PS5 vs. Xbox Series X: Hardware-Unterschiede laut 3D Realms nur bei Triple-A-Titeln von Bedeutung

Kommentare (54)

Bekanntermaßen verfügt die Xbox Series X auf dem Papier über eine etwas stärkere Hardware als die PlayStation 5. Laut den Entwicklern von 3D Realms werden die Unterschiede allerdings nur bei großen Triple-A-Produktionen sichtbar sein.

PS5 vs. Xbox Series X: Hardware-Unterschiede laut 3D Realms nur bei Triple-A-Titeln von Bedeutung
Die PS5 erscheint am 19. November in Europa.

Im November wird mit der PlayStation 5 auf der einen und der Xbox Series X auf der anderen Seite die neue Konsolen-Generation eingeläutet.

Wie sich den offiziellen Hardware-Spezifikationen entnehmen ließ, kommt die Konsole aus dem Hause Microsoft mit der etwas leistungsstärkeren Hardware daher. Geht es nach Frederik Schreiber, dem Vice-President von 3D Realms und dem Game-Director hinter „Graven“, dann sollten wir uns nicht darauf einstellen, dass wir bei den meisten Spielen spürbare technische Unterschiede sehen.

First-Party-Studios werden den Unterschied machen

Stattdessen wird es auf die großen Triple-A-Produktionen ankommen, mit denen die technischen Möglichkeiten der neuen Konsolen-Generation unter Beweis gestellt werden sollen. Insbesondere die First-Party-Schmieden der PlayStation- beziehungsweise Xbox-Studios werden laut Schreiber den Unterschied machen und die Hardware der neuen Konsolen entsprechend ausreizen.

Zum Thema: PS5: Digital Edition nicht in allen Ländern verfügbar – Sony sieht im digitalen Vertrieb die Zukunft

„Der Leistungsvorteil der Series X wird nur in sehr hochwertigen AAA-Spielen wirklich eine Rolle spielen“, heißt es weiter. „Aber es bleibt abzuwarten. Der Leistungsunterschied zwischen den beiden Plattformen ist nicht so wichtig. Wie kompetent Entwickler (insbesondere AAA-Entwickler) ihre Spiele zusammenstellen, bestimmt, wie viel Leistung sie aus den neuen Systemen herausholen können.“

Die Xbox Series S und die Xbox Series X werden in Europa am 10. November 2020 veröffentlicht. Wer hingegen eine PlayStation 5 auf dem Einkaufszettel stehen haben sollte, wird sich noch bis zum 19. November 2020 gedulden müssen.

Quelle: Gamingbolt

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. Baran2 sagt:

    Alter diese ganzen fanboys&haters gehen mir so auf die Eier nicht mehr normal

  2. Frosch1968 sagt:

    Grafische Unterschiede nur bei Triple-A?
    Das heißt bei Indies hält die PS5 noch mit!

  3. RickRude sagt:

    cinemile

    Genau, Ryse hatte ich vor kurzem an und es sieht immer noch sehr gut aus, trotz 900p. Und statt 55 Zoll hab ich jetzt 65. Der eine Außenlevel bei Killzone und generell Second Son waren damals allerdings auch Hammer, nur der Sound war damals schon bei beiden recht schwach

  4. Frosch1968 sagt:

    Phil hat eben bestätigt, dass Starfield, Elder Scrolls, Fallout 5,... exklusiv auf Xbox, PC, GP sind. Keine PS-Versionen mehr !

1 2

Kommentieren