Xbox Series X: Verzicht auf einen optischen Audio-Ausgang eine Kostenfrage, so Microsofts Spencer

Kommentare (62)

Bei der Xbox Series X entschloss sich Microsoft dazu, auf einen optischen Audio-Ausgang zu verzichten. Laut Microsofts Phil Spencer haben wir es hier einer Entscheidung zu tun, die aus Platz- und Kostengründen getroffen wurde.

Xbox Series X: Verzicht auf einen optischen Audio-Ausgang eine Kostenfrage, so Microsofts Spencer

In den vergangenen Tagen ließ sich Microsofts Phil Spencer ausführlich über die Xbox Series X und die Zukunft des Unternehmens im Konsolen-Geschäft aus.

In einem aktuellen Interview sprach er unter anderem über die Entscheidung, bei der Xbox Series X auf einen optischen Audio-Ausgang zu verzichten. Laut Spencer haben wir es hier schlichtweg mit einer Platz- und Kostenfrage zu tun. So könnte ein zusätzliches Bauteil, das in der Produktion vielleicht einen oder zwei US-Dollar kostet, bei 100 Millionen produzierten Konsolen zusätzliche Kosten in Höhe von 100 oder 200 Millionen US-Dollar verursachen.

Auch der Platz spielte ein Rolle

Hinzukommt, dass die Xbox Series X mit ihrer neu entwickelten Kühllösung sehr kompakt entworfen wurde und es schlichtweg keinen Platz mehr für einen optischen Audio-Ausgang gab. Trotz des Verzichts auf den optischen Audio-Ausgang ist Spencer der Ansicht, dass Microsoft beim Design der neuen Xbox einen guten Job gemacht und ein intelligent zusammengestelltes System auf die Beine gestellt hat.

Zum Thema: Xbox Series X: Microsoft strebt einen weltweit simultanen Launch an

„Du weißt, dass all diese Entscheidungen Dinge sind, die wir sehr gründlich durchdenken“, so Spencer. „Und ich weiß, dass bei allem, was wir nicht tun und was wir früher getan haben, jemand enttäuscht sein wird. Und das ist nicht der spaßigste Teil unserer Arbeit. Aber ich denke, dass wir einen entsprechenden Plan für die Zukunft haben.“

Die Xbox Series X wird im Weihnachtsgeschäft 2020 veröffentlicht. Einen Termin und einen Preis nannte Microsoft bisher nicht.

Quelle: Gamingbolt

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Dennis_ sagt:

    Und ich dachte Spencer wäre Cool.

  2. Kalim1st sagt:

    Wer nutzt den noch den optischen Ausgang an der Konsole.

    Sehr gut Phil.

    Normal möchte man seine Anlage nicht nur an der Konsole nutzen, daher kommt das optische Kabel in den TV und greift von dort aus alles ab.

  3. güntherxgünther sagt:

    @Kalim1st
    mein astro a50 benötigt einen optischen ausgang. wird zwar an einer lösung gearbeitet, einen optischen ausgang hätte man dennoch einbauen können

  4. The_Hoff sagt:

    „ Normal möchte man seine Anlage nicht nur an der Konsole nutzen, daher kommt das optische Kabel in den TV und greift von dort aus alles ab.“

    Es sei denn, man hat einen AV-Receiver. Ab stimmt schon. Optical out nutzt doch kaum noch einer. Gut so, es wegzulassen.

  5. 89P13 sagt:

    @Kalim1st

    Ich bin da nicht so bewandert. Das wäre meine Frage gewesen. Damals als die Konsolen noch Scart Ausgänge hatten, brauchte man das aber durch HDMI ist ein optischer Ausgang an der Konsole nicht mehr notwendig?

  6. st4n sagt:

    100 Millionen, hat er Fieber?

  7. Andyäpisch sagt:

    habe noch einen Yamaha AV 750 (Verstärker) wäre schade,gibt es adapter(HDMI -Optisch)?

  8. The_Hoff sagt:

    @89P13
    so ist es. Digitaler Ton wird per HDMI übertragen. Ein optischer Ausgang ist damit eigentlich obsolet.

