PS5: Launch-Angebot kein Vergleich mit PS3- und PS4-Lineup

Kommentare (92)

Sonys Jim Ryan widmete sich in einem Interview dem Lineup der PS5, von dem er sehr angetan ist. Ein weiteres Thema waren die eigenen Studios, bei denen das Unternehmen auf ein organisches Wachstum abzielt.

PS5: Launch-Angebot kein Vergleich mit PS3- und PS4-Lineup
"Marvel's Spider-Man: Miles Morales" zählt zu den Launch-Spielen der PS5.

Der PlayStation-Chef Jim Ryan ist vom Launch-Lineup der PS5 sehr angetan. Laut seiner Einschätzung ist es überzeugender als die Lineups, die bei den Marktstarts der PS3 und PS4 zur Verfügung standen. Erwarten könnt ihr unter anderem Spiele wie „Demon’s Souls“, „Marvel’s Spider-Man: Miles Morales“, „Sackboy: A Big Adventure“ oder „Astro’s Playroom“. Und auch das erste PS Plus-Spiel für die PS5 ist in der Pipeline.

„Es wird wahrscheinlich nicht weithin gewürdigt oder verstanden, inwieweit im Laufe dieser Generation unsere eigenen Fähigkeiten zur Spieleentwicklung organisch gewachsen sind“, so Ryan. „Offensichtlich hat uns die Übernahme von Insomniac geholfen. Und es ist wunderbar, sie als Teil der Familie zu haben. Ich möchte einfach jeden dazu einladen, sich das Launch-Fenster der PS4- oder PS3-Generation anzuschauen und es mit dem zu vergleichen, was wir in der entsprechenden Phase der PS5 bringen werden. Es gibt einfach keinen Vergleich.“

Sony setzt auf organisches Wachstum

Auch einen kleinen Seitenhieb in Richtung Microsoft ließ sich Ryan nicht nehmen. Der Xbox-Hersteller war in den vergangenen Monaten bemüht, Milliardenbeträge in den Kauf von Studios zu pumpen. Laut Ryan setzte Sony hingegen auf ein organisches Wachstum.

„Das ist die Frucht einer nicht massiven Ausgabenfreude, sondern eines sehr, sehr beständigen, sorgfältig geplanten organischen Wachstums“, so Ryan, der auf Studios wie Naughty Dog und Sucker Punch verwies. „Wir haben das Glück, fünf oder sechs Studios zu haben, die in diese Kategorie fallen… Aber es ist nicht nur Glück, denn wir haben jahrelang daran gearbeitet.“

Laut Ryan wurde dieses Wachstum „ganz im Stillen, auf eine sehr PlayStation-artigen Weise“ erzielt und mit diesen Studios etwas ganz Besonderes aufgebaut. „Man kann es mit rasender oder maßvolleren Akquise machen, oder man kann es organisch machen“, so Ryan abschließend.

Zum Thema

Schon in einem vorangegangenen Statement betonte Sony, dass man sich für den PS5-Launch gut gerüstet sieht. Später folgte die Prognose, dass der Absatz der PS4, zu der in dieser Woche eine neue Auslieferungszahl genannt wurde, mit der neuen Konsole übertrumpft werden kann. Erscheinen wird die PS5 hierzulande am 19. November 2020.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. 3DG sagt:

    Wäre schön gewesen wenn eine neue ip das Licht der Welt erblickt hätte. Das wäre für mich dann wirklich ein starkes lineup.

  2. Thom 76 sagt:

    Also es sind über 30 Spiele für die Series x optimiert da werden die Tester schon was finden. Außerdem wird Sony sich auch dem Pc immer mehr widmen.

  3. Schnäbedehämbrä sagt:

    @ Dangerzone deine Kommentare sind repetitiv, langweilig & unreif. Ich hasse FC Bayern München Abgrund tief. muss es aber nicht 20x pro Tag irgendwo Posten.

