Virtual Reality: Serienproduktion neuer VR-Displays bei JDI gestartet – Auch für Sonys PlayStation VR2?

Kommentare (5)

Der Display-Hersteller JDI hat auf der offiziellen Webseite den Start der Serienproduktion eines neuen VR-Displays mit hoher Pixeldichte angekündigt. PlayStation-Fans spekulieren, dass dieses Display auch beim angeblich kurz nach der PS5 erscheinenden PSVR 2 zum Einsatz kommen könnte.

Virtual Reality: Serienproduktion neuer VR-Displays bei JDI gestartet – Auch für Sonys PlayStation VR2?

Sony Interactive Entertainment hat definitiv Pläne, nach dem Verkaufsstart der PS5 auch ein Nachfolgemodell für PlayStation VR auf den Markt zu bringen. Genauere Details zu den Spezifikationen und Details wie Preis und Releasetermin gibt es noch nicht.

Die aktuelle Meldung vom Display-Hersteller Japan Display Inc. (JDI), einem Gemeinschaftsunternehmen von Sony, Toshiba und Hitachi, könnte andeuten, dass die Entwicklung und Produktion schon in ein fortgeschrittenes Stadium eingetreten sein könnte, vermuten PlayStation-Fans.

Neues VR-Display auch für PSVR 2?

JDI hat auf der offiziellen Webseite (via roadtovr) bekannt gegeben, dass die Serienproduktion eines VR-Displays mit hoher Pixeldichte begonnen hat. Es handelt sich um ein 2,1 Inch großes Display mit einer Pixeldichte von 1.058 ppi. Die Auflösung liegt bei 1.600 x 1.600 Pixel. Die Reaktionszeit liegt bei 4.3 Millisekunden. Für ein VR-Headset werden natürlich zwei Displays verbunden, sodass je Auge ein Display genutzt wird.

Es handelt sich um sehr kleine Displays, die eine sehr kompakte und leichte Bauform des VR-Headsets ermöglichen. Das ist ein Ziel, welches auch Sony Interactive Entertainment bereits für das noch nicht offiziell angekündigte PlayStation VR 2-Headset verfolgt.

Die Redakteure von MIXED berichten jedoch, dass dieses Display im LYNX R-1-Headset zum Einsatz kommen soll. Es ist darüber hinaus natürlich durchaus möglich, dass auch Sony für PSVR 2 auf dieses Display oder eine Variante davon zurückgreift. Sollte dem so sein, dann wird wohl eine sehr viel kompaktere Bauform ermöglicht, die schon eher als VR-Brille bezeichnet werden könnte als die aktuelle, recht klobige Version von PSVR.

Zum Thema: PlayStation VR: PS5-Version nach Launch der Konsole, meint Bloomberg

Ein aktueller Bericht bestätigte, dass eine Art PlayStation VR 2.0 nach dem Verkaufsstart der PS5 auf den Markt kommen soll. Genauere Angaben zur zeitlichen Abfolge wurden dabei nicht genannt. Sofern die neue Version des VR-Headsets nicht sehr viel später erscheinen soll, kann wohl davon ausgegangen werden, dass die Entwicklung des Headsets bereits in den letzten Zügen steckt. Möglicherweise präsentiert Sony bereits erste genauere Details, wenn die PS5 offiziell enthüllt wird.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Noir64Bit sagt:

    Mit der Version 2.0 für PSVR würde ich nicht vor mitte - ende 2021 rechnen!

  2. humantarget86 sagt:

    Jede Weiterentwicklung von VR-Technologie ist bei mir herzlich willkommen.

  3. Cheaterarescrub sagt:

    Neues VR-Display auch für PSVR 2?
    Das Display der PSVR 2 ist 100% besser.
    Pflichtkauf 😀

  4. Emzett sagt:

    Freue mich iwi mehr auf PSVR 2.0 als auf die PS5...
    ...wahrscheinlich weil der grafische Sprung von PSVR zu PSVR 2.0 einfach enorm sein wird , der Sprung von PS4 zu PS5 hingegen aber wohl nicht so sehr ins Gewicht fallen wird.

  5. Crysis sagt:

    Ich freu mich schon mega auf Astrobot 2 ich hoffe das es zu 100% kompatible mit PSVR 1 sein wird. Auf PSVR 2 freu ich mich aber auch hoffentlich lassen sich die verantwortlichen mehr Zeit das es auch eine wirklich beeindruckende Qulität wird zu einem bezahlbaren Preis.

Kommentieren

Reviews