  9. The_Hoff sagt:

    @Andyäpisch

    Ja. Google mal nach SON X-AVT115. Vielleicht meinst du sowas. Ich würde aber eher den alten AV-Receiver gegen einen moderneren austauschen. Da reicht ein 3 Jahre alter gebrauchter völlig aus.

  10. Christian1_9_7_8 sagt:

    Dolby Atmos funktioniert eh nur über HDMI..daher mir persönlich stört es nicht

  11. Andyäpisch sagt:

    Danke The Hoff
    Ja. Google mal nach SON X-AVT115

    mal warten,werde es mit so einem Adapter probieren,den AV 750 möchte ich nicht unbedingt hergeben (nur wenns nicht anders geht)

  12. SlimFisher sagt:

    @st4n das Bauteil selbst kostet vllt 1 bis 2 US Dollar aber multipliziert mit der Anzahl Konsolen ist das schon ein Kostenfaktor.

    Hier nochmal der Text:
    "....Laut Spencer haben wir es hier schlichtweg mit einer Platz- und Kostenfrage zu tun. So könnte ein zusätzliches Bauteil, das in der Produktion vielleicht einen oder zwei US-Dollar kostet, bei 100 Millionen produzierten Konsolen zusätzliche Kosten in Höhe von 100 oder 200 Millionen US-Dollar verursachen."

  13. clunkymcgee sagt:

    Kein Platz mehr für nen Optischen Ausgang?
    Red Ring of Death revival this Holiday!

  14. grayfox sagt:

    den verstärker muss man dann halt am optischen ausgang vom tv anhängen. die eigentlichen fragen bei dem thema sind aber: wer kauft sich bitte eine xbox und wozu braucht man eine xbox?

  15. ResidentDiebels sagt:

    Klug. Wenn man solch überflüssige ausgänge weglässt, kann man das Geld bei der Kühlung oder woanders investieren bzw dort bessere Bauteile verarbeiten.

  16. güntherxgünther sagt:

    man hätte aber auch einfach die 1-2$ auf den endpreis aufschlagen können. meinetwegen 5$, wenn ich dafür einen optischen ausgang bekommen hätte

  17. grayfox sagt:

    irgendwie musste MS halt von 600 auf 599€ kommen xd

  18. Shorty_Marzel sagt:

    Jeder Zocker mit einem ordentlichen Headset, gerade im comp. Bereich brauch einen optischen Ausgang.

    Großes Kino der Verzicht.

  19. Thromboseanzug sagt:

    Das Astro A40 braucht auch einen Optischen Ausgang. Ich hoffe die PS5 hat noch einen.

  20. martgore sagt:

    Fand die Entscheidung auch nicht gut, aber mein TV hat einen optischen Ausgang und da hängt auch mein astro50 dran.

  21. martgore sagt:

    „ 3. April 2020 um 14:05 Uhr
    Jeder Zocker mit einem ordentlichen Headset, gerade im comp. Bereich brauch einen optischen Ausgang.“ wieso ? Ich spiel Ego Shooter am PC in Ligen und das in Stereo (macht in der Regel eigentlich jeder so) 5.1 oder 7.1 am HS war bis jetzt eh mehr so mäh. Warum sollte ein optischer Ausgang da Vorteile bringen ?
    An der Konsole hab ich das astro50 wegen dem schönen cinematischen Sound, weil ich dort gerne SP spiele genießen will und das eben ohne Kabel.

  22. martgore sagt:

    Optischer Ausgang kann halt auch kein Dolby True HD mehr, damit stirbt er langsam aber sicher aus.

  23. Kalim1st sagt:

    Headset USB ist das gängigste.
    Astro au weier so ein Dreck.
    Zu viel Montana Black geguckt? Hat er Dir schon aufgeschwatz den Müll.

  24. güntherxgünther sagt:

    @martgore
    "aber mein TV hat einen optischen Ausgang und da hängt auch mein astro50 dran", funktioniert das? irgendwelche qualitätsunterschiede bemerkt? sind ernst gemeinte fragen

  25. güntherxgünther sagt:

    @Kalim1st
    montana black pack ich überhaupt nicht, aber hat schon seine follower. habe auch ein astro a50, und mit abstand das beste headset, das ich bisher hatte. gibt natürlich alternativen auf dem markt, aber astro ist eigentlich immer weit oben angesiedelt

  26. Khadgar1 sagt:

    Wenn ich schon comp. Bereich in Verbindung mit einem der üblichen Gaming Headsets wie Astro oder Turtlebeach lese, bekomme ich Kopfschmerzen.

