PS5: Spieler berichten von Bildstörungen und Artefaktbildung

Kommentare (87)

Einige Exemplare der PS5 haben offenbar mit einem Hardware-Problem zu kämpfen, das auf dem Bildschirm für eine seltsame Artefaktbildung sorgt. Ähnliches wurde auf der Xbox Series X beobachtet.

PS5: Spieler berichten von Bildstörungen und Artefaktbildung
Die PS5 verweilt seit der vergangenen Woche auf dem hiesigen Markt.

Im November kamen die beiden New-Gen-Konsolen PS5 und Xbox Series X auf den Markt. Wie viele Exemplare bisher ausgeliefert werden konnten, ist nicht bekannt. Fest steht aber zumindest, dass nicht alle Kunden ein Hardware ohne Defekte überreicht bekamen. Dazu zählt unter anderem ein Problem, das auf der PS5 für Bildstörungen sorgt.

Artefakte, Streifen und Blitze und mehr

Angezeigt werden bei den betroffenen Konsolen in verschiedenen Spielen seltsame Artefakte, Streifen und Blitze. Neuinstallationen und ähnliche Hilfsmaßnahmen scheinen keinen Erfolg zu bringen.

So schreibt beispielsweise ein betroffener Spieler auf Twitter: „Habe große Probleme mit The Witcher 3 auf der PS5. Die Neuinstallation behob das Problem nicht. Und auch andere Kabel-/Fernsehgeräte änderten nichts. Außerdem gab es Grafikprobleme mit FIFA 21 und die Konsole ist viel lauter als auf Testvideos. Könnte dies ein Problem mit der Hardware (GPU) sein?“

Tatsächlich sieht es momentan danach aus, dass einige Konsolen technische Probleme haben, die auf die GPU zurückzuführen sind. „Ich habe Berichte über PS5-Artefakte/Abstürze gesehen. Das passiert normalerweise am PC, wenn man Dinge übertaktet. Wenn ihr das oder grüne Bildschirme seht, müsst ihr eure PS5 umtauschen“, schrieb Tom Warren von The Verge zu diesem Thema:

In einem weiteren Tweet legte Warren nach und verwies darauf, dass sich das Problem nicht auf einzelne Spiele beschränkt. „Das passiert bei verschiedenen Spielen und sogar bei älteren PS4-Titeln“, so seine Worte. Beispiele lassen sich auf Twitter und Youtube finden.

Zum Thema

Wie weit verbreitet die gezeigten Grafikstörungen sind, ist nicht bekannt. Zwar deuten die Tweets, die wir unterhalb dieser Zeilen eingebettet haben, darauf hin, dass es sich um keine Einzelfälle handelt. Doch wäre die bereits aufgestellte Schlussfolgerung, dass die Möglichkeit der PS5 zur Übertaktung für „defekte Konsolen“ sorgt, übereilt. Die überwiegende Mehrheit der Konsolen verrichtet ihren Dienst problemlos.

Zudem tritt das Problem nicht nur auf der PS5 auf. Auch Besitzer der Xbox Series X bleiben offensichtlich nicht verschont.

Wie sieht es bei euch aus? Hattet ihr mit eurer PS5 oder Xbox Series X bereits Probleme? Oder laufen die Konsolen wie gewünscht?

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. TM78 sagt:

    @Daniel86, nicht das übertakten führt zwangsläufig zu einem defekt. Nur ist es so das du sehr stabile Chips brauchst um überhaupt übertakten zu können. In der Produktion hast du zwangsläufig mehr defekte Chipsätze bei einer höher getakteten GPU als mit einer die niedriger getaktet ist. Völlig normal. Nur ist es leider auch so das diese defekten Chipsätze den Weg in die Konsolen finden können, nicht müssen. Hier ist die Qualitätskontrolle entscheidend. Wenn man aber so viel wie möglich ausliefern will und somit unter Fertigungsdruck steht dann kann aber diese Qualitätskontrolle versagen, oder es wird, was ich nicht hoffe, einfach darüber hinweggesehen um eine bestimmte Marge zu erreichen. Das ist im produzierenden Gewerbe einfach so, hast du Termindruck, dann wird das geliefert was du hast und defekte erledigt dann die Garantie Abteilung.