    Zum line up: Die wenigsten haben die kohle für Konsole, Pad & 4-5 Games. Deswegen hat es mich noch nie gekratzt nur 1-2 Spiele zu kaufen. PS3 war der Burner mit Motorstorm & Resistance was will man mehr... PS2 war bei mir Tekken TT, Moto GP & bei der PS1 war ich nur mit Worms Wochen lang glücklich.
    Für die Kids von heute ist Gaming wie fast food. Die zocken 1 Spiel an einem Wochenende durch und kaufen sich sofort das nächste mit ihrem Taschengeld. Ich habe ein paar Monate gespart auf ein Spiel und es gespielt bis zum abwinken. RE1 wie lange war ich da dran? Oh mann das waren noch Zeiten. Ich werd langsam alt. 🙂

    PS5 line up ist mir scheiss egal. Ich bin glücklich mit NfS hot pursuit für min 1 Jahr extrem suchten bis die Fingerkuppen glühen...

  4. Natchios sagt:

    oh jesus, was für ein pr gelaber.

  5. Icebreaker38 sagt:

    Damit hat er auch recht. Mit demon souls, spiderman, godfall, dem vorinstallierten astro bot, den 20 ps plus Titeln ist ja wohl mehr als genug zum Start vorhanden. Sehr beeindruckend.
    Dazu neue innovative Hardware.
    Das nenne ich einen gelungenen und würdigen next gen Start.
    Bei der Konkurrenz sieht es dagegen brutal mau aus. Ausser gammelpass und 2 tflopps mehr haben sie nichts aber auch gar nichts zu bieten. Sie machen so trostlos weiter, wie sie die gesamte xbox one Generation gestaltet haben. Maßlos entäuscht.
    Kein Wunder dass weltweit die ps5 Vorbestellungen durch die Decke gehen. Selbst in den USA. Dem Wohnzimmer von xbox.

  6. consoleplayer sagt:

    Schnäbedehämbrä
    Das mit den "schnell durchspielen" stimmt. Ich habe vor ein paar Wochen mit dem Game Pass angefangen und das Angebot an Spielen war im ersten Moment natürlich sehr groß. Da habe ich mich dabei erwischt, wie ich einfach schnell mal ein Spiel auf "normal" durchzocken wollte. Zum Teil kam die Motivation nur aufgrund der Erfolge bzw. Gamescore.

    Nach dem ersten überwältigenden Überangebot an Spielen, hat sich das aber nun beruhigt und ich nehme mir die Zeit auch für mehrere Durchläufe, die sich viele Spiele einfach verdienen.

  7. VincentV sagt:

    @Spritzenkarli

    Eine PS4 hat auch nicht jeder zum Start bekommen.

  8. Seven Eleven sagt:

    Ein remaster, und 2 Nachfolger. Woooow. Was ein Lineup. Topkek

  9. Yago sagt:

    @CallSaul

    Sorry aber leute wie DangerZone oder so haben einfach recht mit dem was sie sagen. Sie sind nicht höflich, drücken noch einen Spruch aber man muss ihnen fast immer zustimmen.

    Du bist hier seit Montag glaub ich angemeldet und statt zu sagen, "hey ich bin neu hier und will mir vll ne playstation holen", haust du hier überall Kommentare hin und bist am Sticheln.

    Das nervt, das braucht man hier nicht.

    DangerZone, Banane und wie sie nicht alle heißen gehören zu Community auch wenn uns nicht jeder Kommentar passt.

  10. Yago sagt:

    @Seven Eleven

    Such dir ein anderes Hobby, bitte.

    Das ist ja nervig.

  11. Yago sagt:

    @Schnäbedehämbrä

    Ich kann Leute schon wie DangerZone verstehen, außerdem schreibt er nur gegen die xbox Fanboys.

    Man kann nicht vernünftig diskutieren, sich freuen ohne doofen hate von den Grünen zu bekommen.

  12. Yago sagt:

    @Schnäbedehämbrä

    Die Jugend haben halt Zeit um viel zu zocken, war bei uns doch nicht anders.

    Jetzt mit Familie brauche ich auch gut 1 bis 2 Monate für ein langes spiel 😀

  13. consoleplayer sagt:

    Yago
    Wo bitte haben den DangerZone, Einmalbrot usw denn recht? Da ist praktisch kein normaler Post dabei. Nur Aufforderungen sich zu verpissen, Kommentare über die Mutter, Cräpbox, Ramshpass und und und.

