Fight Night: EA soll über ein Comeback der Box-Simulation nachdenken

Mittlerweile sind seit dem Release des letzten "Fight Night"-Ablegers einige Jahre ins Land gezogen. Aktuellen Berichten zufolge sollen die Verantwortlichen von Electronic Arts beziehungsweise EA Sports allerdings über ein Comeback der Reihe nachdenken.

Fight Night: EA soll über ein Comeback der Box-Simulation nachdenken

Sicherlich auch bedingt durch die steigende Popularität von Kampfsportarten wie dem MMA rückte das Boxen in der Welt der Videospiele in den letzten Jahren eher in den Hintergrund.

Erschwerend kam natürlich hinzu, dass Anhänger des Box-Sports, die ihrem Hobby auf den Konsolen oder dem PC frönen möchten, seit Jahren in die Röhre schauen. Aktuellen Berichten zufolge könnte der US-Publishing-Gigant Electronic Arts auf kurz oder lang jedoch Abhilfe schaffen. Wie es heißt, sollen die Verantwortlichen des Unternehmens nämlich über ein Comeback der seinerzeit sehr beliebten „Fight Night“-Reihe nachdenken.

Offiziell bestätigt wurde bisher nichts

Für die entsprechenden Gerüchte sorgte der renommierte Box-Promoter Eddie Hearn. Laut eigenen Angaben wandte sich dieser an Electronic Arts und schlug dem Publisher vor, der „Fight Night“-Reihe zu einem Comeback zu verhelfen. Ein Sprecher des Unternehmens soll Hearn versichert haben, dass man sich bei Electronic Arts bereits mit diesem Thema beschäftigt. Als offizielle Ankündigung eines neuen „Fight Night“-Titels sollten diese Aussagen natürlich nicht verstanden werden.

Zum Thema: FIFA 20 im Test: So gut ist EA Sports neuster Kick

Zumal ein neuer Titel wohl frühestens für die neue Konsolen-Generation in Form der Xbox Series X beziehungsweise der PS5 veröffentlicht werden dürfte. Das letzte „Fight Night“ in Form von „Fight Night: Champion“ wurde im Jahr 2011 für die PS3 und die Xbox 360 veröffentlicht.

Sollten sich konkrete Details zu einem neuen Ableger der Box-Simulations-Reihe ergeben, bringen wir euch natürlich umgehend auf den aktuellen Stand der Dinge.

Weitere Meldungen zu .

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

PlayStation

Die Antwort auf den Game Pass? Schreier berichtet von Projekt Spartacus

Battlefield

Vernetztes Universum geplant - Vince Zampella ab sofort für die Marke verantwortlich

Cyberpunk 2077

440 Euro teure Uhr angekündigt

Godfall

Challenger Edition vorgestellt – das steckt (nicht) drin

PS Plus Dezember 2021

"Gratis-Spiele" für PS5 und PS4 angekündigt

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

Hamsterbacke

Hamsterbacke

11. Februar 2020 um 09:50 Uhr
Neveroutgunned

Neveroutgunned

11. Februar 2020 um 10:03 Uhr
spencerhill

spencerhill

11. Februar 2020 um 10:41 Uhr
Nathan Drake

Nathan Drake

11. Februar 2020 um 11:29 Uhr
VerrückterZocker

VerrückterZocker

11. Februar 2020 um 17:48 Uhr