  2. Lox1982 sagt:

    @Mr Eistee
    Meine PS5 hatte bisher noch nix bis auf er wollte die DLCs für Odyssey nicht auf die externe laden intern ging , die Series X ist nur mal ausgegangen hatte wohl mit Valhalla und Quickresume zu tun war wenn ich das da drin hatte und starten wollte Spiel neu drauf immer beenden klappte super.
    Einmal hatte ich ein lautes brummen auf den Boxen aber nach einem neustart war alles gut sind halt paar AnfangsProbleme.

  3. Lox1982 sagt:

    @TM78
    Gut sehen wir es mal so die Chips sind normal ausgelegt auf 2,2 gz + , siehe die neuen Radeons . Das sind einfach kaputte Konsolen , kann dir am PC mit einer Grafikkarte genau so passieren .
    An sich ist da nichts übertaktet die PS5 läuft in der RDNA 2 Norm , bei der Xbox gibt es genau so unzählige defekte Konsolen aber ich kenne jetzt selbst niemand der eine Kaputte XSX oder PS5 hat bei allen läufts ohne Probleme.
    Klar ab und an ein kleines Software Problem , aber nichts was sich wirklich Negative auswirkt.
    Meine XSX hat jetzt auch schon viele Stunden drauf genau wie die PS5.
    Beide muss ich sagen bleiben auch sehr kühl dagegen war meine PS4 Pro oder One X richtige Kamine.

  4. Lox1982 sagt:

    @El Mello
    Das betrifft die Hardware gab es bei der XSX auch gibt es auch sehr viele solcher Videos auf Twitter , hatte das mal mit einer Radeon 1950 XTX .
    Aber wenn wundert es es sind Millionen Xboxen und Playstations ausgeliefert worden , 3% werden schon defekt sein .

  5. clunkymcgee sagt:

    Hab bis auf einen leichten Coil Whine auch nichts festgestellt. Alles läuft super und leise im Betrieb. Solche heftigen Artefaktbildungen können auf eine defekte GPU schließen. Da kommt bei so einem großen Launch leider vor.

  6. signature88 sagt:

    Das kommt davon das Sony durvh Corona keinen wirklichen Einblick in die Produktion hat.

  7. Christian1_9_7_8 sagt:

    @ clunkymcgee das hab ich auch genau hinten am Netzteil wo der Stromanschluss ist..ein leichtes Surren nicht direkt fiepen man muss aber das Ohr genau dranhalten um zu analysieren das es von dort kommt..mir ist aufgefallen ist nur bei PS5 Games wenn mehr Leistung gefragt ist bzw. Wenn die Konsole mehr Strom zieht, ist typisches Spulenfiepen vom Netzteil.Lüfter läuft leise und ab 1,50 nimmt man nur noch den Lüfter leicht wahr.

  8. Dodger sagt:

    Bisher habe ich keine Probleme (Disc Version). Habe jedoch noch keine wirklich langen Sessions gemacht und dabei auch nur Astro Bot gespielt.

  9. bulku sagt:

    Das kommt unteranderem davon, wenn man sich verschätzt hat und dann übertaktet muss, das Man halbwegs mit den ü. 12 TF mithalten kann. Bei einer Konsole die nur für 8-9 TF konzipiert ist, so kommen auch die fehler unteranderem zustande...

  10. questmaster sagt:

    Bei meiner ist absolut leise nur wenn ich fast in die Play5 reinkrieche höre ich ein leises brummen/summen hinten wo der Lüfter ist.

  11. Lox1982 sagt:

    @bulku
    Nope das war so geplant man kann nicht auf die schnelle bei einer Konsole am takt schrauben, Sony nutzt mehr oder weniger die Specs von AMD für was die GPU gemacht ist .
    Die Dev Kits die noch nicht mit der PS5 Hardware ausgestattet waren hatten sogar 13,2 Tflops das V Förmige ding was immer gezeigt wurde.
    Die Xbox hat die selben Probleme sind halt defekte Konsolen , passiert ganz normal wie schon gesagt 3% von den paar Millionen werden Defekte haben .
    Aber wieder so ein Wort wie Teraflops in den Raum werfen lol , das ist eine Zahl aus einem FPS 32 Benchmark der eigentlich nicht viel aussagt wenn die Geräte nicht 1 zu 1 gleich sind .
    Aber die beiden Konsolen haben unterschiedliche Ansätze Costum GPU/CPU sogar andere API s und Betriebssysteme das kann man nicht wirklich gut vergleichen , wäre jetzt so wenn ich meine PC Grafikkarte als Vergleichswert nehme geht auch nicht wirklich .