  27. st4n sagt:

    @ SlimFisher
    Ich wundere mich nur, dass er zu glauben scheint, 100 Millionen von der neuen XBox absetzen zu können.
    Natürlich kostet jedes Bauteil einer Konsole auch im Einkauf und man muss überlegen, welche Anschlüsse, Features die Konsumenten wirklich benötigen oder wollen. Andererseits verschenken sie die Konsole aber auch nicht, Kosten die beim Einkauf anfallen, werden also ohnehin an den Käufer weitergegeben.

  28. martgore sagt:

    @günterxgünter
    Ja der tv gibt dann das gewünschte Signal über den optischen Ausgang weiter. Neue TV‘s haben sowas in der Regel mit dabei. Kein Qualitätsverlust erkennbar.

  29. martgore sagt:

    @ Khadgar1

    Stimme ich dir zu, genauso Konsolengaming in Verbindung mit „comp.Bereich“.
    Welches HS nutzt du ? Ich habe ein Beyerdynamic das hat einen guten Sitz und einen guten Kompromiss zwischen einfach Stereo Sound (gute Mitten) und mit der richtigen soundkarte aber auch gute Klang (Tiefen) für Sound abmischen oder einfach mal Mukke hören.

  30. SlimFisher sagt:

    @st4n achsooooo, sorry dann habe ich dich missverstanden. Aber stimmt, jetzt wo du es sagst. 100 Millionen Konsolen ist schon ein hohes Ziel, auch für die nächste S
    Playstation. Aber die Menge drückt auf jeden Fall den Preis einzelner Komponenten... 😀

  31. Kalim1st sagt:

    Mehr brauch man nicht mehr wissen...

    Wenn das wirklich wahr ist, dann gut Nacht.

    Es gibt neue Gerüchte zur PlayStation 5, die der Konsole ein Hitzeproblem bescheinigen wollen.

    Angefangen hat alles mit einem Kommentar eines Users unter einem Video bei YouTube, der hinterher von Jason Schreier von Kotaku als Xbox Fanboy abgewunken wurde. Dennoch hat er anscheinend einige interessante Punkte angesprochen, denn – und jetzt wird es erst wirklich interessant – die Kollegen von Windowscentral glauben diesen Aussagen, haben diesen Bericht aufgegriffen und gemeint, dass ihnen gleiche Aussagen von Entwicklern vorliegen, die besagen, dass die PlayStation 5 ein Hitzeproblem hat.

    Doch fangen wir von vorne an. Jeff Rickel hat unter einem Video ein Kommentar zur PlayStation 5 veröffentlicht. Dabei berichtet er, dass ihm Aussagen von Entwicklern vorliegen, dass die PlayStation 5 ein gewaltiges Hitzeproblem hat. Seiner Aussage nach sei das allgemeine Gefühl der Entwickler – zu denen er Kontakt hat und die unter anderem auch direkt für Sony entwickeln – dass Sony zu übermütig war, Microsoft unterschätzt hat und die neue Konsole vermasselt hat. Ein Ex-Mitarbeiter von Sony hat bereits von „erschütternden Leistungsunterschieden“ im Vergleich zur Xbox Series X berichtet.

    Laut dem Kommentar ist das Problem so schwerwiegend, dass Sony die PlayStation 5 verschieben wird. Grund sei, dass man in der Herstellung einen Formfaktorfehler begangen habe, der eine komplette Umstrukturierung des Designs der Konsole zufolge hat. Die Hitzeentwicklung in der PlayStation 5 sei so schwerwiegend, dass der Ausfall der getesteten Konsolen alarmierend sei. Nachdem Sony nicht realisiert hat, dass die Form der Konsole komplett wegen der enormen Hitze angepasst werden muss, hat man jetzt Sorge, alles noch einmal umkrempeln zu müssen. Ein komplett neues Design der PlayStation 5 Konsole sei nötig, heißt es weiter. Gleichzeitig will man aber auch nicht eine Lösung wie Microsoft verwenden, damit es nicht so aussieht, dass man es von der Konkurrenz kopiert hat. Weiter soll es sehr schwer sein für die PS5 zu entwickeln bzw. zu optimieren, da die Entwickler nie so Recht wissen, wie viel Power ihnen zur Verfügung steht. Durch die enorme Hitzebildung wäre der maximale Wert der Leistung fast nie zu erreichen und die Schwankungen machen es Entwicklern schwer, das bestmögliche für ihre Spiele zu nutzen. Grund für die enorme Hitzebildung sei nicht nur die Form der Konsole und die enorm hohe Taktung, sondern auch die schnelle SSD, die ebenfalls extrem viel Hitze bilden soll.

