Assassin’s Creed Valhalla: Auch Stonehenge können die Spieler besuchen – Termin geleakt?

Kommentare (8)

Wie auch in anderen Spielen der Reihe zuvor wird es in "Assassin’s Creed Valhalla" einige Referenzen und Orte aus der realen Welt geben, welche in der Spielwelt zu finden sind. Auch Stonehenge wird im Spiel zu finden sein. Ob es eine bestimmte Rolle hat, ist aber noch nicht bekannt.

Assassin’s Creed Valhalla: Auch Stonehenge können die Spieler besuchen – Termin geleakt?

Mit „Assassin’s Creed Valhalla“ schickt Ubisoft Monteal die Spieler in das Wikinger-Zeitalter, wo sie eine riesige Spielwelt erkunden können. Die Welt besteht laut dem Creative-Director Ashraf Ismail aus Teilen Englands und Norwegens zusammen.

Spieler können Stonehenge besuchen

Offenbar werden die Spieler auch einige Landmarken im Spiel wiedererkennen können, die zur damaligen Zeit bereits existiert haben. Beispielsweise werden die Spieler auch das prähistorische Bauwerk von Stonehenge erkunden können. Genauere Details zu dem Bauwerk, ob es womöglich eine tiefere Bedeutung für die Story hat oder ob es lediglich als Referenz in der Umgebung zu finden ist, wurde noch nicht verraten.

Zuvor erklärte Ismail bereits, dass man sich auf die vier großen Königreiche Englands: Wessex, Northumbria, East Anglia und Mercia sowie Norwegen konzentriert. „Es ist ein großer Teil Englands. Und innerhalb dessen gibt es drei große Städte: London, Winchester und Jórvík (heute York). Und dann haben wir eine Menge weiterer Orte und natürlich auch Norwegen.“

Zum Thema: Assassin’s Creed Valhalla: Selbsterstellte Plünderer, riesige Spielwelt und Statement von Cory Barlog

Darüber hinaus sind laut Ismail weitere Überraschungen enthalten. „Wir haben noch andere Überraschungen, auf die ich in Bezug auf die Welt und Karte nicht eingehen werde.“ Auf Twitter wurde der Creative Director gefragt, ob auch Stonehenge besucht werden kann, was der Entwickler bestätigte.

Termin geleakt?

An anderer Stelle sickerte durch, dass „Assassin’s Creed Valhalla“ am 16. Oktober 2020 erscheinen könnte. Ein Reddit-User möchte dieses Datum bei einem kleinen Händler entdeckt haben.

So schrieb der User: „Mein Laden vor Ort hat Assassins Creed Valhalla zur Vorbestellung aufgenommen und als Erscheinungsdatum wurde der 16. Oktober 2020 genannt. Wenige Stunden später wurde er mit „Coming 2020″ ersetzt, aber nicht bevor ich ein paar Screenshots machen konnte.“ Allerdings räumte auch der User ein, dass es sich um einen Platzhalter handeln könnte.

„Assassin’s Creed Valhalla“ wird Ende 2020 für PC, Xbox One, PS4, Xbox Series X, PS5 sowie Google Stadia  veröffentlicht. Vorbestellungen sind bereits möglich. Unter anderem mit dem Kampfsystem und Rollenspiel-Elementen soll frischer Wind in die Serie kommen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Kalim1st sagt:

    Aehm ja super. Krass.

  2. olideca sagt:

    AC Valhalla - meine erster PS5-Titel hoffentlich!

  3. EightySix sagt:

    Ich denke der Release Termin ist noch nicht bekannt, weil sie auf die offiziellen Termine der Next-Gen Konsolen warten... Wird bestimmt ein Release Titel und damit halt auch am Veröffentlichungstag der PS5 erscheinen und der ist halt noch nicht bekannt... 😉

  4. FufyFufy sagt:

    @EightySix
    Denke ich eher nicht. Das wird wie bei Black flag ablaufen. Erst für die ps4 und dann für die 5 als Start Titel mit etwas schönerer Grafik. Werde es aber wie bei Black flag erst für die next gen holen.

  5. VincentV sagt:

    Black Flag hatte damals aber zu der Zeit schon einen Termin. Das hier nun nicht.
    Ich denke schon das sie es gleichzeitig Releasen möchten.

  6. SlimFisher sagt:

    @R123Rob

    😀

  7. Kalim1st sagt:

    Das Ding mit ner 3080ti Ende des Jahres spielen wird sicher der Wahnsinn.

Kommentieren