L.A. Noire: The VR Case Files-Macher arbeiten an einem AAA-VR-Projekt für Rockstar Games

Kommentare (6)

Der für "L.A. Noire: The VR Case Files" verantwortliche Entwickler Video Games Deluxe arbeitet für Rockstar Games an einem AAA-VR-Open-World-Game. Das lässt sich einer Stellenbeschreibung entnehmen.

L.A. Noire: The VR Case Files-Macher arbeiten an einem AAA-VR-Projekt für Rockstar Games
Video Games Deluxe arbeitet wieder für Rockstar Games.

Video Games Deluxe, der australische Entwickler hinter „L.A. Noire: The VR Case Files“, arbeitet an einem neuen Projekt für Rockstar Games. Dabei handelt es sich um ein “AAA Open World-Title in VR”.

Die Bestätigung erfolgte auf der LinedIn-Seite von Video Games Deluxe, der sich entnehmen lässt, dass sich das kleine Team im Zuge der Neuentwicklung vergrößern möchte.

Ein bahnbrechendes Projekt

In der Stellenbeschreibung heißt es: „Nach der Fertigstellung des kritisch gut aufgenommenen L.A.Noire: The V.R. Case Files bereiten wir uns nun auf ein neues Projekt vor, einen AAA Open World Title in VR für Rockstar. Im Jahr 2020 arbeiten wir bereits im siebten Jahr exklusiv für Rockstar in Sydney. Und wir freuen uns darauf, dieses bahnbrechende Projekt in Angriff zu nehmen.“

Gesucht werden für das Projekt mehrere neue Mitarbeiter: „In unserem Studio in Sydney haben wir eine Reihe von offenen Stellen zu besetzen, darunter Senior Programmers, Engineer Programmer, Designer und Animator. Wenn ihr an einer dieser Stellen interessiert seid oder mit jemandem, der hier arbeitet, über VGD sprechen möchtet, wendet euch bitte an uns.“

Video Games Deluxe ist derzeit ein 10-köpfiges Team unter der Führung von Bendan McNamara, der bei Team Bondi Director von „LA Noire“ war. Das zuletzt genannte Studio wurde 2011 kurz nach der Veröffentlichung von „LA Noire“ geschlossen. 2017 folgte mit „LA Noire: The VR Case Files“ eine Neuauflage für Virtual Reality-Brillen – zunächst für Oculus Rift und HTC Vive, zwei Jahre später für PlayStation VR.

Zum Thema

„L.A.Noire: The V.R. Case Files“ basiert auf dem Originalspiel, allerdings mit Anpassungen an die virtuelle Realität. Enthalten sind zwar einige Elemente der offenen Welt, sodass ihr durch LA fahren und euch innerhalb der Locations bewegen könnt. Doch der Inhalt wurde gestutzt, um eine verkürzte Geschichte und passende Fälle zu zeigen, durch die ihr euch mit der VR-Brille auf dem Kopf hindurcharbeiten könnt.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Emzett sagt:

    Nice! Bin ich mal gespannt 🙂

  2. humantarget86 sagt:

    Wenn Rockstar schon mit VR arbeitet, kann man wohl doch von einen GTA 6 mit VR- Unterstützung träumen?

  3. killer-X9 sagt:

    Gta 6 mit vr villeicht? Ein traum

  4. Bulllit sagt:

    PSVR 2! <3

  5. big ed@w sagt:

    AAA Spiel
    10köpfiges Team

    finde den Fehler.

    Wie lange soll da wohl die Entwicklung dauern bis man ein Produkt
    Produkt hat ,dass sich in Sachen Budget und Grösse für eine AAA Produktion qualifiziert.
    300 Mannjahre sollte hier wohl das Minimum sein.

    Entweder haben die Brüder die Spieleentwicklung revolutioniert,
    oder sie arbeiten an einem VR port von GTA
    oder es wird in Sachen Optik und Umfang so werden wie 80% aller VR Spiele.

  6. RVD sagt:

    finde ich gut vor allem rockstar spiele in VR wer top am besten GTA oder max payne oder red redemtion VR das währ auch top lassen wir uns überaschen

Kommentieren