Respawn Entertainment: Neues Studio für Apex Legends in Vancouver gegründet

Kommentare (1)

Respawn Entertainment hat in Vancouver ein neues Entwicklerstudio gegründet, wo der Free-to-Play-Shoooter "Apex Legends" weiterentwickelt werden soll. Man möchte neue Talente finden, um den Title in die Zukunft zu befördern.

Respawn Entertainment: Neues Studio für Apex Legends in Vancouver gegründet

Nach dem großen Erfolg von „Star Wars Jedi: Fallen Order“ gab es beim zuständigen Entwickler Respawn Entertainment einige Veränderungen. So übernahm der Studio-Mitgründer Vince Zampella Anfang des Jahres die Leitung über DICE LA. In dieser Woche gab man außerdem bekannt, dass ein neuer Studio-Ableger in Vancouver gegründet wurde.

Apex Legends wird in Kanada weiterentwickelt

Das neue Studio ist offenbar bei EA Vancouver angesiedelt und soll sich vor allem auf den weiteren Support für den erfolgreichen Free-to-Play-Titel „Apex Legends“ konzentrieren. Die Nähe zu EA Vancouver bringt einige Vorteile mit sich, bestätigte der Studioleiter Henry Lee. So können bei Bedarf andere EA-Mitarbeiter zur Unterstützung herangezogen werden.  Respawn Entertainment Vancouver ist auch der neue Arbeitsplatz vom „Apex Legends“ Game Director Chad Grenier.

„Wenn man sich Vancouver ansieht, ist es einer der größten [EA]Studios“, sagt Lee. „Und Vancouver ist voll von talentierten Leuten in der Spieleindustrie, also passte es ganz natürlich, dass Steven mit seinem Kernteam an Bord kam und diese Grundlage aufbaute. Jetzt fügen wir nur noch die fehlenden Teile hinzu.“

Zum Thema: Titanfall: Kein neuer Titel in Arbeit – Respawn feiert 10. Jubiläum

Und weiter: „Dies ist eine großartige Gelegenheit, nicht nur für das Studio in Vancouver, den Menschen dort einige neue kreative Herausforderungen zu bieten, sondern auch für die örtliche Industrie im Hinblick auf die Teilnahme an der Roadmap von Apex Legends. Wir freuen uns also sehr darauf, dies nach Vancouver und hoffentlich auch in den Großraum Kanada zu bringen, da wir so eine viel breitere Talentbasis erschließen können“.

Auch wenn die Mitarbeiter aufgrund der COVID-19-Pandemie derzeit alle im Homeoffice arbeiten, so soll die Studiogründung von Respawn Entertainment Vancouver ein Zeichen für die geplante langfristige Unterstützung von „Apex Legends“ dienen.

„Apex Legends“ ist für PC, Xbox One und PlayStation 4 erhältlich. Umsetzungen für PS5 und Xbox Series X befinden sich offenbar in Planung.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Khadgar1 sagt:

    Und dennoch wird es kein neues Titanfall geben. Lächerlich.

Kommentieren