    Der ist nicht ein Stück besser als die grünen User, die nur sticheln wollen wie PSfangirl oder wie er/sie noch hieß.

  14. Crysis sagt:

    @RegM1, ich finde die PS+ Collection sehr clever platziert von Sony. Dadurch kann man auch viele Neukunden für die PS5 und PS+ gewinnen und nicht jeder hat das Geld sich direkt ein neues Spiel zu kaufen. Ich denke die wenigsten machen dies weltweit. Wer den Luxus hat und sich ein neues Spiel ständig Leisten kann, der wird zumindest in der PS+ Collection schonmal auf Titel aufmerksam gemacht die er vielleicht vorher nicht auf dem Schirm hatte: God of War, The Last of US Remastered, Ratched and Clank, Infamous Second Son um vielleicht auf die Qualität von Ghost of Tsushima aufmerksam zu machen. Die meisten Titel sind sehr strategisch Platziert, ich wunder mich eher ein wenig, das Horizon Zero Dawn nicht mit drin enthalten ist. Klar der Gegenwert ist Gewaltig, glaub einer meinte mal 48 Spiele gabs dieses Jahr oder es könnten sogar 50 werden und das bei einem Gegenwert von 60 Euro im Jahr, so gesehen ist PS+ der eigentlich No Brainer und die Abzahlen sind auch rasant gestiegen in letzter Zeit. Die Strategie von Sony scheint auch einfach komplett aufzugehen, schaut man sich mal die Verkaufszahlen der PS5 an und wie gesagt wers sich Leisten kann und die Entwickler unterstützen will kauft sich viele Spiele sowieso DAY One ohne erst Monate oder Jahre darauf zu warten, das diverse Titel ins PS Plus Programm wandern oder zu einem Sale verfügbar gemacht werden. Das PS Now mal eine Rundum Erneuerung braucht ist mir aber schon klar, da sollte Sony nochmal bisschen Geld nach dem erfolgreichen launch reinstecken. Was MS macht, kann man wirklich nicht nachhaltig nennen. Wenn man 7,5 Milliarden in einen Publisher pumpt und die Spiele dann DAY One in den Gamepass schiebt. Daher kommt ja die Bezeichnung R.amschpass. Die PS+ Collection dagegen fühlt sich sehr organisch und durch dacht an und soll natürlich auch den Spielekauf befeuern. Ob dies klappt wird sich ja dann bei den ersten Sony Exklusivtiteln zeigen. Schüler und Studenten freuen sich jedenfalls direkt zum start eine riesen Auswahl an Spielen zu haben und das auf einer Konsole die sicherlich in den nächsten Jahren wieder Absolute Perlen abspielen wird. Die Tatsache das man Spiele allerdings generell Heutzutage fast schon wie Netflix Serien Konsumiert ist dabei eine ganz andere Sache, schaut man sich nur mal an wie wenige alleine Horizon Zero Dawn und diverse Spiele durchgespielt haben. Alleine im Epic Store wo ich noch nie Geld ausgegeben habe sind bereits 50 Spiele die Teils wirklich Top Wertungen erhalten haben einfach nur weil ich den Epic Store habe und hin und wieder die gratis Spiele abstaube. Ich wüsste nicht mal, wann ich die Zeit hätte, um den Gamepass von MS überhaupt mal zu nutzen. Da gebe ich lieber 80 Euro für ein Absolutes Top Spiel aus, wo ich weiß, dass ich mich sehr Lange und Intensiv mit diesem Spiel beschäftigen möchte. Besonders möchte ich dabei Insomniac Games und Guerrilla Games Unterstützen die sich zu meinen Absoluten Lieblingsstudios Entwickelt haben.

  15. Yago sagt:

    @consoleplayer

    Z.b damit das Microsoft alles aufkauft und es in den gamepass steckt. Den gamepass groß zu machen wie. Netflix und Co, das ist das Ziel. Die Konsole spielt doch nur die zweite Geige.

