NieR Replicant: Die Neuauflage und das Original im Vergleichsvideo

Kommentare (8)

Ein heute veröffentlichtes Vergleichsvideo stellt "NieR Replicant" und das Original aus dem Jahre 2010 gegenüber.

NieR Replicant: Die Neuauflage und das Original im Vergleichsvideo
"NieR Replicant" wurde heute veröffentlicht.

Endlich ist die Remastered-Version von „NieR“ für PS4, Xbox One und den PC verfügbar. Wer sich die grafischen Verbesserungen der Neuauflage genauer ansehen möchte, sollte sich das neueste Vergleichsvideo von ElAnalistaDeBits anschauen. Dort wird „NieR Replicant“ seinem Original gegenübergestellt. Wie auch sonst haben wir das Video am Ende des Artikels eingebettet.

Der optische Fortschritt lässt sich absolut sehen und zeigt, wie sich die Grafik von Videospielen im vergangenen Jahrzehnt weiterentwickelt hat. An dieser Stelle sollte jedoch erwähnt werden, dass „NieR“ für einen Titel aus dem Jahr 2010 eine beeindruckende Optik vorweisen konnte.

Nicht nur die Grafik wurde verbessert

Natürlich haben die Entwickler nicht nur die Grafik hochgeschraubt. Auch das Gameplay wurde überarbeitet, das in den damaligen Tests von mehreren Seiten kritisiert wurde. Vor allem im Kampf werdet ihr das sofort spüren. Neue Inhalte sind ebenfalls vorhanden. Trotzdem wirkt das Spiel an manchen Stellen veraltet und weist kleinere technische Fehler auf, über die sich aber hinwegsehen lässt. Die emotionale Geschichte, die gelungenen Charaktere und der stimmungsvolle Soundtrack können die Spieler jedenfalls auch im Jahr 2021 überzeugen.

Während das Original einen MetaScore von gerade einmal 68 Punkte erreichte, kommt die Neuauflage auf aktuell 83 Punkte. Eine genaue Auflistung der internationalen Testwertungen findet ihr in diesem Artikel:

Related Posts

Wenn ihr noch immer unsicher seid, ob „NieR Replicant“ etwas für euch ist, könnt ihr euch unseren ausführlichen Testbericht zum japanischen Action-Rollenspiel durchlesen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. hgwonline sagt:

    Haare, Gesicht, warum sieht das 2010 alles besser aus?

  2. 7ZERO7 sagt:

    Vielleicht weil der character dich mehr anspricht ? Das ist halt der design vom character hat ja nix mit besser oder schlechter zutun glaub ich XD

  3. giu_1992 sagt:

    Die Atmo ist einfach geil, zocke es grade und es macht wirklich Spaß. Die Grafik könnte natürlich besser sein, aber Sie haben es ja auch nicht als Remake angekündigt, sondern lediglich als Remaster und mMn ist es schon viel mehr als das.

  4. Eloy29 sagt:

    Mir erscheint es leichter als das Original selbst in schwer bin ich schon durch Passagen wo ich auf der PS3 meine liebe Mühe und Not hatte.

  5. KillzonePro sagt:

    @Eloy29

    Das ist der Preis, den man zahlen muss auf Grund des neuen, flinken und dynamischen Kampfsystems respektive der gleichzeitigen Nutzung von Zauber und Nahkampf.

  6. Sakai sagt:

    Im Remaster fehlt immer das direkte Sonnenlicht, was ich sehr schade finde.

  7. GolDoc sagt:

    @eloy29

    Es ist wie KillzonePro gesagt hat: das Kampfsystem ist einfach sooo viel besser und geht besser von der Hand, dass es sich einfach deutlich leichter anfühlt (am Gegnerverhalten und deren Stärke wurde ja nicht wirklich etwas geändert).

    Trotzdem denke ich nicht, dass es zu leicht ist, auf schwer ist es schön angenehm.

  8. AgentJamie sagt:

    Weiß jemand wo ich den DLC Vode, der in der Verpackung beigelegt ist, im PSN einlösen kann? Ich bedanke mich im voraus. 🙂