DualSense-Controller: Die SCUF-Variante erscheint im Laufe des Sommers

Kommentare (26)

SCUF Gaming kündigte auf Twitter an, dass die neuen SCUF-Controller in diesem Sommer erscheinen werden. Genauere Details wurden jedoch nicht bekanntgegeben.

DualSense-Controller: Die SCUF-Variante erscheint im Laufe des Sommers
Wie die SCUF-Variante des DualSense-Controllers aussehen wird, ist noch unbekannt.

Am vergangenen Freitag gab SCUF Gaming bekannt, dass im Laufe des kommenden Sommers hauseigene Varianten des DualSense- und des Xbox-Controllers erscheinen werden. Zwar wurden keine Produktbilder oder erste Details verkündet, doch wir haben zumindest die Gewissheit, dass der Release nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

In dem kurzen Twitter-Clip gaben die Verantwortlichen einen schnellen Rückblick auf die vergangenen SCUF-Controller. Das Ganze begann im Jahr 2011 und wurde seitdem kontinuierlich fortgesetzt. Am Ende wird kurz der geplante Next-Gen-Controller angeteasert, ehe das Video endet.

Von Generation zu Generation haben die Hersteller es geschafft, euer Gameplay auf das nächste Level zu heben. In diesem Jahr soll das nicht anders sein. Demnach werden sich auch die neuen Gamepads vorwiegend an ambitionierte Online-Zocker richten, die noch erfolgreicher spielen möchten.

Dafür sorgen unter anderem zusätzliche Tasten auf der Rückseite des Controllers, was euch gerade in rasanten Multiplayer-Shootern einen großen Vorteil verschafft. Ansonsten ermöglichen euch die Analog-Sticks eine genauere Steuerung, wozu die austauschbaren Stick-Aufsätze beitragen. Das Material wird ebenfalls angepasst, was euch selbst bei schwitzigen Händen einen besseren Halt gibt.

Neue Farbmodelle wurden bereits vorgestellt

Erst vor ein paar Tagen wurden zwei neue Farbversionen des DualSense-Controllers angekündigt. Ab nächstem Monat ist das innovative Gamepad auch in einem klassischem Schwarz oder einem kosmischen Rot verfügbar.

Related Posts

Sobald der neue SCUF-Controller offiziell vorgestellt wurde, werden wir schnellstmöglich darüber berichten. Wir sind jedenfalls gespannt, wie die Hersteller das haptische Feedback und die adaptiven Trigger berücksichtigen werden. Vor einer Woche verriet Immersion, das Unternehmen hinter der Touch-Feedback-Technologie, dass mehrere Unternehmen sich für die Funktionen des PS5-Controllers interessieren.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Hideo Kojima sagt:

    Wer sich Scuff kauft ist verloren.
    Kauft Euch die Sticks von dort, die sind super und kosten nix und baut sie euch selbst ein.

    Die backpaddles sind das einzige wofür man zahlen müsste und dafür 140 Euro mehr zahlen ist Schwachsinn.

    Ich hab auch in meinem Dual Sense die scuff sticks, links flat tief, rechtscurved hoch drin. Der Umbau hat 5 min gedauert.

    Aber von Paddles bin ich irgendwie weg seit geraumer Zeit.

  2. Zentrakonn sagt:

    Geil ...

  3. Banane sagt:

    Brauch ich nicht.

  4. Juan sagt:

    Ich habe von Kingcontrollers einen PS5 Controller mit paddles, den habe es schon zum ps5 Release...

  5. Juan sagt:

    *gab,
    Edit. Und ist hochwertiger als ein scuff...

  6. Zentrakonn sagt:

    King und AIM bauen auch nur um ... Scuf baut selber und muss auf Lizenzen warten. Riesen Unterschied

  7. webrov_ sagt:

    Für was taugen die?

  8. Sandraklaus sagt:

    Ich hoffe immer noch das Sony irgendwann einen Elite Controller rausbringt

  9. Banane sagt:

    @webrov_

    Da gehts nur darum, dass du bei nem Shooter die Daumen nie von den Sticks nehmen musst und gleichzeitig hüpfen, zielen und schießen kannst.

    Dafür sind die Tasten hinten angebracht.

    Ich hab das auch schonmal versucht, extra mal so einen Scuf gekauft. Sehe da auch keinen Vorteil darin. Nie mehr benutzt das Teil.

  10. Banane sagt:

    Rausgeschmissenes Geld sind die Dinger.
    Der Vorteil ist reine Einbildung.

    Bist du ohne diese Scuf Tasten schon nicht gut, wirst du auch mit nicht besser sein.
    Und jemand der ohne schon gut war, wird auch mit gut sein, aber nicht besser.

  11. DarkSashMan92 sagt:

    Überteuerter Schwachsinn. Da kaufe ich mir lieber Xim Apex und schwitze mit Maus und Tastatur + Autoaim.

  12. Banane sagt:

    Maus + Tastatur, ok. Wer damit gut spielen kann hat durchaus Vorteile.

    Aber Scuf Pads, nö.

  13. triererassi sagt:

    Ähm sicherlich sind scuf usw weiter besser wenn du dich damit intensiver auseinandersetzt.
    Ist halt nur eher für richtige tryharder und Leute die auch wirklich was draufhaben.

