Mafia Definitive Edition: Zehn Tipps für den schnellen Spieleinstieg

Kommentare (8)

Der Weg an die Spitze der Unterwelt ist hart und steinig. Mit unserem Beginner's Guide gelingt euch der schnelle Einstieg in „Mafia: Definitive Edition“.

Mafia Definitive Edition: Zehn Tipps für den schnellen Spieleinstieg

Das Gangster-Leben ist kein Zuckerschlecken und deshalb servieren wir euch einige grundlegende Kampf-Tipps zum Überleben in Lost Heaven. Einen ausführlichen Waffen-Guide mit den Vor- und Nachteilen aller Gerätschaften legen wir in den kommenden Tagen noch nach.

Die Hilfen der „Definitive Edition“

„Mafia – Definitive Edition“ bietet insgesamt vier Schwierigkeitsgrade und reichlich Optionen zum Feintunen eurer Spielerfahrung. Diese solltet ihr auch nutzen, da bestimmte Indikatoren die Missionen maßgeblich beeinflussen. Auf „Klassisch“ bzw. „Classic“ fehlen beispielsweise bestimmte Markierungen auf der Karte, außerdem fallen diverse Fahrhilfen weg.

In den übrigen drei Stufen könnt ihr zudem Funktionen wie etwa das Verhalten der Polizei anpassen. Bei „Simulation“ reagieren diese sogar auf zu schnelles Fahren oder das Überfahren einer roten Ampel. Das klingt witzig, kann aber gerade nach vielen Jahren „GTA“ mitunter auch sehr anstrengend sein.

Auch die Ziel-Hilfe ist einen zweiten Blick wert: Auf „Hoch“ spielt sich „Mafia“ ähnlich wie „Uncharted“, sodass ihr jedes Mal, sobald ihr aus der Deckung kommt den Körper eures Ziels automatisch anvisiert.

So übersteht ihr die Kämpfe

Das Besondere bei „Mafia“: Die Gewalt eskaliert im Verlauf der Geschichte immer mehr. Während ihr zu Beginn nur kleinere Botengänge erledigt, landet ihr im späteren Verlauf in handfesten Schießereien. Damit ihr diese übersteht, haben wir einige Einsteiger-Tipps für euch gesammelt.

Kopf runter: „Mafia“ ist kein Shooter und Tommy kein Action-Held. Rennt deshalb niemals kopflos ins gegnerische Feuer. Selbst auf dem niedrigen Schwierigkeitsgrad genügen wenige Treffer, um euren Möchtegern-Mafioso ins Daten-Nirwana zu schicken. Sucht euch also schnellstmöglich eine Deckungsmöglichkeit und begebt euch mit der X-Taste dahinter. Das Cover-System funktioniert sehr simpel, erlaubt das blinde Feuern über die Deckung hinweg und schnelle Positionswechsel.

Munition im Auge behalten: Ihr habt in „Mafia“ auch keine Superwaffen mit gewaltig großen Magazinen. Stattdessen greift ihr meistens zu Schrotflinten, Gewehren und Pistolen. Behaltet stets eure Munition im Auge, sammelt nach geschlagener Schlacht die Waffen eurer Kontrahenten auf und ladet vor allem ausschließlich in Deckung nach.

Zerstörbare Deckung und rote Fässer: Die Feuergefechte verlaufen meist relativ linear in kleineren Arenen. Schaut euch gleich zu Beginn genau um. Rote Fässer explodieren – wie in nahezu jedem Spiel – bei Beschuss. Holzzäune, wie beispielsweise auf einer alten Farm, gehen bei Treffern kaputt. Müsst ihr Autos ausschalten, zielt wahlweise auf die Reifen oder direkt auf den Kühler. Explosionen sind sehr effektiv und besitzen einen recht großen Schadensradius.

Nahkampf ist auch eine Alternative: Ihr könnt auch in „Mafia“ schleichen. Drückt dazu die R3-Taste auf dem rechten Analog-Stick. Tommy geht so leiser und bietet weniger Angriffsfläche. Erwischt ihr einen Gegner unbemerkt von hinten, könnt ihr ihn mit einem Druck auf die KREIS-Taste ausschalten. Dazu gibt es aber auch Nahkampf-Attacken, die ihr beispielsweise mit nackten Fäusten, Messern oder sogar einem Baseballschläger ausführt. Oftmals überrascht ihr so euren Kontrahenten, die dann mit der Pistole oder der Flinte in der Hand nicht mehr reagieren können.

