Hangar 13: Neue Marke in Arbeit – Mafia könnte fortgesetzt werden

Kommentare (6)

In einem aktuellen Interview sprachen die Entwickler von Hangar 13 über ihre Zukunftspläne. Wie es heißt, arbeitet das Studio derzeit an einer komplett neuen Marke. Darüber hinaus könnten sich die Verantwortlichen auf kurz oder lang eine Rückkehr zur "Mafia"-Franchise vorstellen.

Hangar 13: Neue Marke in Arbeit – Mafia könnte fortgesetzt werden
Mafia: Hangar 13 könnte die Reihe irgendwann fortsetzen.

Aktuell arbeiten die Entwickler von Hangar 13 nicht nur an der „Mafia: Definitive Edition“, die Ende August für den PC und die Konsolen erscheint.

Darüber hinaus befindet sich beim US-Studio eine komplett neue Marke in Arbeit. Wie es in einem aktuellen Interview heißt, begann die Entwicklung der neuen Marke nach dem erfolgreichen Abschluss der Arbeiten an „Mafia 3“. Während der Arbeiten an der bisher nicht näher konkretisierten IP begann Hangar 13 darüber nachzudenken, wie es mit der „Mafia“-Franchise weitergehen könnte.

Hangar 13 würde Mafia gerne fortsetzen

Da das Studio noch nicht bereit war, sich einem komplett neuen „Mafia“-Projekt zu widmen, entschloss man sich dazu, das erste „Mafia“ einem Remake zu unterziehen. Auf die Frage angesprochen, ob dies ein guter Weg sei, um die Serie abzuschließen, entgegnete Game-Director Haden Blackman, dass dies in der Tat der Fall ist. Allerdings bedeutet die Entscheidung nicht, dass Hangar 13 mit „Mafia“ abgeschlossen hat.

Zum Thema: Mafia Definitive Edition: Cast und Hauptcharakter wurden neu besetzt

Ganz im Gegenteil: Irgendwann würde das Studio gerne zu „Mafia“ zurückkehren. „Ich meine, ich würde nicht sagen, dass es ein Ziel in dem Sinne ist, dass wir nicht mehr zum Franchise zurückkehren werden. Viel wird wirklich davon abhängen, wie erfolgreich die Definitive Edition sein wird und wie der Zuspruch ausfallen wird“, so Blackman weiter.

Abseits der neuen Marke befinden sich bei Hangar 13 noch weitere Projekte in Arbeit. Konkrete Details zu diesen ließen sich die Entwickler bisher allerdings nicht entlocken.

Quelle: GameSpot

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Horst sagt:

    Solange es kein Murks wie Teil 3 wird, gerne ^^

  2. Kintaro Oe sagt:

    Teil 3 war am Anfang interessant. Aber dann einfach 0815 Open World und es kam mir leider nie das richtig Mafia Feeling auf.

    Gruß

  3. freedonnaad sagt:

    Wenn es einen neuen Mafia Teil geben soll, dann bitte wieder wie der erste Teil. Der dritte Teil war si wenig ein Mafia-Spiel, wie die letzten beiden Assassins Creed Spiele AC Spiele waren.

  4. Drache sagt:

    Natürlich war Mafia 3 kein " Mafia " Spiel mehr. Man mußte ja unbedingt auf diesen Multikulti / Minderheiten Zug aufspringen und dadurch die Identität eines " klassische Mafia " Spieles aufgeben.
    Wo sie damit gelandet sind sieht man deutlich an den schlechten Verkaufszahlen von Mafia 3.

  5. SchatziSchmatzi sagt:

    @Drache
    Sag mal, wie klein ist eigentlich deine Welt? In deiner Welt gibt es nur eine italienische Mafia. Was ist denn Amerika, mit all den Deutschen, Franzosen, Engländern usw und ja auch Italienern? Multikulti. Also was erwartest du von einem Mafia Spiel? Vielleicht verstehst du nicht die Bedeutung hinter Mafia, aber die Mafia hat viele Gesichter und ist in allen Ländern vertreten unabhängig welcher Farbe. Dein Kommentar ist absoluter Nonsens und rassistisch obendrein.

  6. SchatziSchmatzi sagt:

    Zweiter Versuch

    @Drache
    Sag mal, wie klein ist eigentlich deine Welt? In deiner Welt gibt es nur eine italienische Mafia. Was ist denn Amerika, mit all den Deutschen, Franzosen, Engländern usw und ja auch Italienern? Multikulti. Also was erwartest du von einem Mafia Spiel? Vielleicht verstehst du nicht die Bedeutung hinter Mafia, aber die Mafia hat viele Gesichter und ist in allen Ländern vertreten unabhängig welcher Farbe. Dein Kommentar ist absoluter Nonsens und rassi stisch obendrein.

Kommentieren