Watch Dogs Legion: Update 2.30 behebt Absturzursachen und mehr

Kommentare (9)

Wie Ubisoft bekannt gab, steht ab sofort ein neues Update bereit, das den Open-World-Action-Titel "Watch Dogs Legion" auf die Version 2.30 hebt. Offiziellen Angaben zufolge nahmen sich die Entwickler unter anderem eines Fehlers an, der zu unkontrollierten Abstürzen führen konnte.

Watch Dogs Legion: Update 2.30 behebt Absturzursachen und mehr
"Watch Dogs Legion" kämpft mit technischen Problemen.

Schon kurz nach dem offiziellen Release von „Watch Dogs Legion“ zeichnete sich ab, dass das Open-World-Abenteuer mit diversen technischen Problemen zu kämpfen hat.

Wie Ubisoft bekannt gab, steht ab sofort ein neues Update bereit, das „Watch Dogs Legion“ auf allen Plattformen auf die Version 2.30 hebt. Offiziellen Angaben zufolge nahmen sich die Entwickler beim neuen Update unter anderem ausgewählter Fehler an, die dazu führen konnten, dass „Watch Dogs Legion“ unkontrolliert abstürzt. Auch der schwarze Bildschirm, der auftreten konnte, wenn ihr geheime Räume betretet, soll von nun an der Vergangenheit angehören.

Spielstand-Bug wird zu einem späteren Zeitpunkt behoben

Selbiges gilt leider nicht für den kritischen Bug, der im schlimmsten Fall dazu führen konnte, dass euer Spielstand nicht mehr korrekt geladen werden konnte und gelöscht werden musste. Erschwerend kam in „Watch Dogs Legion“ hinzu, dass der eigene Fortschritt stets auf dem gleichen Slot abgespeichert wurde. Trat der spielstandzerstörende Fehler auf, mussten Betroffene ihr Abenteuer von vorne beginnen.

Zum Thema: AC Valhalla und Watch Dogs Legion: Fix für PS5-Upgrade-Problem in Arbeit

Laut Entwicklerangaben wurden allerdings die Fehler reduziert, die den kritischen Bug verursachen können. Welche Optimierungen und Fehlerbehebungen im Rahmen des Updates 2.30 sonst noch geboten werden, verrät euch der ausführliche Changelog, der auf der offiziellen Website auf euch wartet.

„Watch Dogs Legion“ ist für die Konsolen sowie den PC erhältlich und wird erst im kommenden Jahr mit der geplanten Online-Mehrspieler-Komponente bedacht. Offiziellen Angaben zufolge liegt der Fokus der Entwickler zunächst auf der Fehlerbehebung. Erst wenn die Kampagne entsprechend rund läuft, werden die Ressourcen auf die Arbeiten an den Online-Modi verlagert.

Quelle: Ubisoft (Offizielle Website)

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Blacknitro sagt:

    Lohnt sich das Spiel ?

  2. DUALSHOCK93 sagt:

  3. Grinder1979 sagt:

    ubisoft sind meister im patchen. ein patch gut, der andere machts schlimmer. dann wieder gut, dann noch schlimmer.

  4. Blacknitro sagt:

    @Grinder1979 Praktikanten müssen ja auch üben 😀

  5. xjohndoex86 sagt:

    @Blacknitro
    Kommt drauf an, ob du den ersten Teilen etwas abgewinnen konntest. 😉
    Erzählerisch ist Legion bis auf ein paar Ausnahmen nicht der Rede wert. Durch das Personenkarussell kommt natürlich auch keinerlei persönliche Note dazu. Allerdings kann man sich durchaus ein gutes Team nach eigenem Gusto zusammenstellen und dann kommt dank der individuell gestalten Sperrzonen und Möglichkeiten 'ne Menge Spaß auf. Vorrausgesetzt man mag halt das Hacken, Fernsteuern etc.

  6. McCloud sagt:

    Da ich leider über Google nichts finde, weiß jemand mehr zu einem Performance Modus mit 60fps. Ist da was geplant? Ich spiele Spiderman, Demon Souls und Valhalla alles im 60fps Modus. Und ja ich sehe einen gravierenden Unterschied, bevor jemand wieder meint das man nicht mehr als 30 braucht... Hatte Watch Dogs Legion im Angebot geholt , runtergeladen und gesehen es gibt keinen 60fps Modus.

  7. Eloy29 sagt:

    Den wird es auch nicht geben da das Game mit den Raytraycing und den dazu gehörigen Licht und Partikel Effekten wenigstens etwas NG mit sich bringt.

    Es ist absolut flüssig spielbar in konstanten 30 FPS selbst bei größten Anforderungen an die Konsole.....von meiner Seite braucht es kein 60 FPS hier.

  8. McCloud sagt:

    @Eloy29

    Es gibt aber genug Leute die gerne in 60FPS spielen. Ich kriege in 30FPS Kopfschmerzen. Das ist leider für mich Fakt. Und in Valhalla oder Spiderman kann man auch zwischen Grafik und FPS wählen. In Spiderman 4k mit Raytracing oder Dynamisches 4k ohne Raytracing mit 60fps. Wieso sollte das nicht bei jedem Spiel standarf werden? Damit jeder aussuchen kann was er lieber Spielt? Statt zu sagen : NEIN DAS BRAUCH MAN NICHT!

  9. McCloud sagt:

    Ich kann auch nicht verstehen das Leute immer der Meinug sind weil es für sie flüssig ist, ist es für andere das selbe Spielgefühl. Ich weiß auch nicht wieso es etwas nicht braucht, wo von man selber keinen Nachteil gibt. Besonders wenn es inzwischen in jedem anderen Spiel für die PS5 Standard ist (auch in Demon Souls oder Sackboy)...