Silent Hill: Neue Gerüchte um ein Comeback der Serie – Sony und Kojima Productions involviert?

Kommentare (11)

Aktuellen Gerüchten zufolge sind in der Tat zwei neue Projekte auf Basis der "Silent Hill"-Reihe geplant. Neben Konami sollen auch Kojima Productions und Sony Interactive Entertainment involviert sein.

Silent Hill: Neue Gerüchte um ein Comeback der Serie – Sony und Kojima Productions involviert?

Vor wenigen Wochen erreichte uns das Gerücht, dass die Horror-Serie „Silent Hill“ mit gleich zwei neuen Projekten ein Comeback feiern soll: Einem Reboot sowie einem Episoden-Titel.

Während sich Konami weiterhin bedeckt hält, möchten der Insider „Dusk Golem“ und die Redakteure von „Rely on Horror“ in Erfahrung gebracht haben, dass in der Tat an den beiden „Silent Hill“-Projekten gearbeitet wird. Für das Episoden-Projekt soll sich Konami zuletzt auf der Suche nach passenden Entwicklern befunden und unter anderem mit den „Until Dawn“-Machern von Supermassive Games gesprochen haben. Zu einem Auftragsabschluss sei es bisher allerdings nicht gekommen.

Kojima Productions als Entwickler des Reboots?

Weiter heißt es, dass seit rund einem Jahr an einem Reboot zu „Silent Hill“ gearbeitet wird. Mit Keiichiro Toyama (Director und Autor des ersten „Silent Hills“), Akira Yamaoka (Komponist mehrerer „Silent Hill“-Titel) und Masahiro Ito (Monster-Designer bei „Silent Hill“ bis „Silent Hill 4“) sollen dabei diverse alte Bekannte zurückkehren. Anfang des Jahres scherzte Ito noch, dass er aktuell an einem Projekt arbeitet, das „hoffentlich nicht eingestellt wird“. Ein Verweis auf „Silent Hills“?

Zum Thema: Silent Hill: Reboot und ein neues Episoden-Projekt in Arbeit?

Laut den Insidern ist auch Sony Interactive Entertainment involviert und vermittelt aktuell zwischen Kojima Productions und Konami. Das Ziel: Die Differenzen der beiden Unternehmen beizulegen und Kojima Productions als Entwicklerstudio des „Silent Hill“-Reboots zu installieren. Die Entwicklung des Titels könnte zu gleichen Teilen von Sony Interactive Entertainment und Konami finanziert werden.

Abschließend wird darauf hingewiesen, dass zur Zeit noch unklar sei, ob die beiden „Silent Hill“-Projekte in der Tat realisiert werden. Spruchreif sei hinsichtlich möglicher Veröffentlichungen nämlich noch nichts.

Quelle: Gamingbolt

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Gurkengamer sagt:

    Ja man Reboot , das klingt zu gut 😀

  2. Sid3521 sagt:

    ICH. BRAUCH. DAS JETZT!!!

  3. ResidentDiebels sagt:

    Silent Hill von Kojima Production würde endlich ein neues Zeitalter im Horror Genre einleiten, was auch dringend nötig ist!

    Selbst Death Stranding hat manche passagen die sind so extrem düster, dass man sich vor kommt wie in einem Horror Game.

    Hoffe die tr.ottel von Konami raffen sich zusammen, denn ohne KP ist Konami Zahnlos.

  4. Buzz1991 sagt:

    Dieses Gerücht hält sich echt hartnäckig. Langsam kann man echt optimistisch sein.

  5. bausi sagt:

    @Buzz

    Kommt mir auch sofor, hoffen wir mal das etwas wahres dran ist an den Gerüchten.

  6. LDK-Boy sagt:

    Ist das dann Sony Exklusiv?

  7. Ezio_Auditore sagt:

    @LDK-Boy

    Exklusiv ist relativ. Kann auch für PC kommen.

    Aber für die Xbox bezweifle ich es stark, FALLS Sony das Projekt mit finanziert.

  8. xjohndoex86 sagt:

    Das wäre echt der Hammer. Gerade mit den Veteranen am Start.
    Bleiben wir mal vorsichtig optimistisch. 😉

  9. big ed@w sagt:

    Ob an dem Gerücht etwas dran ist wird sich zeigen wenn Sony die ps5 vorstellt,
    da man dann auch einige schwere Geschütze auffahren muss
    und ein Spiel das dort weitermacht wo PT aufhört würde ordentlich staub aufwirbeln.

    Was nicht ins Bild passt,ist dass seit einem Jahr an dem Reboot gearbeitet wird,da Kojimas Mannen mit Death Stranding zu tun hatten

  10. VincentV sagt:

    Naja. "Dran Arbeiten" ist ein Begriff den man dehnen kann. Konzept Arbeit ist auch "Dran arbeitet". Und das geht mit wenig Leuten.
    Andere Studios machen ja auch gerne 2 Games gleichzeitig.

  11. big ed@w sagt:

    Die Sache ist die,dass Kojima Productions
    noch sehr neu ist u vermutlich mit dem ersten Projekt genug ausgelastet war,
    welches erstaunlicher Weise sehr flott u ohne Verschiebung entwickelt wurde.
    Ob Kojima dann mal eben Zeit u Geld hat nebenher noch etwas zu veranstalten ist zumindestens fraglich.
    Ein neues Studio im Privatbesitz u dann gleich an 2 AAA Projekten arbeiten ?
    ist schon fraglich wenn selbst etablierte Mid Budget Entwickler gerne mal an einem grossprojekt scheitern(Platinum/Scalebound)

    Das wirklich seltsame hier aber ist dass Kojima gar nicht mit einem neuen Spiel einer Marke anfangen kann für die er gar nicht die Rechte hat und mit deren Besitzern
    er massivst über Kreuz liegt,dh es der letzte Laden ist von dem er eine Kooperation erwarten sollte.

    Kann nur sein ,dass er vor einem Jahr mit 2,3 Leuten schon ein bischen preproduction für ein eigenes Horror-Spiel
    amgefangen hat u Sony(oder er selbst) dann irgendwann die Idee hatten
    dass sich das Spiel mit Silent Hill Lizenz 5* besser verkaufen würde
    und Konami kontaktierten.

Kommentieren

Reviews