Fortnite: Neuestes Live-Event knackt den Zuschauerrekord von Twitch

Kommentare (2)

Gestern Abend fand im Battle Royale-Hit "Fortnite" das Live-Event "Das Gerät" statt, welches über 20 Millionen Zuschauer anlocken konnte! Damit hat Epic Games es erneut geschafft, einen Rekord zu brechen.

Fortnite: Neuestes Live-Event knackt den Zuschauerrekord von Twitch
Der Ort "The Agency" hat sich durch das Event komplett verändert.

„Fortnite“ ist bekannt dafür, spektakuläre Live-Events zu veranstalten und damit für Aufmerksamkeit zu sorgen.

Nach dem Ingame-Konzert mit Travis Scott konnte Epic Games mit seinem neuesten Event „Das Gerät“ erneut einen Rekord brechen: Letzte Nacht verkündete Epic Games, dass das Event von mehr als 20 Millionen Zuschauern angesehen wurde!

Davon haben zwölf Millionen Zuschauer das Event im Spiel verfolgt. Weitere acht Millionen Zuschauer haben es über die Plattformen Youtube und Twitch gesehen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Der Andrang war so groß, dass sich selbst Donald Mustard, Creative Director bei Epic Games, nicht ins Spiel einloggen konnte. Wie bei vorherigen Live-Events sind viele User nicht ins Spiel gekommen und waren daher gezwungen, das Event im Stream mitzuverfolgen.

Damit brach „Fortnite“ den Zuschauerrekord von Twitch: Insgesamt waren gestern Abend 2,3 Millionen Menschen online. Bis dahin war der Rekordhalter das WM-Finale des eSports-Titel „League of Legends“, welches im vergangenen Jahr von 1,7 Millionen Menschen angesehen wurde.

Was im Live-Event passierte

Wie wir es bereits im Vorfeld vermutet haben, wurde „The Agency“, der zentrale Ort in Season 2, zum Großteil zerstört.

Zum Beginn hörte man Alarmgeräusche, worauf sich die Unterwasser-Luken rund um die Agentur öffneten und „das Gerät“ aus dem Boden sprießte, welches mit Lichtstrahlen feuerte. Kurz darauf zog ein gewaltiger Sturm auf, der von dem Gerät in der Mitte vertrieben wurde. Dabei wurden alle Spieler in die Luft katapultiert und kamen nach einer kurzen Zwischensequenz zurück auf die Karte, die teilweise überflutet wurde.

Um die Karte herum haben sich auffallend große Wasserwände gebildet, die wohl den Sturm ersetzen werden. Dieser hat bisher die Zone des Spiels verkleinert, wie man es aus Battle Royale-Titeln kennt.

Außerdem gibt es nun Haie im Spiel, die in der neuen Season wohl eine bedeutende Rolle spielen werden.

Zum Thema

Da Season 3 morgen starten wird, erwarten uns sicherlich noch viele weitere Änderungen. Darüber werden wir euch morgen im Laufe des Tages umgehend informieren.

Hier könnt ihr euch das Live-Event selbst anschauen:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Attack sagt:

    Opium fürs Volk.
    Brutal, aber auch brutale Leistung.

  2. Seven Eleven sagt:

    Kids halt

Kommentieren