    Eine Aussage eines Xbox Fanboys, wie Jason Schreier meint, nachdem Daniel Rubino diesen Bericht als Diskussionsgrundlage via Twitter verwendet hatte, da Jeff schon mehrere Tweets und Aussagen gegen die PlayStation veröffentlicht hat:

    Doch dann kommen plötzlich die Jungs von Windowscentral weiter ins Spiel und sagen über Twitter ihre persönliche Meinung, dass sie Jeff Rickel kennen, er kein Unbekannter sei, ihn als zuverlässige Quelle einstufen und das sie selbst von Entwicklern gehört haben, dass die PlayStation 5 ein Hitzeproblem hat:

    Ein schwerwiegendes Gerücht, das derzeit kursiert und viele PS-Fans fragen sich seit längerem, warum Sony so lange wartet, dass finale Design zu zeigen und die Leistung der Konsole zu demonstrieren.

  32. Khadgar1 sagt:

    @martgore

    Ich spiele zwar überwiegend an der Konsole im comp.Bereich (wie es halt für eine Konsole und mein Alter möglich ist, man wird ja nicht jünger ^^) aber ich nutze auch ein Beyerdynamic (DT 770 Pro) in Kombination mit einer externen Soundkarte (Creative Soundblaster irgendwas). Das Headset ist das Beste was ich in all den Jahren genutzt habe und ich habe schon sehr sehr viele probiet, Sound ist spitze, egal ob beim Zocken,Musik hören oder wenn ich am Klavier rumklimper, genauso der Tragecomfort.

  33. Shorty_Marzel sagt:

    Also comp. Bereich und USB ist schon mal Quatsch.
    Gerade der Vergleich mit den PC ist so dumm, ein PC hat bei solchem Anforderungen immer eine ext. Soundkarte neben der "on Board" und dementsprechend reicht hier USB aus.

    Eine Konsole hat sowas aber nicht.
    Dementsprechend optischer Ausgang.

    Und die, die hier sagen Astro ist rotz, die haben erst recht keine Ahnung.

    Astro A50 Gen 3 und danach kommt lange nichts

  34. KoA sagt:

    @ st4n:

    „100 Millionen, hat er Fieber?„

    Das Gleiche habe ich mir auch gedacht. 😛

  35. Khadgar1 sagt:

    @Shorty

    Was soll eine Konsole nicht haben?

  36. Benwick sagt:

    Warum sollten 100 Mio unrealistisch sein? Die USA haben ca 300 Mio Einwohner, sind im Schnitt jünger als die Europäer und dann kommt noch der Rest Welt als Absatzmarkt hinzu(Europa, Kanada, Südamerika, Australien, teile Asiens, Südafrika,...).

    Durchaus machbar, besonders da immer mehr Länder die nötige Infrastruktur besitzen.

  37. Benwick sagt:

    Klar, alle Hersteller müssen sparen. Dann eben folgerichtig an Features, die am wenigsten nachgefragt werden und die die Konsolenleistung nicht reduzieren. Notfalls holt man sich einen HDMi-optisch Adapter auf Amazon.

  38. EAids sagt:

    Geil Röhrenfernseher sound ^^
    Sony is King.
    Sound ist das immersivste überhaubt.
    Warte schon ewig auf realistischen Sound.
    Das wird Microsoft vernichten im Jahr 2020.^^

  39. EAids sagt:

    Sony bitte winter21 eine richtige konsole rausbringen um die xbox fans zu triggern ^^

  40. Zentrakonn sagt:

    Mein neues Steelseries läuft auch mit optischen Ausgang ... Was eine rotz Konsole

  41. Benwick sagt:

    Der Lauf der Dinge.

