Hitman 3: Die PS5 ist laut Entwicklern die perfekte Heimat für die Reihe

Kommentare (7)

Anfang des kommenden Jahres erscheint der Stealth-Actiontitel "Hitman 3" unter anderem für die PlayStation 5. Laut IO Interactive wird die neue Sony-Konsole auch die perfekte Heimat für die Trilogie darstellen.

Hitman 3: Die PS5 ist laut Entwicklern die perfekte Heimat für die Reihe
In "Hitman 3" wird Agent 47 einige weitere Aufträge erhalten.

Das dänische Entwicklerstudio IO Interactive hatte vor wenigen Wochen die PS5-Enthüllung genutzt, um mit „Hitman 3“ auch den Abschluss der aktuellen Trilogie rund um den Auftragsmörder Agent 47 anzukündigen. Nun haben sich die Entwickler auch zu der neuesten Sony-Konsole geäußert und sie als die „perfekte Heimat“ für die Reihe bezeichnet.

Blitzschnelle Ladezeiten helfen beim Experimentieren

Im Official PlayStation Magazine sagte der Creative Director Mattias Engstrom: „Hitman ist ein Spiel rund um das Experimentieren. Wir laden die Spieler in einen Sandkasten ein und wir lassen sie in der Art experimentieren, in der sie es möchten. Aus diesem Grund sehen wir die Speichern/Laden-Funktion als ein wichtiges Feature an. Die blitzschnellen Ladezeiten, die wir auf der PS5 sehen, macht es zur perfekten Heimat für die Hitman-Trilogie und ermutigt mehr als jemals zuvor zum Experimentieren.“

Des Weiteren sollen die Möglichkeiten der PlayStation 5 einen weiteren großen Sprung in technologischer Hinsicht für IO Interactive ermöglicht haben. Schließlich wird die neue Konsole mit einer innovativen Festplatte daherkommen, die die Ladezeiten der Spiele auf ein Minimum reduzieren soll. Dadurch wird man auch in „Hitman 3“ so schnell wie möglich Speicherstände laden können, um sich an einen weiteren Versuch zu wagen.

Mehr zum Thema: Hitman 3 – Das Ende der neuen Trilogie – Alle bisherigen Levels sind spielbar

In den vergangenen Monaten hatten bereits mehrere Entwicklerstudios betont, dass die Festplatte der PS5 neue Möglichkeiten für die Entwicklung ihrer Spiele schafft. Man könnte auch spielerische Ideen umsetzen, die bisher nie möglich gewesen wären. Dies kann man unter anderem in Insomniac Games‘ „Ratchet & Clank: Rift Apart“ beobachten, in dem in kürzester Zeit ganze Welten geladen werden.

„Hitman 3“ wird wiederum im Januar 2021 für die PlayStation 5, die PlayStation 4, die Xbox Series X, die Xbox One und den PC erscheinen.

Quelle: PlayStation Universe

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Banane sagt:

    Das mit den Ladezeiten wird Hitman sehr gut tun auf der PS5.

    Die langen Ladezeiten sind eine der gröbsten Schwachstellen in den beiden letzten Hitman.

  2. Buzz1991 sagt:

    Stimme ich zu. Zusammen mit dem Trial & Error in manchen Missionen schwand meine Motivation mit der Zeit. Ein eigentlich sehr gutes Spiel der erste Teil.

  3. Gurkengamer sagt:

    Die perfekte heimat für die Hitman Reihe ist wohl eher das Altersheim .. Lasst euch mal etwas neues einfallen IO Interactive !

  4. xjohndoex86 sagt:

    Nö, sie sollen dem Glatzkopf ruhig treu bleiben. Ist immer noch einer der besten Stealthreihen und ich hatte 'ne Menge Spaß mit den neuen Ablegern. Toll präsentiert, schön designt und erstklassiges Feeling. Nur erzählerisch darf man wieder 3 Schippen drauf packen. Da war ein Absolution bisher leider einzigartig.

  5. Hupfdohle sagt:

    also muss sich jetzt jeder zu der nächsten Konsolengeneration äußern?natürlich ist das die beste Plattform, und die übernächste Konsolengeneration ist doch dann auch die beste Plattform, was für ein Schmarrn

  6. MCRN sagt:

    Da ist sie ja endlich wieder: Die SSD. War ja schon verdammt ruhig in letzter Zeit geworden. Allzu viele Studios gibts ja aber auch nicht mehr, die uns noch erzählen können, dass man ohne Ladezeiten gaaaaaaanz andere Levels und Karten erstellen kann.

  7. Bezumcker sagt:

    Absolution,so krass gefeiert,viermal durchgezockt und als Englisch-Kreppel machen mir die neuen Teile keinen Spass,bei Absolution musste man den Passanten auch zu hören,macht auf Deutsch zehnmal mehr Spass.

Kommentieren