  12. Wastegate sagt:

    @bulku
    Da hast du recht. Ich bin auch mal gespannt wie es mit der PS5 weitergeht. Das Konzept von Sony eine übertaktete Konsolen GPU zu wählen kommt mir zuemlich fragwürdig vor. Bin aber auch kein Experte sondern nur ein Gamer der sich Gedanken macht. Bis HZD2 kommt werd ich mit der PS5 Anschaffung noch warten. Bis dahin sollte dann alles rund laufen. Hoffentlich werden die Slim und die Pro optisch etwas mehr Understatement. Die PS5 sieht aus wie ne Drag Queen in Konsolenform (Nur meine Meinung. Wem sie gefällt....freut mich für euch.)

  13. Zocker1975 sagt:

    @Lox1982
    Nicht aufregen dieses dumme gelaber von wegen 8-9 Teraflops schnell übertaktet , kann ich auch nicht mehr sehen . Jedem der ein bisschen Ahnung hat weiß das sowas auch nicht möglich ist auf die schnelle selbst beim PC wenn du dann 300 Mhz drauf haust stürzt der ab .
    Wie schon du schon sagtest die PS5 nutzt die Specs von AMD , meine 6800XT läuft auf 2,4 Ghz Stabil .
    @bulku
    Sorry Bro hoffe das sprengt deinen Horizont jetzt nicht aber les mal :
    Das ist es, was die Konsolen-GPU dazu bringt, auf dem angekündigten Peak 10.28 Teraflops noch häufiger zu arbeiten. Da die restlichen Elemente für die Serie X jedoch langsamer sind, werden sie wahrscheinlich die meiste Zeit nicht die 12 Teraflops erreichen und nur unter idealen Bedingungen 12 Teraflops.

    Verringert sich dieser Unterschied nicht am Ende der Generation, wenn Entwickler mit der Series X-Hardware vertraut werden?

    Nein, da die PlayStation-API Entwicklern im Allgemeinen mehr Freiheit bietet und Sony-Konsolen am Ende jeder Generation detailliertere Spiele produzieren. In der frühen siebten Generation zeigten beispielsweise sogar Multi-Plattform-Spiele für beide Konsolen auf der PlayStation 3 eine schlechte Leistung. Spät in der Generation wurden jedoch Uncharted 3 und The Last of Us auf der Konsole veröffentlicht. Ich denke, die nächste Generation wird dieselbe sein. Im Allgemeinen muss XSX jedoch weniger Probleme haben, mehr Pixel zu verschieben. (Er betont "nur" Pixel) …

    Sie haben über die CUs gesprochen. Die PlayStation 5 verfügt jetzt über 36 CUs, und die Xbox Series X verfügt über 52 CUs, die dem Entwickler zur Verfügung stehen. Was ist der Unterschied?

    Der Hauptunterschied besteht darin, dass die Arbeitsfrequenz der PlayStation 5 viel höher ist und sie mit einer höheren Frequenz arbeiten. Aus diesem Grund ist die Leistung der beiden Konsolen trotz der unterschiedlichen Anzahl der CUs nahezu gleich. Eine interessante Analogie eines IGN-Reporters war, dass die Xbox Series X-GPU wie ein 8-Zylinder-Motor und die PlayStation 5 wie ein turbogeladener 6-Zylinder-Motor ist. Das Erhöhen der Taktrate auf der PlayStation 5 scheint mir eine Reihe von Vorteilen zu haben, wie z. B. die Speicherverwaltung, die Rasterung und andere Elemente der GPU, deren Leistung mit der Frequenz und nicht mit der CU-Anzahl zusammenhängt. In einigen Szenarien arbeitet die GPU von PlayStation 5 schneller als die der Serie X. Dadurch arbeitet die Konsolen-GPU auf den angekündigten Peak 10.28 Teraflops noch häufiger. Da die restlichen Elemente für die Serie X jedoch langsamer sind, werden sie wahrscheinlich die meiste Zeit nicht ihre 12 Teraflops erreichen und nur unter idealen Bedingungen 12 Teraflops erreichen

    Der 3328 Shader ist in der Xbox Series X Computing Unit verfügbar. Was ist ein Shader? Was macht er und was bedeutet 3328 Shader?