    Es geht künftig immer mehr in die Richtung HDMI, USB-C und Wireless. MS werden nicht die Letzten sein, die sowas wie den optischen Ausgang und (wie z.B. Apple) den Klinkenanschluss nicht mehr unterstützen.

    So erging es vorher schon dem Antennenanschluss, Cinch-RGB und Scart am Fernseher. Nun werden eben die nächsten Anschlussarten obsolet.

  42. PZ-1983 sagt:

    Ich sage es doch, die grösste drecks konsole schrotbox. Was für versager

  43. SlimFisher sagt:

    @Kalim1st ohne Quellenangaben würde ich das jetzt als verspäteten Aprilscherz abtun. Also, Quellen? Sind diese Quellen vertrauenswürdig?

  44. SlimFisher sagt:

    Schon gut, hab entsprechende Quellen gefunden.... hmm..

  45. martgore sagt:

    @ Shorty_Marzel

    Die ps4 unterstützt externe soundkarten. Jedes HS das einen usb Anschluss hat, hat eine eigene Soundkarte/-chip verbaut. Und natürlich hat eine ps4 auch einen eigenen Sound Chip onboard. Was redest du da ?

  46. Spielstationfünf sagt:

    "Geil Röhrenfernseher sound ^^
    Sony is King.
    Sound ist das immersivste überhaubt.
    Warte schon ewig auf realistischen Sound.
    Das wird Microsoft vernichten im Jahr 2020.^^"

    Auch hier wieder direkt ein Anwärter auf den Deppen-Kommentar des Tages. Passt wenigstens zum Namen.

  47. pasma sagt:

    Wenn ich so Fanboy geblubber lese, wie "gut so etwas wegzulassen", wird mir echt schlecht. Ihr braucht es doch nicht nutzen.
    Was bringt es, was es nicht gibt? Ach mit Kühlung hat das ja mal überhaupt nichts zu tun. 😀
    Wenn für andere Anschlüsse Platz sind, dann auch so ein 5 Milimeter Loch. Die Konsole wird doch eh schon riesig genug werden.

    Wirklich eine Meisterleistung: Viele der neusten TVs haben keinen optischen Audioausgang und jetzt auch eine Konsole nicht mehr!

    Selbst jeder f*cking PS4-Controller hat so einen Ausgang.

    Anscheindend wird die neue Xbox doch eher auf Sparflamme fabriziert. Aber auch gut. So kann ich noch beruhigter auf die "Pro-Konsolen" warten.

  48. Spielstationfünf sagt:

    @Pasma. Sag mal, wie beschränkt bist Du? Hast Du irgendeine Vorstellung was ein optischer Ausgang ist? Meine Güte, das wird ja immer besser hier. Ich lach mich echt schlapp. Und ja, such den Ausgang mal an Deinem DS4 und schick ne Postkarte wenn Du ihn gefunden hast. Oh man, die Leute hier sind der Brüller.

  49. The_Hoff sagt:

    „ Selbst jeder f*cking PS4-Controller hat so einen Ausgang.“

    @ pasma: Du verwechselst doch nicht gerade Klinke mit optischen Ausgang?

  50. Khadgar1 sagt:

    @pasma

    Das ist der dümmste Versuch zu bashen. Wie kann man sich nur dermassen ins eigene Bein schiessen. Ouch.

  51. pasma sagt:

    Wo habe ich geschrieben, dass der Controller einen OPTISCHEN Audio Ausgang hat!?

