die Hand, mit denen sie ihre Kreativität ausleben und eigene Kreationen erschaffen können. Diese können anschließend mit der Community von „Dreams“ geteilt werden. Es wird anderen Nutzern auch möglich sein, die Kreationen von anderen Nutzern in eigenen Projekten zu verwenden.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. killer-X9 sagt:

    Die beta und early access war bereits eine Offenbarung. Media Molecule hat bis jetzt nie enttäuscht Lbp, tearaway und jetzt Dreams!

  2. Mr. Monkey sagt:

    Hab mir in den letzten Tagen auch einige Projekte von Spielern angeschaut und finde es großartig. Z.b. zeigt bei YouTube einer immer seine täglichen Verbesserungen seines Spiels in Dream und fragt auch was sich die Spieler noch wünschen.

  3. Nathan Drake sagt:

    Das Game ist grossartig. Absolut wahnsinn was die Spieler kreieren. Und jedes Mal wenn du Dreams durchsuchst gibts wieder neues zu entdecken

Kommentieren

Reviews