Valorant: Umsetzungen für die Xbox One und die PS4 in der Prototyp-Phase

Kommentare (6)

Offiziellen Angaben zufolge besteht durchaus die Möglichkeit, dass der Multiplayer-Shooter "Valorant" für die Konsolen erscheint. Demnach befinden sich die Umsetzungen für die Xbox One und die PS4 bereits in der Prototyp-Phase.

Valorant: Umsetzungen für die Xbox One und die PS4 in der Prototyp-Phase
"Valorant" könnte für die Konsolen erscheinen.

Zu den größten Titeln des anstehenden Gaming-Sommers dürfte zweifelsohne der von Riot Games entwickelte Mehrspieler-Shooter „Valorant“ gehören.

Sowohl unter den Spielern als auch auf gängigen Streaming-Portalen wie Twitch erfreut sich das neue Werk der „League of Legends“-Macher enormer Beliebtheit. Vor wenigen Tagen verließ „Valorant“ auf dem PC die Beta-Phase und startete in die Vollversion, die in den kommenden Monaten kontinuierlich verbessert und mit neuen Inhalten wird. Doch wie steht es eigentlich um eine mögliche Umsetzung für die beiden Heimkonsolen Xbox One beziehungsweise PS4?

Riot Games steht Portierung auf die Konsolen offen gegenüber

Laut Executive-Producer Anna Donlon besteht durchaus die Möglichkeit, dass der beliebte Team-Shooter für die Konsolen erscheint. Offiziell anzukündigen habe Riot Games diesbezüglich bisher zwar nichts, allerdings befindet sich die Konsolen-Version von „Valorant“ bereits in der Prototyp-Phase und wird eifrig getestet.

Donlon: „Aktuell sind wir definitiv dabei, einen Prototypen zu entwickeln. Aber es gibt einen Weg, dieses Spiel zu spielen. Und dann gibt es da einen Weg, dieses Spiel zu erleben, von dem wir uns nicht ganz sicher sind, ob er sich vollständig auf das Konsolen-Gameplay übertragen lässt.“

Zum Thema: Valorant: Hinweise auf eine PlayStation 4-Umsetzung aufgetaucht?

Weiter führte sie aus: „Sollten wir das Gefühl bekommen, dass wir diese Erfahrung auf diesen Plattformen vermitteln können, werden wir das definitiv tun. Aber wir wollen wirklich, dass Valorant für eine bestimmte Art von Gameplay und eine bestimmte Art von Erfahrung steht.“

Unter dem Strich möchte Riot Games bei einer möglichen Konsolen-Portierung von „Valorant“ also keine Kompromisse eingehen. Sollte sich der Shooter lediglich mit Abstrichen auf die Xbox One sowie die PlayStation 4 portieren lassen, wird das Studio von einer Umsetzung absehen.

Quelle: GameSpot

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Maiki183 sagt:

    bitte nicht.
    die sollen erstmal ordentlich content abliefern bevor die so einen müll anbieten.

    solche spiele sind doch ein regelrechter arschtritt für entwickler die sich noch mühe geben.

  2. martgore sagt:

    @maiki183

    Ich habe es angetastet, bin dann zwar doch mehr der cs Spieler. Was stört dich am Inhalt ?

  3. Graywolf_Outdoor sagt:

    Es ist ein kompetitiver Shooter. Stimmt, da muss man erstmal überlegen ob man diese "Erfahrung" realisieren kann.

    Sehr ambitioniert, so ein Online Shooter...

  4. Magatama sagt:

    Wer's braucht ...

  5. JigsawAUT sagt:

    Bei Shooter die für eSport ausgelegt sind braucht man auch nicht den Content wie bei Casualshooter wie CoD!

  6. HSV-Cordtsi sagt:

    Seh ich genau so. Ich meine, wie alt ist der Content in CS? Bockt trotzdem nach wie vor, auch wenn die Maps zum Teil zwanzig Jahre alt sind...

Kommentieren