Fahr-Tipps für „Mafia“

Auch wenn „Mafia“ kein klassisches Open-World-Spiel ist, seid ihr sehr oft mit Autos oder sogar Motorrädern unterwegs.

„Free Ride“ ausprobieren: Tommy ist Taxi-Fahrer und kennt Lost Heaven aus seiner Westentasche. Nach der ersten Mission schaltet ihr den „Free Ride“ frei. Mit dieser Funktion könnt ihr euch frei in der Stadt umschauen. Wenn ihr also eine ruhige Minute übrig habt, schaut euch ruhig in den Straßen der Metropole um. Bei der nächsten Verfolgungsjagd könnten Ortskenntnisse von Vorteil sein.

Die Umgebung zu eurem Vorteil nutzen: Cops und Gangster sind bei Verfolgungsjagden oft sehr zäh und attackieren euch mit allem, was sie haben. Nutzt deshalb die Umgebung zu eurem Vorteil. Fahrt beispielsweise knapp an Laternen vorbei oder drängt die Fahrzeuge entsprechend ab. Außerdem findet ihr in er Stadt immer wieder Baustellen, mit deren Hilfe ihr Verfolger „abstreifen“ könnt.

Aus dem Fenster schießen: Okay, dieser Tipp ist offensichtlich. Natürlich könnt ihr auch beim Fahren aus dem Fenster schießen und solltet das auch tun. Ballert aber nicht wild drauf, sondern wartet zunächst ab, bis sich das Fadenkreuz entsprechend eingestellt hat.

Zum Thema

Straßensperren durchbrechen: Bei Verfolgungsjagden mit der Polizei sind gute Nerven und vor allem Übersicht gefragt. Steuert ihr geradewegs auf eine Straßensperre, dann könnt ihr diese mit einem einfachen Trick durchbrechen. Visiert zunächst einen der blockierenden Wagen entweder am vorderen oder am hinteren Radkasten an. Ein zentraler Treffer bringt wenig. Drückt kurz bevor ihr mit dem Wagen zusammen stößt die „X“-Taste. Dadurch erhaltet ihr einen kurzen Boost, mit dem ihr die Blockade durchbrecht.

Bleibt unauffällig: In den höheren Schwierigkeitsgraden reagiert die Polizei auch auf rüpelhaftes Fahrverhalten. Haltet euch dann also mit Crashes und waghalsigen Überholmanövern zurück. Solltet ihr doch mal untertauchen müssen, verhaltet euch möglichst unauffällig und legt, sofern euch kein Zeitlimit drückt, ruhig ein Päuschen in einer Nebenstraße ein.

Weitere Meldungen zu , , , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. LDK-Boy sagt:

    Muss ich wohl für xbox x (4K + HDR) holen da Hangar 13 die Spiele auf ps4 verhuntzen.

  2. Bulllit sagt:

    Spielt es schon jemand? Wenn ja, wie ist es so? Hatte nur das original gezockt! War großartiges Game!

    Edit:

    Gamepro:

    Wertung: 89
    »Gelungene Neuauflage, die in Sachen Atmosphäre und Story auch heute noch ganz vorne dabei ist.«

  3. ToterArzt sagt:

    @LDK-boy haste mal einen Link dazu? Hatte mir heute das Remake auf Amazon bestellt.

  4. LDK-Boy sagt:

    Wozu ein Link??? Das war in vergangenheit so

  5. Twisted M_fan sagt:

    Scheint Müll zu sein auf 4 Players PS4 54% PC 57%

  6. VincentV sagt:

    Weil ja 4 Players immer nur schlechten Games eine niedrige Wertung gibt.

  7. Baran2 sagt:

    Wo sieht man das mit den Bewertungen würde es mal gerne wissen

  8. theHitman sagt:

    Viele Punkte die ein erfahrener Mafia-Spieler schon wissen sollte 😀
    Aber freue mich sehr später selbst zocken zu können da ich Teil 1 noch nicht kenne.