Star Wars Knights of the Old Republic: Remake mit einem komplett neuen Kampfsystem?

Kommentare (10)

Nach wie vor halten sich sehr hartnäckig die Gerüchte um ein mögliches Remake zum Rollenspiel-Klassiker "Star Wars: Knights of the Old Republic". Ein aktuelles besagt, dass die Neuauflage mit einem komplett neuen Kampfsystem versehen wird.

Star Wars Knights of the Old Republic: Remake mit einem komplett neuen Kampfsystem?
"Star Wars: Knights of the Old Republic": Befindet sich ein Remake in Arbeit?

In den vergangenen Monaten machte immer wieder das Gerücht die Runde, dass sich ein Remake zum ursprünglich im Jahr 2003 veröffentlichten Rollenspiel „Star Wars: Knights of the Old Republic“ in Entwicklung befindet.

Kurz vor dem Start ins Wochenende erreichte uns ein weiteres Gerücht zur bisher nicht offiziell angekündigten Neuauflage. Wie der Insider und Youtuber „MrMattyPlays“ berichtet, soll das Remake von „Star Wars: Knights of the Old Republic“ ohne das bekannte rundenbasierte Kampfsystem des Originals auskommen müssen. Dieses soll durch ein Action-Rollenspiel-System ersetzt werden. Auf diesem Weg möchten die Entwickler laut „MrMattyPlays“ eine größere Zielgruppe ansprechen.

Remake bei Aspyr Media in Arbeit?

Woher er seine Informationen bezogen haben möchte, verriet der Youtuber allerdings nicht. Im Laufe der Woche meldete sich bereits der Bloomberg-Autor und als verlässliche Quelle geltende Industrie-Insider Jason Schreier zur Wort und bestätigte die Existenz des Remakes. Laut ihm entsteht die Neuauflage von „Star Wars: Knights of the Old Republic“ beim texanischen Entwicklerstudio Aspyr Media.

Zum Thema: Star Wars Knights of the Old Republic: Hinweise auf das Remake scheinen sich zu verdichten

Dieses ist mit der Reihe bereites vertraut und portierte in der Vergangenheit sowohl „Star Wars: Knights of the Old Republic“ als auch den Nachfolger auf die Mobile-Plattformen. Zu den Gerüchten um ein mögliches Remake des Kult-Titels wollte Aspyr Media bisher allerdings nicht Stellung beziehen.

Quelle: MrMattPlays

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. ras sagt:

    Ach ne...
    Kein Mensch würde das Kotor Kampfsystem aus 2003 haben wollen.

  2. Santoo sagt:

    Ich kann mir bei Kotor ein schnelleres Kampfsystem eigentlich garnicht vorstellen. Da gab es ja nun keine Gegnermassen zum schnetzeln.

  3. Yamaterasu sagt:

    Das Kampfsystem hat mich damals abgeschreckt und würde mich auch vom Remake abschrecken.

  4. BluEsnAk3 sagt:

    Oh bitte nicht. Das Kotor kampfsystem ist ja nun mal Zeiten basiert. Es ist ja ein vollkommen anderes Spiel dann

  5. RoyceRoyal sagt:

    Bitte alles genau so lassen wie es war. SWTOR hat doch annähernd das gleiche System. Taktisch, tief und toll.

    Wenn ich blutende Finger haben will spiele ich Bayonetta.

  6. Technikeinsiedler sagt:

    Ein mehr actionlastiges Kampfsystem wäre nicht schlecht. Bin kein großer Fan von MMO Kampfsystemen.

  7. UgaMugaLulu sagt:

    Mmo Kampfsystem? Hab ich was verpasst?

  8. Pfälzer sagt:

    Können es ja ändern, nur auch das alte beibehalten als Alternative.

  9. MonadoX sagt:

    das überall die rundenbasierende Kämpfe für Action passen müssen. will eigentlich jeder nur noch draufkloppen??
    Find ich alles sehr schade in der heutigen Zeit.

  10. MaDDoG1207 sagt:

    Die können ein neues System ausarbeiten, solange die das alte unverändert als Alternative anbieten. Sowas wie das FF VII Remake, wo SE einem sein "Wir-peilen-die-12+-Kiddies-an-daher-übernehmen-das-alte-System-nicht"-Scheiß als Zwang vorgegeben hat unterstütze ich nie und nimmer und werde es bei Kotor ebenfalls nicht tun.