DiRT 5: Neuer Feature-Trailer und weitere Modi enthüllt

Kommentare (7)

Zu "DiRT 5" steht seit heute ein neuer Feature-Trailer zur Ansicht bereit. Darüber hinaus wurden einige weitere der im Rennspiel enthaltenen Modi beim Namen genannt.

DiRT 5: Neuer Feature-Trailer und weitere Modi enthüllt
Ab Oktober könnt ihr die Pisten unsicher machen,

Codemasters hat zu „DiRT 5“ einen neuen Trailer veröffentlicht, in dem die Features des Rennspiels in den Fokus rücken. Der Trailer entführt euch an verschiedene Orte rund um den Globus. Die Rennen starten mit Christ the Redeemer in Brasilien. Die Fahrzeuge rasen dabei durch Matsch und üppige Vegetation, bevor sie ihren Weg in die sengenden Hitze der Wüste von Arizona finden.

Weitere Modi vorgestellt

Zudem wurde eine Liste mit weiteren Spiel-Modi in den Umlauf gebracht, mit denen ihr euch in „DiRT 5“ die Zeit vertreiben könnt. Dazu zählen:

  • Landrush – Rennen in einem rauem Terrain mit Sprüngen und technisch anspruchsvollen Sektionen. Die Wetter- und Streckenverhältnisse ändern sich während der Events.
  • Rally Raid – Punkt-zu-Punkt-Rennen auf Strecken mit unterschiedlichen Teilabschnitten.
  • Ice Breaker – Die Rennen finden auf Eis statt.
  • Stampede – Das Design der Strecken ist geprägt von der sandigen und lehmigen Umgebung.
  • Path Finder – Versprochen wird ein extremes Off-Road-Gelände mit enormen Sprüngen und steinigen Pfaden.
  • Sprint – Hier seid ihr mit PS-Boliden auf einem ovalen Rundkurs unterwegs.
  • Ultra Cross – Klassisches Rallycross mit unterschiedlichen Umgebungen und unvorhersehbares Streckenführungen.
  • Gymkhana – Euch erwarten Stunt-Arenen, die gefüllt sind mit Fässern, Reifenstapeln und Kegeln.

Kostenloses Next-Gen-Upgrade: Außerdem wurde nochmals das Upgrade-Programm angesprochen. Solltet ihr „DiRT 5“ zunächst für die PS4 erwerben, könnt ihr später nach dem Launch der PS5 kostenlos auf die neue Version umrüsten. Ihr müsst also nicht bis zum Next-Gen-Launch warten, um euch in die Rennen zu wagen.

„DiRT 5“ unterstützt zudem das sogenannte Xbox Smart Delivery, mit dem das gleiche kostenlose Upgrade auch für Käufer der Xbox Series X zur Verfügung steht.

Zum Thema

Erscheinen wird „DiRT 5“ am 9. Oktober 2020 zunächst für PlayStation 4, Xbox One und PC. Zu einem späteren Zeitpunkt sind die beiden Next-Gen-Konsolen PS5 und Xbox Series X an der Reihe.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Frank Castle Returns sagt:

    🙂

  2. kema2019 sagt:

    Oh no, Gymkhana ist wieder dabei... Das habe ich immer gehasst.

  3. big ron sagt:

    Für mich sieht das überhaupt leider nicht gut aus. Das Art Design wirkt extrem künstlich, irgendwie plastikhaft und übertrieben bunt. Die Farben passen überhaupt nicht zueinander.

  4. Sveninho sagt:

    Finde es echt gut, dass es seit Dirt Rally eine klare Abgrenzung zwischen Sim und Arcade gibt.
    Die oben aufgeführten Modi versprechen schon mal genügend Abwechslung.
    Mir hat Gymkhana in Dirt 3 auch sehr gut gefallen. 🙂

  5. Twisted M_fan sagt:

    Sieht nicht gerade berauschend aus hat für meinen geschmack eine eklige bunte farbgebung.Codemasters hatte mal deutlich mehr qualität,seit Jahren leider nur noch Massenware wie am fließband.Dabei haben die es richtig drauf geniale Rennspiele zu entwickeln.Machen es wohl Milesstone nach ein Autorennspiel nach dem anderen auf den Markt zu werfen.

  6. Horst sagt:

    Wow, das sieht eeecht gut aus. Hat so ein wenig was von Motorstorm, stellenweise 🙂 Auf Gymkhana hätt ich allerdings verzichten können. Splitscreen, bis zu 4 Leute, DAS ist mal die richtige Einstellung! Saustark! 😀 😀 Ich freu mich drauf!

  7. Acid187 sagt:

    @Twisted M_fan

    was für eine Massenware? Über die Qualität kann man sicher reden, aber Massenware?

    Formel1: Lizenzprodukt das jährlich kommt, da ist die Kritik sicher gerechtfertigt.

    Grid: 5 Jahre zwischen den letzten beiden Teilen.

    DirtRally: 4 Jahre zwischen den letzten beiden Teilen.

    Dirt: zwischen Dirt4 und Dirt 3 liegen 5 Jahre, wenn man Showdown berücksichtigt immer noch 4 und zwischen 4 und 5 liegen jetzt 3 Jahre.

    Das sind die mir aktuell bekannten Serien von Codemaster. Das sind für mich 3 Serien mit nahezu gesunde Zyklen.

    Die Lizenzprodukte sind durch ihre Verträge eh immer kritisch, weil man muss meisten jährlich ein Spiel liefern, damit die Lizenz nicht verfällt und es ist auch meist nötig jährlich vollpreis zu verkaufen, weil man sonst die hohen Kosten für die Lizenz nicht wieder einspielen kann....