Tony Hawk’s Pro Skater 1+2: Zum Launch ohne Mikrotransaktionen

Kommentare (17)

Am Abend wurde "Tony Hawk's Pro Skater 1+2" offiziell angekündigt. Wie von offizieller Seite klar gestellt wurde, werden die Neuauflagen zum Release ohne Mikrotransaktionen ins Rennen geschickt.

Tony Hawk’s Pro Skater 1+2: Zum Launch ohne Mikrotransaktionen
"Tony Hawk's Pro Skater 1+2" erscheint unter anderem für die PS4.

Nach den Gerüchten der vergangenen Monate wurde „Tony Hawk’s Pro Skater 1+2“ am heutigen Dienstag Abend auch offiziell für den PC und die Konsolen angekündigt.

Wie es der Name der Spielesammlung bereits andeutet, umfasst die Spielesammlung technisch überarbeitete Versionen der beiden Klassiker „Tony Hawk Pro Skater“ beziehungsweise „Tony Hawk Pro Skater 2“. Wie Jen Oneal, ihres Zeichens Oberhaupt des zuständigen Entwicklers Vicarious Visions, ergänzend zur offiziellen Ankündigung der Remastered-Versionen klar stellte, wird „Tony Hawk’s Pro Skater 1+2“ ohne Mikrotransaktionen veröffentlicht.

Zusätzliche Download-Inhalte denkbar

„Alles, was du beim Launch siehst, wird mit dem Gameplay freigeschaltet. Zur Markteinführung ist keine Monetarisierung geplant“, führte Jen Oneal aus und wies gleichzeitig darauf hin, dass es den Entwicklern von Vicarious Visions bei „Tony Hawk’s Pro Skater 1+2“ von Anfang an darum ging, den Spielern ein Komplettpaket mit allen Inhalten zu liefern.

Zum Thema: Tony Hawk Pro Skater: Remaster mit ersten Details, Trailer und Termin bestätigt

Sollte die entsprechende Nachfrage vorhanden sein, besteht allerdings die Möglichkeit, dass „Tony Hawk’s Pro Skater 1+2“ nach dem Release mit zusätzlichen Download-Inhalten versehen wird. Spruchreif ist dahingehend allerdings noch nichts. Selbiges gilt für eine mögliche Unterstützung des Crossplay-Features, die nach dem Launch nachgereicht werden könnte.

„Tony Hawk’s Pro Skater 1+2“ wird am 4. September 2020 für den PC, die Xbox One sowie die PlayStation 4 veröffentlicht.

Quelle: GameSpot

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. crucare sagt:

    Da fühlt man sich wie ein Fisch am Haken

  2. Barlow sagt:

    Also kommen die MTX dann 2 Monate nach Release

  3. Himbertus sagt:

    Hab mich kurz gefreut, dann aber den Preis von 44,99 Euro (Quelle:4Players) gelesen und empfand es anschließend als absolute Frechheit!
    Schade, war einst eine echt gute Marke!

  4. VincentV sagt:

    Ist am Ende ja leider Activisions Entscheidung. Aber Crash Racing bekam die ja auch nach Release. Brauch die aber nie. Man verdient genug wenn man rennen fährt. Und hier sind es sicher eh nur Skins oder so.

  5. Himbertus sagt:

    Hab zu spät gesehen, dass es einen weiteren Artikel dazu gibt... Naja, Meinung bleibt trotzdem...

  6. VincentV sagt:

    Ich finde das 45€ für 2 Games die auf heutige Grafik umgesetzt werden und auch neue Funktionen/Gameplay Zusätze bekommen fair ist.

  7. Nathan Drake sagt:

    Hatten für 45€ den 3. noch reinpacken können. So wie bei Spyro oder Crash.

  8. Highman sagt:

    Hättr mich auch über den dritten gefreut. Hab den erstrn nie selber gehabt und deshalb auch nicht viel gespielt. Jetzt schau ich mir zum release erstmal Skater XL an. Wenn ich mal längeres gameplay von dem remake/remaster hier gesehen habe, dann entscheide ich mich vielleicht für nen kauf. Obs auch für die ps5 kommt?

  9. RrKratosRr sagt:

    VincentV

    Sind glaube ich 2 Spiele die ich mir nie holen würde aber recht geb ich dir trotzdem.
    2 Spiele mit aktueller Grafik für 45€ ist ein fairer Deal.

  10. Cult_Society sagt:

    Das ist ein Remaster und kein Remake oder lieg ich da falsch? Also nix neue Grafik . 45 Euro ganz klar viel zu viel !

  11. VincentV sagt:

    Das ist wie der Crash und Spyro Trilogy. Inhaltlich das gleiche Game (+ ein paar Neuerungen) aber mit aktueller Grafik. Hast du dir den Trailer überhaupt angesehen?

  12. Squirt sagt:

    Ja ist schon nett, wobei ja THPS1 sicher nicht wirklich gut gealtert ist. Somit würde ich sicher nur den zweiten Teil spielen. Wäre mal ein perfekter Anwärter für Plus.

  13. Royavi sagt:

    Bei Remake und Remaster wird man heute ja auch schon angelogen, da "Remake" marketing-technisch einfach stärker ist.

    Auch ein Remaster kann mit sehr viel Arbeit, aussehen als wäre es ein Remake.
    Wichtig ist wie es entwickelt wurde.

    Besteht das Spiel aus Code und anderen Assets die im Original vorhanden waren, und Teile wurden ausgetauscht und verbessert, ist es ein Remaster.

    Wird das Spiel ohne jeglichen Assets vom Original nachgebaut ist es ein Remake.
    Da alles am Spiel neu gemacht wurde.

    Also das was im Trailer zu sehen ist kann auch ein gutes, sehr aufwendiges Remaster sein! Das wird man erst beim richtigen Gameplay sehen.

  14. Squirt sagt:

    Royavi: Richtig, wobei mich diese Mechanik, wie zum Beispiel das Springen über eine Rampe und anschließende grinden, obwohl die Person nahezu in horizontaler Person ist, sehr an das Original erinnert, also spielerisch.

  15. Royavi sagt:

    Man will auch bei einem Remake dicht ans Original. Am auffälligsten wäre es wenn man Bugs die früher im Spiel waren, noch immer ausführen könnte, das wäre der größte Hinweis ob es ein Remake ist oder ein Remaster.

    Aber hier bei diesem Spiel ist es schwer, da sie versuchen zu dicht am Original zu sein ohne sich Neues zu trauen. Einfacher ist es z.B beim Resident Evil 2 Remake, welches einfach alles ins Moderne hebt und Gameplay, Story, Technik, komplett neu aufsetzt.

    Bei TH ist halt Gameplay nicht ins moderne gehoben und sogar mit Absicht an das ganz alte angelehnt. Optisch seh ich kein Unterschied, auch wenn alles neu geschrieben sein könnte. Für mich ist es deswegen bis jetzt ein sehr schönes Remaster.

  16. freedonnaad sagt:

    so ein zufall, ich habe die letzten wochen versucht mit einem PS1 emulator pro skater 2 zu spielen, aber das ist nicht das gleiche.

Kommentieren

Reviews