Rainbow Six Quarantine: Weiteres Gameplay aus dem PvE-Shooter aufgetaucht

Kommentare (8)

Aktuell zeigt sich der kooperative PvE-Shooter "Rainbow Six Quarantine" in einem weiteren "geleakten" Gameplay-Video. Zu sehen sind Feuergefechte und unterschiedliche Waffen.

Rainbow Six Quarantine: Weiteres Gameplay aus dem PvE-Shooter aufgetaucht
"Rainbow Six Quarantine" bietet kooperative PvE-Gefechte.

Während sich Ubisoft weiter bedeckt hält, tauchten in den vergangenen Wochen erste Gameplay-Szenen und unbestätigte Details zu „Rainbow Six Quarantine“ auf.

Unter war die Rede davon, dass sich die Entwickler aufgrund der COVID-19-Krise dazu entschlossen, „Rainbow Six Quarantine“ einen neuen Namen zu spendieren. Derzeit soll der Shooter unter dem Codenamen „Rainbow Six Parasite“ entstehen. Passend zu den aktuellen Gerüchten zeigt sich das kooperative PvE-Abenteuer in einem weiteren „geleakten“ Gameplay-Video, das euch einen Blick auf die Schusswechsel sowie ausgewählte Gegner und Waffen ermöglicht.

Leak lieferte kürzlich unbestätigte Details

Erst vor ein paar Tagen erreichte uns ein weiterer Leak zu „Rainbow Six Quarantine“ beziehungsweise „Rainbow Six Parasite“, der verschiedene unbestätigte Details mit sich brachte. So war beispielsweise die Rede davon, dass sich die Spieler auf ein Wiedersehen mit den Operatoren Alibi, Ela, Finka, Lion, Tachanka und Vigil freuen dürfen.

Zum Thema: Rainbow Six Quarantine/Parasite: Leak liefert erste Details zum PvE-Shooter

Des Weiteren ließ sich dem Leak entnehmen, dass ihr es mit der „Archäer“ genannten Bedrohung zu tun bekommt, deren Nester auf der Karte verteilt sind und Feinde ausspucken, falls man sich diesen zu sehr nähert. Ebenfalls wurde im Rahmen des Leaks bestätigt, dass „Rainbow Six Quarantine“ beziehungsweise „Rainbow Six Parasite“ über eine Crossplay-Unterstützung verfügen wird.

Ubisoft selbst kommentierte den Leak kurz und knapp mit der Ankündigung, dass das Unternehmen zu gegebener Zeit konkrete Details zum PvE-Shooter nennen wird. Wann es so weit sein wird, wurde allerdings nicht verraten.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. olideca sagt:

    ich zocke immer noch gerne RB6 weils es so ziemlich der "realistischeste" MP-Shooter auf Konsole ist. Deshalb halt ich Quarantine für Blödsinn.... aber mir muss es ja nicht gefallen.

  2. BigB_-_BloXBerg sagt:

    sieht gar nicht mal so gut aus.

  3. Banane sagt:

    Sieht echt nicht gut aus.

  4. Nathan Drake sagt:

    Ich glaube das geht nach hinten los. Sehe nicht, wen das ansprechen soll.
    Das hat doch nichts mit R6 zu tun.

  5. xjohndoex86 sagt:

    Was für ein hektisches Rumgefuchtel und Gezeter. Erinnert eher an CoD als an 'nen Taktikshooter.

  6. Der Namenlose sagt:

    Hmm das geilste bei der Engine ist doch die Zerstörung von Wänden etc. Hier wird davon leider nicht gebrauch von gemacht. Sehr skurril und schade. Aber mal abwarten.

  7. Highman sagt:

    Es gab für siege auch schonmal ein alien coop event. Das hat mir damals schon nicht gefallen. Quarantäne scheint genaus das zu sein, mit ein paar änderungen. Hab mich mal für die beta angemeldet, erwarte aber nichs großes.

  8. fahmiyogi sagt:

    Also mir gefällt es richtig gut. Ich will aber noch ein wenig mehr sehen bis ich mich entscheide. Und wann kommt es raus?