Ubisoft: Manga-Kurzgeschichten zu Assassin’s Creed, Far Cry & mehr veröffentlicht

Kommentare (2)

Fans bekannter Ubisoft-Marken wie "Assassin's Creed", "Far Cry" und "Watch Dogs", aufgepasst! Zu einigen erfolgreichen Reihen des Videospielstudios wurden jüngst ein paar Manga-Kurzgeschichten veröffentlicht.

Ubisoft: Manga-Kurzgeschichten zu Assassin’s Creed, Far Cry & mehr veröffentlicht
"Assassin's Creed Revelations" und "Far Cry 3" erschienen ursprünglich unter anderem für PS3.

Heutzutage beschränken sich erfolgreiche Unterhaltungsmarken selten nur noch auf ein Medium, weshalb es auch zu erfolgreichen Videospielreihen wie „Assassin’s Creed“ oder „Resident Evil“ beispielsweise Comics oder Romane gibt. Ubisoft ging kürzlich eine Kooperation mit dem japanischen Shueisha-Verlag („Dragon Ball“, „One Piece“) ein, wie unter anderem The Gamer berichtet. Hieraus gingen verschiedene Manga-Kurzgeschichten zu einigen der erfolgreichsten Serien des Videospielunternehmens hervor.

Ubisoft: Manga-Storys liefern neue Geschichten zu bekannten Videospielreihen

Insgesamt sind im Rahmen dieser Zusammenarbeit zwischen Ubisoft und Shueisha fünf Manga-Kurzgeschichten entstanden. Diese basieren neben „Assassin’s Creed“ und „Far Cry“ ebenfalls ebenfalls „Watch Dogs“ sowie der Multiplayer-Shooter „The Division“. Darüber hinaus wurde auch eine vierteilige Manga-Miniserie veröffentlicht, in der ein Mangaka in Japan in kurzen Kapiteln seine Verbindung zu einigen der zuvor erwähnten Ubisoft-Games schildert.

Die einzelnen Geschichten beleuchten dabei unterschiedliche Aspekte der jeweiligen Videospiel-Vorlage und unterscheiden sich auch hinsichtlich ihres Tons teils recht deutlich voneinander. Sämtliche dieser Kurzgeschichten sind auf der Shueisha-Website MANGA Plus übrigens mit englischer Übersetzung kostenlos verfügbar. Aktuell können folgende Storys gelesen werden:

  • „Assassin’s Creed: Cinders“ – Die Geschichte dieses Manga setzt nach den Geschehnissen des Animationsfilms „Assassin’s Creed: Embers“ an und dreht sich um einen alten Freund von Ezio Auditore da Firenze.
  • „Happy Vaas Day“ – Der Manga erzählt die Vorgeschichte von „Far Cry 3“-Bösewicht Vaas Montenegro und zeigt, wie er zu dem Charakter geworden ist, den wir im Spiel treffen.
  • „Inside“ – Diese Story dreht sich um einen Spieler, der von den Bösewichten in „Far Cry 3“ und „Far Cry 4“ fasziniert ist. Dabei stellt er sich vor allem Fragen, wer nun der Gute und wer der Böse in den Spielen ist.
  • „Wrench Make Some Noise!“ – Hierbei handelt es sich gewissermaßen um einen Comedy-Romance-Mix in der „Watch Dogs 2“-Welt. Wie der Titel bereits andeutet, steht hier insbesondere die Figur Wrench im Fokus.
  • „kuroneko yawa × UBISOFT“ – Dies ist die zuvor erwähnte Kurzgeschichtensammlung. Ein Mangaka und sein Kater reisen darin durch verschiedene Videospiel-Welten von Ubisoft.

Zum Thema: Assassin’s Creed: Schöpfer erklärt, warum die Reihe nicht mehr auf Stealth setzt

Mit Ausnahme von „kuroneko yawa × UBISOFT“ handelt es sich bei all diesen Manga um in sich geschlossene Kurzgeschichten, die sich natürlich primär an Fans der jeweiligen Vorlage richten. Die Manga-Story zu „The Division“ ist aktuell noch nicht bei MANGA Plus verfügbar, dürfte allerdings vermutlich in den kommenden Tagen zum Portfolio der Webseite hinzugefügt werden.

Welche dieser Manga-Kurzgeschichten gefällt euch besonders gut?

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Sveninho sagt:

    Finde ich eine sehr coole Idee.
    Ich fand es damals sehr schade, das AC Awakening als Manga nicht fortgeführt wurde.
    Der 2. Teil wurde immer und immer wieder verschoben, bis ich irgendwann nicht mehr danach geschaut hatte.

  2. AgentJamie sagt:

    Bücher sind interessanter.