    Wenn Entwickler Code ausführen möchten, tun sie dies über Einheiten namens Wavefront. Multiplizieren Sie die Anzahl der CUs mit der Anzahl der Wavefronts und Sie haben die Anzahl der Shader. Aber es spielt keine Rolle, und alles, was ich über die CUs gesagt habe, gilt hier. Auch hier gibt es Einschränkungen, die all diese Shader unbrauchbar machen, und viele von ihnen auf einmal zu haben, ist nicht unbedingt gut.

    Es gibt noch ein weiteres wichtiges Thema, wie Mark Cerny es ausdrückte. CUs oder sogar Traflaps sind nicht unbedingt zwischen allen Architekturen gleich. Das heißt, Teraflops können nicht zwischen Geräten verglichen werden und entscheiden, welches tatsächlich numerisch überlegen ist. Sie können diesen Nummern also nicht vertrauen und sie einen Tag lang anrufen

    Microsoft hat darauf bestanden, dass die Frequenz der Xbox Series X unter allen Umständen konstant ist, aber Sony verfolgt keinen solchen Ansatz und stellt der Konsole eine bestimmte Energiemenge zur Verfügung, um sie als Variable und je nach Situation zu verwenden. Was sind die Unterschiede zwischen den beiden und welche sind für den Entwickler besser?

    Was Sony getan hat, ist viel logischer, da es abhängig von der Verarbeitungslast entscheidet, ob die GPU-Frequenz zu bestimmten Zeiten höher oder die CPU-Frequenz ist. Auf einer Ladeseite wird beispielsweise nur die CPU benötigt und die GPU wird nicht verwendet. Oder in einer Nahaufnahme des Gesichts des Charakters wird die GPU involviert und die CPU spielt eine sehr kleine Rolle. Auf der anderen Seite ist es gut, dass die Serie X eine gute Kühlung hat und garantiert, dass die Frequenz konstant bleibt und nicht gedrosselt wird, aber die praktische Freiheit, die Sony eingeräumt hat, ist wirklich eine große Sache.
    können Sie die Aufgaben umso besser integrieren, je kleiner die Anzahl der CUs ist. Was bedeutet Sonys Behauptung?

    Es kostet Ressourcen, alle CUs gleichzeitig zu verwenden. Weil CUs Ressourcen benötigen, die der GPU zugewiesen sind, wenn sie Code ausführen möchten. Wenn die GPU nicht alle Ressourcen auf alle CUs verteilt, um einen Code auszuführen, muss sie eine Reihe von verwendeten CUs löschen. Verwenden Sie beispielsweise anstelle von 52 ,20 davon, da die GPU nicht immer über genügend Ressourcen für alle CUs verfügt.

    Im Bewusstsein dessen hat Sony eine schnellere GPU anstelle einer größeren GPU verwendet, um die Zuordnungskosten zu senken. Ein auffälligeres Beispiel hierfür waren die CPUs. AMD hat seit langem High-Core-CPUs. Intel hingegen hat weniger Kern verwendet, aber schnellere. Intel-CPUs mit weniger, aber schnelleren Kernen schneiden beim Spielen besser ab. Natürlich hat eine 16- oder 32-Kern-CPU eine höhere Anzahl von Teraflops, aber eine CPU mit einem schnelleren Kern wird definitiv einen besseren Job machen. Da es für Gamer und Programmierer schwierig ist, ständig alle Kerne zu verwenden, bevorzugen sie weniger Kerne, aber schneller.

  14. Zocker1975 sagt:

    @Wastegate
    Die ist doch gar nicht übertaktet alles total in der Norm , RDNA 2 fängt bei 2Ghz an 🙂 RDNA 2 profitiert von einem hohen Takt .

  15. Wastegate sagt:

    @Zocker 75
    ...OK. wie gesagt, bin kein Experte 🙂
    Ich finds immer wieder verblüffend wieviel man über ein Spielzeug diskutieren kann. Danke für deine technische Erleuterung.