  52. KORG-Zero-8 sagt:

    Also ich hatte schon einige PS4-Controller, aber war erstaunt hier eben zu lesen das alle PS4-Controller einen optischen Audioausgang haben. Zumal ein optischer Anschluss IMMER I/O ist! Davon abgesehen gibt es auch ohne entsprechenden Anschluss Möglichkeiten für Headsets einen Port zu schaffen. Selbst Astro-Gaming weist auf seiner Website explizit darauf hin. Tendak und MC sind gängige Anbieter hochwertiger Audiosplitter/Konverter. Nennt sich HDMI2HMDI+Opt.! Gibt es in verschiedensten Ausführungen für alle gängigen Formate was Ton, Bild bzw. HDMI-Anschluss angeht. Und bei Preisen zwischen 20€ und 100€ je nach Verarbeitung und Latenz, sind die Preise auch ok. Und solche Geräte sind meist sogar besser als die Onboard-Soundmodule auf den Konsolen selbst. Da bekommt man mit entsprechenden Headsets wie Beyerdynamik wirklich sehr guten Sound. Und Apropos Headsets, viele meinen ja immer Astro wäre das Nonplus Ultra, ein Blick auf Zahlen des amerikanischen Verbraucherschutzverbandes zeigt, dass die Headsets des Hersteller enorm anfällig sind und am häufigsten von Retouren betroffen sind, als vergleichbare Hersteller. Und für Astro gilt das somit Weltweit, da bei etwaigen Reparaturen die Geräte nämlich immer zurück nach Kalifornien gesendet werden. Ich selbst hatte damals ein Gen3 A50, welches aber mehrmals defekt war, und bin auf das Steelseries Pro Wireless umgestiegen. Hier ist der Ton um Welten besser, gerade was Raumklang betrifft. Aber besonders der zweite Wechselakku offenbart hier die wahren Qualitäten. Wenn man aber einen Konverter oder eine externe Soundkarte hat, dem empfehle ich immer die Headsets von Beyerdynamic!

  53. pasma sagt:

    @olymp91Das war eine Frage, keine Aussage.

  54. Spielstationfünf sagt:

    Komm Plasma, stell Dich nicht blöder als Du bist. Entweder hast Du vom Artikel schlicht und ergreifend nichts gerafft oder ihn gar nicht gelesen oder Du bist einfach nur verwirrt und schreibst halt mal irgendeinen Mist. Was sonst soll Deine Aussage "selbst jeder PS4 Controller hat..." bedeuten. Für Dich zusammengefasst: Microsoft ist verarmt, sie haben noch nicht mal mehr die Kohle für einen optischen Ausgang an der Konsole und verlieren somit die nächste Generation.

  55. pasma sagt:

    @Spielstationfünf Ups, ja, sorry, mein Fehler. Der Satz sollte eigentlich weitergeführt werden: Ich wollte eig. schreiben:

    Selbst jeder PS4 Controller hat so einen Ausgang, wo ich theoretisch Boxen anschließen könnte.

  56. vangus sagt:

    Der optische Ausgang ist auf dem Niveau einer DVD.
    Optisch kann KEIN HD-Sound übertragen werden. Das ist nur mit HDMI möglich. Also Dolby True HD usw. kann euer optisches Kabel nicht übertragen. Nur zur Info...

  57. Spielstationfünf sagt:

    "Boxen anschließen..."? Dann führe bitte auch auf dass sie keinen Scart und Video Chinch Ausgang hat. Entweder läuft das Teil zeitgemäß via HDMI im den TV oder AVR.

  58. martgore sagt:

    @vangus

    Danke, das schrieb ich ja. Als ps1 damals als erst mit chinch und dann diesen weg lies, war auch ein ähnlicher Aufschrei.
    Der optische Ausgang ist nun mal veraltet, ja es gibt noch Geräte die nur auf den veralteten Anschluss setzen. Aber wer kauft sich schon ein pseudo 7.1 HS? Wegen dem Raumklang ? Jemand der auf die Werbung „reinfällt“, Sry wenn sich da jetzt wieder einige angegriffen fühlen.

  59. Khadgar1 sagt:

    @pasma

    Kannst du deinen eigenen Shit nicht lesen? xD

  60. Khadgar1 sagt:

    @martgore

    Jup dieses künstliche 7.1 ist fürn Arsch. Das ist auch das schlimme an Gaming Headsets. Man zahlt so viel für Schrott den man nicht braucht. Hauptsache auf der Verpackung steht es ist das Beste.

  61. pasma sagt:

    @vangus Ja, HDMI Sound kann nur über HDMI Kabel übertragen werden.
    Im Zockerzimmer habe ich aber keinen HDMI Receiver. Nur im Heimkinobreich 😉

    @Spielstationfünf Ja, theoretisch kann ich im Zockerzimmer den Controller über Aux anschließen

  62. peaceoli sagt:

    Wieder alles richtig gemacht M$

Kommentieren

Reviews