EA Sports UFC 4: Ankündigungstrailer und Erscheinungstermin enthüllt

Kommentare (5)

Kurz vor dem großen Kampfsport-Event UFC 251 wurde "UFC 4" von EA Sports mit einem Trailer vorgestellt. Auch der Erscheinungstermin des Spiels ist nun bekannt. Darüber hinaus hat EA zahlreiche Informationen zum Spiel bekanntgegeben.

EA Sports UFC 4: Ankündigungstrailer und Erscheinungstermin enthüllt
Ab dem 14. August werden MMA-Fans selbst in das Octagon steigen können.

Der Erscheinungstermin des Kampfsportspiels „UFC 4“ ist endlich bekannt. Ab dem 14. August dieses Jahres werdet ihr auf der PS4 und der Xbox One wieder in das Octagon steigen können. Dazu wurde der offizielle Reveal-Trailer veröffentlicht, der euch einen ersten Eindruck des Spiels verschafft.

„UFC 4“ wurde im Vorfeld des Kampfsport-Events UFC 251 vorgestellt, das wegen der Corona-Krise auf einer gemieteten Insel in Abu Dhabi stattfindet.

Der Trailer zeigt unter anderem Israel Adesanya und Jorge Masvidal, die weltweit das Cover von „UFC 4“ zieren werden. Einige ihrer bekanntesten Momente werden nachgestellt, darunter das Highlight, als Masvidal Ben Askren in nur fünf Sekunden mit einem fliegenden Knie k.o. schlug und damit einen UFC-Rekord aufstellte.

So lautet die Beschreibung des Spiels: „In EA SPORTS UFC 4 definieren dein Kampfstil, deine Erfolge und dein Charakter, welche Art von Kämpferin/Kämpfer du wirst. Egal, wie oder wo du EA SPORTS UFC 4 spielst – DU stehst in jedem Kampf im Mittelpunkt.“

Zu den verschiedenen Modi wurde bekanntgegeben, dass ihr im neuen Karrieremodus den Weg vom Amateursport hin zur UFC-Profikarriere beschreiten werdet. Außerdem könnt ihr in neuen Blitz-Kämpfen oder Online-Weltmeisterschaften die ganze Welt herausfordern, um im Spiel der Champion zu werden.

Das Kampferlebnis soll sich so realistisch wie noch nie anfühlen. Flüssige Angriffskombinationen im Clinch bieten euch ein besser reagierendes und authentischeres Gameplay im Standkampf, während die Takedown- und Bodenkampf-Mechaniken überarbeitet wurden und für mehr Kontrolle in entscheidenden Momenten eines Kampfes sorgen.

EA zeigt im Trailer zwei komplett neue Umgebungen, darunter „The Kumite“ und „The Backyard“. Kumite soll an die Ursprünge des MMA erinnern, während in Backyard Hinterhofkämpfe veranstaltet werden, in denen ein Ringrichter nichts zu melden hat.

Charaktererstellung individuell wie nie zuvor

Bei eurem Kämpfer werdet ihr zahlreiche Einzelheiten auswählen können, wie zum Beispiel Gewichtsklasse und MMA-Disziplin, einschließlich Boxen, Jiu-Jitsu und Ringen. Es wird etwa 1.600 Ausrüstungsgegenstände geben, die ihr euch verdienen könnt und über 120 Emotes, um eurem Kämpfer mehr Persönlichkeit zu verleihen.

Zum Thema

Wer sich das Spiel jetzt vorbestellt, kann gleich am ersten Tag die Schwergewichts-Boxer Anthony Joshua und Tyson Fury spielen. Auch Bruce Lee ist im Spiel enthalten.

Hier könnt ihr euch den Trailer selbst anschauen:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. killer-X9 sagt:

    schade wollte einen nextgen UFC oder Fight Night haben

  2. Playzy sagt:

    Die off stimme klingt etwas wie cj aus san andreas. Aahh shit here we go again

  3. usp0nly sagt:

    Ob Abby mit dabei ist?^^

  4. Sascha.Henning sagt:

    geil wird gekauft !!

  5. OldMcDubel sagt:

    Jap bin auch für ein NextGen Fight Night....

Kommentieren