  16. Saowart sagt:

    @James T. Kirk
    Was stimmt nicht mit dir? >u>

  17. Xcution sagt:

    Also das Spulen fiepen oder leichtes Surren hinten am Netzteil hab ich auch,Aber es ist so leise das man sein Ohr richtig nah an der Playsi hängen haben muss um es zu hören.Ich denk mal das ist normal betrieb sound der PS5 und kein schaden.
    Ahja der Lüfter gibt nach mehr als 8 Stunde Zocke immer noch kein Ton von sich,Ist für mich persönlich echt ungewohnt da der Lüfter der PS4 Pro wie ein Airbus lief. xD

  18. Konsolenheini sagt:

    Meine PS5 zeigt keine Probleme, genauso wie meine XSX, weil ich habe noch gar keine der beiden Konsolen, die haben andere bekommen 😉 wenn ich irgendwann mal meine Konsolen bekomme und Sie Probleme haben werde ich es euch gerne wissen lassen 😀 xD

  19. Zocker1975 sagt:

    @Wastegate
    Hehe jo 🙂 aber an sich sind das je eine art PC s , und das verhalten der GPU s von defekten ist ja beim PC nicht anders .
    Und diesmal hatte die Konsole ja sogar RDNA 2 vor dem PC gehabt , man früher war das noch eine Zeit da hat sich niemand für irgendwelche Benchmarks interessiert eingesteckt los gezockt gut war 🙂

  20. xLeniDEx sagt:

    Launch Konsolen davon lasse ich gut und gern die Finger, entweder ich erwische voll das Problem Modell oder ich habe eins das erstmal ne weile richtig gut läuft und ich mir ein Keks freue das ja Meine Konsole keine Probleme macht und dann ein paar Monate später, Öhm? was ist denn das jetzt? Hallo? lebst du noch? Huhu, hmm. ich glaube die will nicht mehr, was mach ich denn jetzt?
    nur um das mal etwas überspitzt dargestellt zu haben.

    Probleme mit Launch Konsolen kenne ich von der PlayStation 3 60GB entweder nach einiger Zeit wurden keine PS3 Spiele mehr gelesen oder der Lüfter drehte von jetzt auf gleich voll auf und die PS3 überhitzt. ähnliche Fehler hatte auch die PS4 alles erste Modelle. seitdem habe ich mir gesagt, Sony bringt so oder so noch etliche verbesserte und Energiesparendere Versionen raus, dann kann ich da auch noch warten, tja und im Falle von der PS5 da warte ich sowieso, schon alleine weil die Konsole viel zu Groß ist auch wenn das Design an sich ganz hübsch ist. aber nicht so schön wie die aller erste PS3 das ist noch das schönere Design im Klavierlack mit 4 USB Ports, Kartenleser und Chrome dazu Abwärtskompatibel zur PS1 und PS2, ich mag die sogar mehr als die PS4. vom Design fand ich alle PS4 Konsolen schrecklich.

    Naja warten wir mal ab was es noch alles an PS5 Versionen gibt, ich bin echt auf das Slim Modell gespannt.

  21. Affenhaus sagt:

    Mein Gott bei soviel Masse an Konsolen, sind immer welche dabei, die defekt sind oder Probleme verursachen.. Man könnt meinen das sowas bei all andere Elektronischen Geräte nicht wäre... Hört auf immer mit diese Zahlen und Übertaktung dies und das... Das passiert auch bei Autos, TV und Smartphone genauso... Man man man...

  22. Affenhaus sagt:

    Und Zocker1975 sehr gut erklärt... Hab auch von Anfang an, seit Cerny die Technische Daten der Ps5 präsentiert hat, gesagt das durch die Cu's die höher takten ein Vorteil ist gegenüber der Xbox...

  23. Bodom76 sagt:

    Ärgerlich..aber das kann vorkommen..umtauschen und fertig ..die Mehrzahl der Käufer sind zum Glück nicht betroffen ..übertaktet war schon die pro ..da hat Sony Erfahrungen gemacht ..

  24. De4thsp4nk sagt:

    Was für ein scheiss hier geschrieben wird.
    Natürlich ist die ps5 extrem übertaktet
    Vergleicht Mal die Taktraten der gpu mit der von einer der 3070 bzw 3090
    Ps5 2.23 GHz gegen rtx 3090 Schnitt 1.86 GHz

  25. Zocker1975 sagt:

    @ De4thsp4nk
    Du musste mit den 6000 er AMD Karten vergleichen, die haben 2ghz -2,3 ghz.

