Amnesia Rebirth: Horror-Abenteuer veröffentlicht – Der gruselige Trailer zum Launch

Kommentare (4)

Ab sofort ist das Horror-Abenteuer "Amnesia: Rebirth" aus dem Hause Frictional Games unter anderem für die PlayStation 4 erhältlich. Da darf ein gruseliger Launch-Trailer natürlich nicht fehlen.

Amnesia Rebirth: Horror-Abenteuer veröffentlicht – Der gruselige Trailer zum Launch
"Amnesia: Rebirth" ist ab sofort erhältlich.

Mit „Amnesia: Rebirth“ geht die beliebte Horror-Serie aus dem Hause Frictional Games in ihre nächste Runde und verspricht ein weiteres schaurig schönes Abenteuer.

Um noch einmal Lust auf mehr zu machen und gleichzeitig neue Spieler für die Serie zu begeistern, steht pünktlich zum Launch von „Amnesia: Rebirth“ ein passender Trailer bereit. In diesem gehen die Entwickler von Frictional Games ein wenig auf die Handlung des Horror-Abenteuers ein und präsentieren euch zudem ausgewählte Ausschnitte aus dem laufenden Spielgeschehen.

Eine Reise in die Dunkelheit der Serie

Mit „Amnesia: Rebirth“ schlagen die kreativen Köpfe von Frictional Games das neueste Kapitel der „Amnesia“-Geschichte auf und entführen euch laut eigenen Angaben in die Dunkelheit der Serie. Ihr schlüpft in die Rolle der neuen Protagonistin Tasi Trianon, die sich in der algerischen Wüste wiederfindet und sich dort auf eine qualvolle Reise durch Verwüstung und Verzweiflung, persönlichen Terror und Schmerz begibt.

Zum Thema: Amnesia Rebirth: Kombiniert die Stärken vorheriger Horror-Titel – Neues Gameplay-Video

Eine Reise, mit der die Belastbarkeit der menschlichen Psyche neu ausgelotet wird. Die zerbrochenen Fragmente von Tasis Vergangenheit zusammenzufügen, stellt die einzige Möglichkeit dar, diesem real gewordenen Alptraum zu entkommen. Dabei läuft die Zeit ständig gegen euch.

„Amnesia: Rebirth“ ist ab sofort für die PlayStation 4 und den PC erhältlich.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Parabox sagt:

    Laut Tests scheint es gut geworden zu sein. Freut mich und wird eingetütet. SOMA war ja schon Klasse

  2. Eloy29 sagt:

    Ist es auch ,toller Mystery Horror von diesen Studio....gefällt mir sogar besser wie Soma.

  3. Moonwalker1980 sagt:

    Eloy: besser "als"... Nicht besser "wie". Peinlich, peinlich... 😉

  4. redeye4 sagt:

    @Eloy29
    Spielst es etwa schon?