FIFA 21: Test-Wertungen in der Übersicht – Lohnt der Kauf?

Kommentare (15)

Zu "FIFA 21" sind die ersten Test-Wertungen eingetroffen. Es scheint, dass Electronic Arts im kommenden Jahr eine Schippe obendrauf legen muss.

FIFA 21: Test-Wertungen in der Übersicht – Lohnt der Kauf?
"FIFA 21" kommt am Freitag auf den Markt.

Konami hat in diesem Jahr auf ein komplett neues „PES“ verzichtet. Und es scheint, dass auch der Kauf von „FIFA 21“ keine notwendige Investition ist. Seit heute Vormittag werden die Tests zur Fußballsimulation aus dem Hause Electronic Arts veröffentlicht. Die bisherigen Ergebnisse dürften den Publisher nicht rundum glücklich stimmen.

Erste Fazits in der Übersicht

Basierend auf momentan elf Test-Ergebnissen kommt „FIFA 21“ auf Metacritic auf einen Score von 72, der sich im Laufe des Tages noch ändern dürfte. Bemängelt werden in den Tests häufig Unstimmigkeiten in den Spielmechaniken. Auch die zugrundeliegende Engine scheint nicht mehr auf dem neusten Stand zu sein. Nachfolgend lest ihr einige Auszüge aus den jeweiligen Fazits:

Forbes: „Es bietet ein solides bis starkes Gameplay, eine attraktive Grafik und eine gute Auswahl an Optionen. Die fehlerhafte Umsetzung in VOLTA, der Mangel an Anpassungen und der Verzicht auf den traditionellen Franchise-Modus für EPL oder La Liga verhindern jedoch, dass es ein Klassiker wird.“

Gamespot: „Es ist ein umfangreiches Paket, das durch ein aufregendes Gameplay unterstützt wird, das den Angriffsfussball in den Mittelpunkt stellt. Es gibt Momente der Frustration in der Verteidigung, in denen die Balance nicht ganz stimmt.“

Shacknews: „Bei FIFA 21 geht es darum, was man von einer neuen FIFA-Version erwartet. Einige Quality of Life-Verbesserungen gegenüber dem vorherigen Titel, aber nichts, was wirklich einen Klassensprung gegenüber früheren Spielen bedeuten würde. Davon abgesehen ist die Qualität in der FIFA-Serie ziemlich hoch, was EA Sports jedes Jahr ein schönes Polster bietet, auf das man zurückgreifen kann.“

DualShockers: „FIFA 21 fühlt sich an wie ein Spiel mit einer Tonne Potenzial, das von der Engine zurückgehalten wird. Konami beschloss, das Jahr auszusetzen und zu Unreal zu wechseln. Ich kann mir nicht helfen, aber ich habe das Gefühl, dass EA wirklich dasselbe tun muss. Trotz all dem Schnickschnack, den das Team jedes Jahr hinzufügt, lässt das Produkt auf dem Spielfeld so viel zu wünschen übrig.“

Nachfolgend haben wir die ersten Test-Wertungen zusammengefasst, die am heutigen Vormittag veröffentlicht wurden:

Test-Wertungen zu FIFA 21 in der Übersicht

  • Forbes – 83
  • COGconnected – 83
  • GameSpot – 80
  • GameInformer – 78
  • IGN – 74
  • Sreen Rant – 70
  • Shacknews – 70
  • Jeuxvideo – 65
  • DualShockers – 65
  • Telegraph – 60
  • Gameblog – 60

Zum Thema

Offiziell erscheinen wird „FIFA 21“ am 9. Oktober 2020 zunächst für den PC und Current-Gen-Konsolen. Käufer der PS4- und Xbox One-Fassungen können mit einem Gratis-Upgrade auf die Next-Gen-Versionen umsteigen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Korean619 sagt:

    Sieht ja ziemlich schlecht aus. lol
    Hätten lieber wie PES nur 30 Euro für nehmen sollen.

  2. dharma sagt:

    Gut dass mich Fifa (und auch PES) wh nicht interessiert

  3. Banane sagt:

    Mich interessieren mittlerweile auch beide nicht mehr.
    Hab gar keinen Bock mehr auf Fußball.

  4. Nathan_90 sagt:

    Fifa und Klassiker ist es doch schon lang nicht mehr. Wie soll es ein Klassiker werden wenn es jährlich neu verkauft wird.

    Das Spiel ist dermaßen schlecht geworden und im Ultimate absolut pay2zufallswin. Es ist wie ein Casino, bei dem man Glück haben kann.

  5. Vorname Nachname sagt:

    Ich zocke pes ohne Zielhilfe das ist richtig nice wenn man es erstmal kann
    Fifa ist Schmutz.Nächstes Jahr wird Pes, Fifa überrollen....da EA NICHTS macht irgendwann schlägt das KARMA zu 😉

  6. Royavi sagt:

    Dank Coop FUT endlich Spielbar mit Langzeit-Motivation.

    Ohne Echtgeld schon ein komplettes Gold Team mit fast nur seltenen Spielern.
    2 Team of the Week Spieler hab ich auch. Einen durch das Tutorial Pack welches man in Herausforderungen bekommt.
    Also Echtgeld ist nun wirklich nicht nötig, bei den vielen Modi welche ein Belohnungen ausspucken.

  7. Red Hawk sagt:

    Das wird echt von Jahr zu Jahr schlechter

  8. Vorname Nachname sagt:

    @Royavi made my day....

  9. Vorname Nachname sagt:

    ZITAT Royavi:
    "Also Echtgeld ist nun wirklich nicht nötig, bei den vielen Modi welche ein Belohnungen ausspucken" OMG...

  10. Kugel_im_Gesicht sagt:

    Royavi

    Lächerlich. Aber ok, jeder hat seine Meinung

  11. RoyceRoyal sagt:

    Männer in kurzen Hosen? Wers mag 😉

    Ich habe mir leider wegen Pro Club das 20er anstatt PES geholt. Versuche gerade nebenbei noch ein paar Trophys abzustauben, aber ich kapiere das ganze Spiel nicht. Es geht nur um irgendwelche Challenges, glaub rund um FUT. War bei NHL auch schon sehr nervig. Bei beiden Games werden die 20er Versionen erstmal die letzten bleiben. Habe eh noch einiges zu tun wenn ich mal wieder Lust auf Teamsport habe.

  12. DarkSashMan92 sagt:

    Habe seit Fifa 98 kein Fußball Spiel mehr gespielt

  13. Nhs1988 sagt:

    Verstehe es eh nicht, warum man jedes Jahr ein neues Fußballspiel rausbringen muss. Wenn es um neue Spieler, Mannschaften etc. Geht, würde ein Update vollkommen ausreichen. Aber naja.. so verdient man ja kein Geld.

  14. LDK-Boy sagt:

    Dank Ea Play zocke ich die Testversion.kauf lohnt sich nicht. Schwach

  15. olli3d sagt:

    Fifa 15 war das letzte und reicht vollkommen wenn man nur ab und zu mal ein wenig Fußball spielen will 🙂

Kommentieren