F1 2020: Hot-Lap mit Max Verstappen auf der Zandvoort-Rennstrecke

Kommentare (4)

In einem heute veröffentlichten Gameplay-Video zu "F1 2020" wird der Circuit Zandvoort gezeigt. Das F1-Rennen sollte an diesem Wochenende ausgetragen werden.

F1 2020: Hot-Lap mit Max Verstappen auf der Zandvoort-Rennstrecke
"F1 2020" kommt im Sommer auf den Markt.

Codemasters hat heute erste Spielszenen aus dem kommenden Rennspiel „F1 2020“ veröffentlicht. In den Mittelpunkt des unten eingebundenen Clips rückt die Zandvoort-Rennstrecke. Die im Video gezeigte virtuelle Hot Lap fährt Red Bull Racings Max Verstappen.

Ursprünglich wollten die Entwickler das Video passend zum tatsächlichen Rennen herausgeben. Es sollte an diesem Wochenende stattfinden. Doch die COVID 19-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen machten einen Strich durch die Rechnung.

Eine Strecke zwischen Küstendünen

Bei Zandvoort handelt es sich um eine Rennstrecke im traditionellen Stil, die zwischen den Küstendünen in der Provinz Nordhollands liegt. Teile der Strecke wurden zugunsten der Unterhaltung verbessert. Und die Piste verfügt über neue Paddock- und Auslaufbereiche.

„Das Team hat unglaubliche Arbeit geleistet, die Strecke so detailgetreu wie möglich nachzubilden. Die letzte scharfe Kurve, die in die lange Gerade führt, werden die Spieler lieben“, so Lee Mather, F1 Franchise Game Director bei Codemasters. „Die Strecke in Zandvoort ist technisch herausfordernd, mit ihren Höhenunterschieden, blinden Kämmen und nicht sichtbaren Brems- und Eckpunkten. Sie ist ein Angriff auf die Sinne und lässt Spielern keine Atempause.“

+++ F1 2020: Neuer Ableger und „Michael Schumacher“ Deluxe Edition angekündigt – Details & Trailer +++

„F1 2020“ wird am 10. Juli 2020 für PC, Xbox One und PlayStation 4 auf den Markt kommen. Die Ankündigung des Racers mit weiterem Details halten wir hier für euch bereit.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. martgore sagt:

    Schaut wieder gut aus

  2. Buzz1991 sagt:

    Sieht top aus

  3. grayfox sagt:

    Codemaster... Sind das nicht die, die gebrauchtspiele-Käufer als Verbrecher betitelt haben? Ach ja und Formel 1 ist seit zirka 20 Jahren uninteressant.

  4. RoyceRoyal sagt:

    Kann das Spiel sowie den Saisonstart kaum abwarten.

Kommentieren