MotoGP 21: Gameplay-Video demonstriert den Einsatz der „Long Lap Penalty“

Kommentare (3)

Heute bedachten uns die Entwickler von Milestone Interactive mit dem ersten Gameplay-Video zu "MotoGP 21". In diesem wird uns unter anderem ein Blick auf die "Long Lap Penalty" genannte Strafe ermöglicht.

MotoGP 21: Gameplay-Video demonstriert den Einsatz der „Long Lap Penalty“
"MotoGP 21" erscheint im April 2021.

In wenigen Wochen werden Milestone Ineractive und der Publisher Dorna Sports das Rennspiel „MotoGP 21“ für die Konsolen und den PC veröffentlichen.

Zur Einstimmung auf den nahenden Release stellten die beiden Studios heute das erste Gameplay-Video zu „MotoGP 21“ bereit, das euch einen ersten Blick auf den diesjährigen Ableger ermöglicht. Neben Eindrücken aus dem Renngeschehen wartet zudem ein Blick auf die „Long Lap Penalty“ genannte Strafe, mit der Piloten belegt werden, die sich verschiedener Vergehen schuldig gemacht haben.

Das hat es mit der Long Lap Penalty auf sich

Die „Long Lap Penalty“ wird unter anderem verhängt, wenn sich Piloten mit illegalen Abkürzungen oder anderen Regelverstößen einen unfairen Vorteil verschaffen. Die Strafe besteht darin, einer Runde einige Sekunden zusätzlicher Fahrzeit hinzuzufügen. Generiert werden diese Sekunden durch einen zusätzlichen Streckenabschnitt, den Piloten, gegen die die Strafe ausgesprochen wurde, absolvieren müssen.

Zum Thema: MotoGP 21: Rennspiel für PS5 und PS4 angekündigt – Trailer und Details

„Dieser Teilabschnitt erweitert die reguläre Rennstrecke um zusätzliche Streckenmeter, so dass die Gesamt-Rundenzeit einige Sekunden länger ist als die regulär mögliche Rundenzeit. Tatsächlich ist diese Verfahrensweise eine nützliche Möglichkeit für die Stewards, eine geringfügige Strafe zu verhängen, die den betroffenen Fahrer jedoch bereits seine aktuelle Position kosten könnte“, heißt es hierzu weiter.

„MotoGP 21“ erscheint am 22. April 2021 für den PC, die Xbox One, die Xbox Series X/S, die PlayStation 4, die PlayStation 5 und Nintendos Switch.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Buzz1991 sagt:

    Erinnert an Biathlon.

  2. naughtydog sagt:

    @Buzz1991
    mal sehen wie sie das mit dem Schießen machen werden. 😉

  3. Zockerfreak sagt:

    Freu mich schon drauf,endlich wieder ein neues Feature