  26. TemerischerWolf sagt:

    Der vergleicht echt mit Nvidia statt AMD und lässt sich über andere aus...oh Mann...^^

  27. xjohndoex86 sagt:

    Zurück an den Absender. ^^

  28. Lox1982 sagt:

    @De4thsp4nk Der Vergleich mit den RTX 3000 hinkt , ich hab das Glück gehabt einen 6800XT zu bekommen die läuft 2015MHZ -2250MHZ aber sie schnurrt ohne Probleme auch bei 2350 MHZ.
    Igor von Igors Lab hat auch ein paar tolle Videos über RDNA 2 Karten , der hat die bis 2,55 GHZ gekommen 🙂 Also RDNA 2 um so mehr Takt um so effektiver , ohne den Takt wären die nicht bei den RTX 3000er Karten .

  29. Lox1982 sagt:

    @Bodom76
    Gibt leider immer einen Gewissen Ausschuss , und bei der Menge ist klar das es einige betrifft auch wenn es nur 2-3 % ca sind .

  30. De4thsp4nk sagt:

    Es geht darum das man nicht die Hohe Taktrate haben muss wie die um die leistung zu haben

  31. Crysis sagt:

    Ich will auch mal meinen Senf dazu geben. PS5 Läuft einwandfrei, nur bei Spiderman MM hat sich die Konsole aufgehangen wieso auch immer und jetzt steht immer oben Rechts Eventuell sind die Speicherdaten beschädigt. Selbst wenn ich die alten Speicherdaten überschreibe. Ansonsten Spiel an und kann direkt dort loslegen wo ich zuletzt aufgehört habe. KP Eventuell müsste ich das Spiel Neu Installieren, oder ich Lösche den Vorhandenen Spielstand und lege einen neuen an. Aber ansich geht ja alles, also keine Ahnung wieso die PS5 diese Meldung anzeigt.

  32. Lox1982 sagt:

    @ De4thsp4nk bei den Geforce ist das sogar so aber nicht bei den neuen AMD Karten die leben von ihrem hohen Takt .
    Die 6800XT hat nur 20,4 Teraflops am Papier , kommt aber an die 3090er ran teilweise. Diese Karte lebt einfach von dem hohen Taktraten , ist das selbe bei der PS5 diese 36 CUs können viel effizienter arbeiten also mit niedrigen Takt .
    Das gleiche gilt auch für die Shader , darauf ist die ganze Konsole auch ausgelegt so zu arbeiten .
    Mit dem Takt könnten sicher auch 52 CU s gut beschäftigt werden ohne das sich welche langweilen aber das wäre dann zu heiß für eine Konsole.
    Abwärme hat die jetzt bei mir hinten Max gemessen bei Godfall 46,5 Grad , meine Series X hatte auch so um die 50 Grad also ist ja nichts . Die 6800 Xt wird da schon wärmer die hat auch 80 CUs 5000 paar gequetschte Shader bei 2,35 GHZ .

  33. katharsis sagt:

    Der Kunde ist in diesem Fall mal wieder beta tester!
    Die Knappheit der Konsolen ist bewußt gering gehalten um einen großen Ansturm von Garantiefällen fern zu halten.
    Da braucht es Nur logisches Denkvermögen!
    Sony ist berechenbar, auf Gewinnmaximierung ausgelegt!!! dazu ein Konzern der in der Lage ist punktgenau exakt die Menge an Produkten zur Verfügung zu stellen die benötigt wird.
    Es gibt unzählige unterschiedliche Endkunden, die unterschiedliche Hardware zu Hause mit der Konsole benutzen->VARIABLEN!
    so unterschiedlich kann Sony das nicht testen und schon garnicht die Chipsätze in so großen Stückzahlen...da müssen Kapazitäten bereit gestellt werden die Kosten aufwändiger sind als XX Konsolen als Garantie zu verarbeiten.
    Der Kunde ist dann eben doch die wesentliche künstigere Alternative;)

  34. Maradornis84 sagt:

    @Saowart

    Irgendwie glaub ich nicht, dass James T. Kirk ne PS5 gekauft hat ^^

  35. r0driguezz sagt:

    Kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass es die GPU ist. Ich habe das Problem NUR bei FIFA 21 – die PS5 Spiele Cold War, Mortal Kombat 11 und Demon's Souls laufen völlig reibungslos.

  36. Claude1978 sagt:

    Ich warte bis all die Kinder Krankheiten verheilt sind bis ich mir eine neue Ps5 kaufe, haben noch genügenden Ps4 Spiele die ich spielen kann... 😉

1 2