Monster Hunter World – Iceborne: Drittes Titel-Update bringt zwei weitere Monstervarianten mit sich – Neuer Trailer

Kommentare (7)

Im kommenden Monat wird ein weiteres Titel-Update für "Monster Hunter World: Iceborne" erscheinen. Mit einem Trailer hat Capcom auch zwei neue Monstervarianten angekündigt.

Capcom hat einmal mehr ein neues Titel-Update für das Action-Rollenspiel „Monster Hunter World: Iceborne“ angekündigt. Mit dem neuesten Update, das im März für die PlayStation 4 und die Xbox One sowie im April für den PC erscheinen soll, werden die Spieler unter anderem zwei neue Monstervarianten geboten bekommen.

Neue Herausforderungen für Jägerveteranen

Demnach werden der Wütige Brachydios und der Zornige Rajang ins Spiel kommen. Mit einem neuen Trailer kann man bereits einen Eindruck von den beiden Monstern erhalten.

Allerdings haben die Verantwortlichen noch keine konkreten Informationen verraten, weswegen nicht komplett bekannt ist, welche Stärken und Schwächen die beiden Monster zu bieten haben. Der Zornige Rajang scheint Blitzattacken erhalten zu haben, während der Wütige Brachydios weitflächige Explosionen verursachen kann.

Beide Monster werden eine neue Herausforderung für erfahrene Jäger darstellen. Aller Voraussicht nach werden sie auch neue Materialien mit sich bringen, mit denen man neue Rüstungen und Waffen herstellen kann. Sobald Capcom weitere Informationen zu den Monstern und den weiteren Änderungen sowie Neuerungen des dritten Titel-Updates enthüllt, bringen wir euch auf den aktuellen Stand.

Mehr: Monster Hunter World Iceborne – Neue Inhalte für 2020 – Capcom veröffentlicht Roadmap

Die „Iceborne“-Erweiterung ist seit September 2019 für die PlayStation 4 und die Xbox One erhältlich. Seit Januar 2020 dürfen auch PC-Spieler in die Raureifweite reisen und das neue Abenteuer erleben. Weitere Informationen kann man bereits in unserer Themenübersicht entdecken.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. -KEI- sagt:

    Ok. Capcom hat nochmal ne chance mit Raging Brachdaddy die waffen zu ueberarbeiten.
    Und bitte Rajangs Gunlance WIDE LV7!!!

    PS: hab schon 3 faints allein nur von dem video.
    PPS: Brachdaddys theme ist sogar noch besser geworden (haette es nicht fuer moeglich gehalten.)

  2. Tobias Stückmann sagt:

    Muss wirklich mal wieder weiterspielen. Komme in letzter Zeit nur nicht wirklich dazu. :/

  3. Weichmacher sagt:

    was mich vor allem nervt ist, dass man die story nicht wirklich gemeinsam durchspielen kann sondern jeder erst einmal für sich die Monster bewältigen muss.

  4. Santoo sagt:

    @Weichmacher

    Du musst kein einziges Monster alleine töten. Du musst lediglich die Mission starten und dir alleine die Sequenz anschauen. Danach kann jeder Joinen.

    Auf einer Expedition brichst du nach der Seqenz einfach die Expedition ab und wählst das Monster als Quest erneut aus.

  5. Rizzard sagt:

    Zorniger Rajang.
    Als ob der normale Rajang gechillt drauf war.^^
    Das kann ja was werden.

  6. Crysis sagt:

    Ich glaube so die meisten haben sicher mit oroshi Kirin gerechnet aber Capcom dachte sich halt so, nö wir nehmen die zwei nervigsten Monster und machen lieber dazu was. Wäre ja mal Nice gewesen Teostra und Lunastra eine Unterart zu spendieren oder Velkhana.

  7. f4ustuz sagt:

    Echt nervig..ich hätte lieber ein paar neue/alte Monster als diese langweiligen reskins...ich hab 2000std und langsam ists nurnoch langweilig immer die gleichen monster zu jagen...oder sie könnten wenigstens mal die waffen skins fixen

Kommentieren

Reviews