Resident Evil 3: Gameplay aus Japan eingetroffen – Jill Valentine vs Zombies

Kommentare (14)

Im Zuge eines japanischen Livestreams wurde weiteres Gameplay-Material aus dem "Resident Evil 3 Remake" gezeigt. Eine weitere Show dieser Art startet heute um 20 Uhr unserer Zeit.

Resident Evil 3: Gameplay aus Japan eingetroffen – Jill Valentine vs Zombies

Heute Abend wird Capcom einen Livestream veranstalten, in dessen Rahmen exklusives Gameplay-Material aus dem Horror-Remake „Resident Evil 3“ gezeigt werden soll. Ganz so lange müsst ihr auf neue Spielszenen allerdings nicht warten. Denn aus Japan traf ein Video ein, das sich dem Gameplay-Geschehen des Titels annimmt. Den Clip, der es auf eine Länge von rund 13 Minuten bringt, könnt ihr euch unterhalb dieser Zeilen anschauen.

Düstere Umgebungen mit fiesen Gegnern

Die Protagonistin kämpft sich darin durch verschiedene Spielgebiete und bekommt es mit allerlei aggressiven Kreaturen zu tun, die ihr nach dem Leben trachten. Kommentiert wird das Ganze in japanischer Sprache, sodass ihr wahrscheinlich nicht allzu viel verstehen werdet. Es hört sich allerdings danach an, dass die Teilnehmer begeistert sind.

Bis ihr die finale Version des neuen „Resident Evil 3“ in den Händen halten könnt, vergeht noch etwas Zeit. Das Remake erscheint am 3. April 2020 für PC, Xbox One und PlayStation 4. Bestellt ihr rechtzeitig vor, dann werdet ihr bei teilnehmenden Händlern mit dem Classic-Costume-Pack belohnt, das originale Designs und Frisuren für Jill Valentine und Carlos Oliveira mit sich bringt.

Schon mehrfach berichteten wir davon, dass ihr euch vor dem Kauf von „Resident Evil 3“ in der Remake-Fassung mit einer Demo beschäftigen könnt. Umfangreiche Details liegen dazu noch nicht vor. Sie sollen „in naher Zukunft“ geteilt werden.

+++ Resident Evil 3 Remake: Feature aus dem Original fehlt – Screenshots veröffentlicht +++

In der Zwischenzeit könnt ihr euch mit den jüngsten Informationen zur Neuentwicklung auf den neusten Stand bringen. Ihr findet sie übersichtlich aufgelistet in unserer Themen-Übersicht zum „Resident Evil 3 Remake“. Nachfolgend seht ihr das anfangs erwähnte Gameplay-Video:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Banane sagt:

    Wird richtig nice werden. Ich freu mich schon! 😉

  2. Starfish_Prime sagt:

    Schaut ziemlich gut aus.

  3. GolDoc sagt:

    Bin noch etwas skeptisch bezüglich Nemesis. Zwar hatte ich in RE2R keinerlei Probleme mit Mr. X, aber der Tentakel-Move von Nemesis sieht schon extrem nervig aus.

  4. HumanJoypad sagt:

    Weniger Splatter? 🙁

  5. SchatziSchmatzi sagt:

    Das explosive Fass finde ich oldshool und unnötig.

  6. Misko2002 sagt:

    Das ruckelt aber gewaltig! Ansonsten top.

  7. Saleen sagt:

    Warum unnötig?
    Gehört dazu oder soll man lieber Munition verschwenden?
    Man kann auch wegrennen so ist das nicht ^^

  8. SchatziSchmatzi sagt:

    @Saleen
    Weil das nicht mehr Zeitgemäß ist.

  9. Maiki183 sagt:

    hmm. ich dachte die derbe unrealistische scheiße die fast and furious abliefert ist nichtmehr zeitgemäß, aber das ding feiern die leute.
    nicht mehr zeitgemäß is wohl einfach geschmackssache.
    gegen explodierende fässer hab ich nichts.
    gibts bei the division 2 zu hauf und es macht immernoch laune wenn son ding hochgeht.

  10. Aydinli67 sagt:

    Explodierende Fässer nicht mehr Zeitgemäß. Jep in einem Spiel wo dich ein 3 Meter Zombie angreift...

  11. Banane sagt:

    Explodierende Fässer sind zeitlos.

  12. fahmiyogi sagt:

    Explodierende Fässer finde ich toll

  13. X-Station sagt:

    "nicht mehr zeitgemäß"

    Das ist ein Remake eines Spiels von 1999 😀

  14. Banane sagt:

    @X-Station

    Das außerdem. Sehr richtig.

Kommentieren

Reviews