    Das finde ich als Konsolen Liebhaber und gamer nicht gut.

    Da mag ich den Weg von Sony lieber, sie sorgen mit ihren Spielen für gute Qualität und geben den Spielern ein tolles Erlebnis.

    MS baut auf Abo/Streaming. Ist nicht meins, nicht als Hauptziel.

    DangerZone2.0 gibt es ja nur wegen den ganzen grünen hier, weil das ja immer schimmer wird im Moment. Er schießt dann halt anders zurück, weil wenn man vernünftig Argumentiert bringt das nichts und es auf Dauer zu ignorieren geht auch nicht, weil es einfach schade ist das es ständig gehatet wird von den Grünen.

    Er sagt ja selbst das er nur gegen die hater schießt und nicht gegen Multikonsoleros.

  16. Yago sagt:

    @Crysis

    Sehr guter Kommentar.

  17. PixelNerd sagt:

    Ich weiß ja nicht was die Leute vom Launchlineup erwarten? Schon grundsätzlich nicht. Immer dieses Rumnörgelt und Schlechtreden.
    Zudem muss man berücksichtigen was Sony dieses Jahr abgeliefert haben. Warum wird das ignoriert?
    Da liefert Sony eins der besten PlayStation Jahre ever ab, und Leute nörgeln trotzdem. Spieler kann man manchmal nicht ernst nehmen.

  18. consoleplayer sagt:

    Yago
    So wie du es schreibst, ist es normal. So kann man ja diskutieren, auch wenn man es anders sieht. Das ist ein gewaltiger Unterschied zu ihm. Er ist ist für mich mit einer der schlimmsten User hier und deswegen ignoriere ich ihn auch.

    Meiner Meinung nach ist es die letzte oder vielleicht vorletzte Konsolengeneration. Wenn in 5-10 Jahren das Streamen gut funktioniert, ist es mir auch recht. Wichtig ist der Controller und dass durch das Streamen die Qualität der Spiele nicht leidet.

  19. Peter Enis sagt:

    @seven Eleven

    Mein Reden 🙂 wollen die ganzen fanboys nur nicht checken/einsehen.
    Feiern hier die psplus collection ab wie sonst was mit dem alten schinken. Da fehlt noch die sims 2 oder so drin.

  20. TemerischerWolf sagt:

    @Crysis Halte die PS Plus Collection auch für einen cleveren Zug von Sony. Gerade für Neueinsteiger und Wechsler von der Xbox gibt's viele der besten Exclusives der letzten Generation und mehr.

    Für mich als Multiplattformer macht sie natürlich wenig Sinn, da ich fast alle Games schon habe...allerdings wäre sogar für mich Last Guardian und Persona 5 neu. Insbesondere letzteres hatte ja auch überragende Wertungen eingefahren.. da werfe ich mal einen Blick drauf.

    Schon das "Unboxing" Video von DF gesehen...die waren "blown away" vom Dual Sense Controller. Bin ich echt gespannt drauf. Scheinbar gibt es 2 Next Gen Konsolen, aber nur einen Next Gen Controller.^^

  21. consoleplayer sagt:

    TemerischerWolf
    Ist das dann nicht plötzlich Ramsch, wenn es im Abo ist? ^^

  22. TemerischerWolf sagt:

    @console Du hast scheinbar die ganze Kritik am Gamepass nicht richtig verstanden bzw. reflektiert. Alte Games sind altes Zeug und damit grundsätzlich natürlich Ramsch. 😉

  23. consoleplayer sagt:

    Das Wort Ramsch bedeutet, das etwas minderwertig ist. Hat grundsätzlich nichts mit dem Alter zu tun. Dann wurde wohl einfach das falsche Wort verwendet 😉

  24. redeye4 sagt:

    @Seven Eleven
    Ha, du Fanbaby hast wohl noch immer nicht den Unterschied zwischen einem Remaster und einem Remake verstanden.

  25. TemerischerWolf sagt:

    @console

    "verramschen wiederum „zu einem Schleuderpreis verkaufen“. "

    So unpassend finde ich den Begriff gar nicht, aber habe ich den überhaupt verwendet... 😉

  26. TemerischerWolf sagt:

    @red

    Seven und den intellektuellen Peter kann man doch getrost ignorieren.

  27. VincentV sagt:

    @Peter

    Wenn man den Zweck der Collection nichtmal versteht braucht man garnicht erst weiterreden.

  28. consoleplayer sagt:

    Ja, da gibt es andere, die kaum einen Satz ohne "Ramsch" schaffen 😀

  29. RegM1 sagt:

    @Crysis
    Ich hätte es cleverer gefunden, wenn sie statt Plus Collection eine PS Now Collection gemacht hätten, denn die Plus-Zahlen sahen auch vorher schon gut genug aus und 1-2 Games pro Monat, teilweise ganz Neue wie Destruction AllStars und Bugsnax halte ich für gut genug bei 2,70-5,00€ pro Monat.
    Es ist einfach zuviel was man bekommt, quasi derselbe Kritikpunkt wie beim Gamepass - es gibt zuviel zu zocken, sodass es unter Umständen den wichtigen Releasekäufen schadet und das ist in erster Linie immer schlecht für SP-Spiele ohne MTA.
    Eventuell möchte Sony über die Collection auch langfristig eine neue Generation Gamer an die Marke Playstation binden (da du Schüler/Studenten ansprichst), bei denen das Geld erst knapp ist und nach der Ausbildung/Studium eben nicht mehr.

    Wir werden einfach beobachten müssen, ob es funktioniert.

  30. DangerZone2.0 sagt:

    Zu Peter fehlen mir fast die Worte, wie kann man nur so sein.

    Heut ist tag der offenen Tür für Heliumhoden Träger.

    Ganz klar

  31. DangerZone2.0 sagt:

    @consoleplayer

    Kann dir ja mal demonstrieren wie oft ich in einem Satz Ramsch sagen kann 😀

    Ganz klar

  32. Peter Enis sagt:

    @ Vincent:
    Der Zweck besteht darin um mitm game Pass mitzuhalten und den ganz so miesen Start noch irgendwie retten zu wollen.

    Ganz klar

  33. DangerZone2.0 sagt:

    Den Start von Failsoft kann man nicht mehr retten, da haben die vom Ruderverein paar Ruder verloren.

    Sony startet stark mit der Premiumstation 5

    Ganz klar

  34. TemerischerWolf sagt:

    @DangerZone Ja, die PS5 verkauft sich um ein vielfaches besser als die PS4...welche such schon gut lief.
    Bei Microsoft vermisse ich derartige Meldungen.

  35. consoleplayer sagt:

    DangerZone2.0
    Da bist du trotz starker Konkurrenz sicher die unangefochtene Nr. 1 hier auf Play 3 😉

    Die Series X ist doch ebenfalls ausverkauft und laut Spencer wird monatelang die Nachfrage höher sein als das Angebot. Echte Zahlen wären natürlich interessant aber MS interessierst ja nun mehr für die GP Abozahlen.

  36. DangerZone2.0 sagt:

    @consoleplayer

    Danke 😉

    Ganz klar

  37. consoleplayer sagt:

    Du hast Ramsch vergessen^^

  38. VincentV sagt:

    @peter

    Nein. Der ist für Neueinsteiger/die keine PS4 hatten da (in erster Linie). Da sind ältere Games drinne und es kommen nicht sofort alle neuen Titel rein.

  39. TemerischerWolf sagt:

    @Vincent Pass auf, dass du ihn nicht mit zu vielen Buchstaben und Klammern überforderst. 😉

  40. Peter Enis sagt:

    Das war aber ein krasser diss. Die Wahrheit tut euch scheinbar sehr weh 🙂

  41. KoA sagt:

    @ Peter Enis:

    „Der Zweck besteht darin um mitm game Pass mitzuhalten und den ganz so miesen Start noch irgendwie retten zu wollen.“

    Wenn das ein „mieser Start“ sein soll, dann hätte ich doch gerne mehr davon! 😀

  42. VincentV sagt:

    @Peter

    Warum sollte mir die Wahrheit weh tun die ich selbst ausgesprochen habe?

1 2