  14. webrov_ sagt:

    Bei BF5 hab ich mit meinem Standard DualSense schon keine Probleme in fast jedem Spiel in die Top 3 zu kommen. Und nein, würd mich absolut nicht als guten Spieler bezeichnen.
    Bei Warzone bspw. kack ich gefühlt gegen jeden Gegner total ab, liegt eben vielleicht genau da dran das dort jeder mit Scuf/Cronus whatever spielt. Wie die Leute dort instant auf Headshots gehen gepaart mit 0 Recoil ist ja unglaublich... ^^

  15. Juan sagt:

    Bei cod sieht es da schon anders aus...

  16. Neurontin sagt:

    Wer mit Maus + Tastatur auf einer Konsole spielt, fast ausschließlich gegen Pad-User, ist sowieso verloren…

  17. Deazy_I sagt:

    @Banane liegt wohl weniger am Controller sondern mehr an deinem können. Hat man allgemein ein gutes Spiel Niveau bringt solch ein Controller natürlich noch mal ein paar Prozent Vorteil. Vorallem bei COD für Jump sowie dropshots. Hoffe diesmal geht es mit der Lieferung etwas schneller. Sollte man allgemein nicht gut sein bei FPS shootern sollte man sich das Geld Sparen damit wird man definitiv nicht zum über Gamer im Gegenteil 0815 Spieler sind mit den paddels schnell überfordert.

  18. Banane sagt:

    Fakt ist, das Scuf Pads keinerlei Vorteile bringen.

    Redet den Usern hier nicht ein, sie würden dadurch irgendwelche Vorteile haben. Das führt nur dazu dass sie wie auch ich schon damals sinnlos Kohle für so ein Teil raushauen, nur um dann zu sehen dass es rein gar nichts gebracht hat.

    Die Nerds, die sich einreden Scufs würden irgendwas bringen, sollen sich halt damit zuhüllen.

    Zudem muss man auch einmal ganz klar festhalten, dass wir hier nur über ein einziges Genre sprechen, nämlich Shooter, wo so ein Teil angeblich Wunder bewirken soll.

    Man sollte sich als gamer also erstmal hinsetzen und mal darüber nachdenken ob man sich wegen einem genre ein extra Pad zulegen will.^^

    Einfach nur sick diese Bauernfängerei.
    Mit solchen Pads wird Leuten sinnlos Geld aus der Tasche gezogen.

  19. Peter Enis sagt:

    @banane

    Worauf bezieht sich dein Fakt denn?
    Auf persönliche Erfahrung?
    Ich kann gar nicht mehr ohne Scuf spielen. Warzone spiele ich am PC mitm Scuf, und wenn ich dann entspannt aufm Sofa auf der PS5 in Cold War Waffen leveln will, muss ich darauf verzichten. Es fühlt sich einfach nur klobig ohne an.

  20. Highman sagt:

    Mein ps4 scuff controller war der größte mist. Er war weiß und hat sich verfärbt, die sticks haben sich aufgelöst und die paddles sind kaputt gegangen. Hatte sonst noch nie probleme mit anderen controllern. Jetzt würde ich wohl zu aim controllers tendieten, brauche aber zur zeit keine paddles. Obwohl sie bei Returnal schon hilfreich wären.

  21. Spyro sagt:

    @Banane selten so einen Müll gelesen. Fakt ist du musst den rechten Daumen vom Stick nehmen um zu springen oder etwas anderes zu tun. In dieser Zeitspanne kannst du nicht zielen. Das ist ein Fakt und kein Hirngespinst. Gerade in Shooter wo es manchmal auf Millisekunden ankommt Ende solche Entscheidungen tödlich. Keine Ahnung was du so gezockt hast jedoch entscheiden ab einem gewissen Level nunmal genau diese Millisekunden und verschaffen einem einen enormen Vorteil.

    Habe Jahre lang Destiny Trials gezockt und gerade beim wiederbeleben wo man die Kreistaste ohne die richtige Rüstung für 1-2 Sekunden gedrückt halten musste um sein Teammate zu ratzen zieht man den kürzeren wenn man keine Backpaddles hat.

    Wie oft habe ich verzweifelte Hüter gesehen die kurz davor waren ihre Mates zu beleben und wie wahnsinnig hin und her gelaufen sind nur um nicht zu verrecken. Man erkannte die Spieler ohne Scuff problemlos was dazu führte das man solche Spieler beim wiederbeleben einfach pushen konnte und sie mit der Pumpe gekillt hat oder entspannt aus der Distanz mit der Sniper geholt hat.

    Während man selbst beim Wiederbeleben ganz entspannt mit der Sniper den ein oder anderen aus dem gegnerischen Team holen konnte.

    Es war auch nicht nur im PVP ein Vorteil, in Raids konnte man während man eine Aktion durchführte weiterhin nebenbei Adds killen und in Sprungpuzzeln war es auch entspannter da man sich permanent umschauen konnte beim Springen und falls nötig Adds clearen konnte.

  22. Banane sagt:

    @Peter Enis
    "Ich kann gar nicht mehr ohne Scuf spielen."

    Das ist das nächste Problem.
    Haben sich die gamer das erstmal an diese Rückentasten gewöhnt, können sie mit einem normalen Pad gar nicht mehr umgehen, da sie ständig die Tasten hinten suchen.^^

    Wer will sich schon von so einem Pad abhängig machen und stinkt dann mit nem Standard Pad nur noch ab?

    Selbst in anderen Genres wird man dann die Tasten hinten suchen, obwohl gar keine vorhanden sind. 😀

  23. sixty9erMadDog sagt:

    @Banane
    wie gesagt, neues Hobby wäre nicht schlecht für Dich.

  24. suicunexx sagt:

    @Banane
    stimme dir da vollkommen zu. Bin eigtl. ziemlich gut in CoD und ich denke mit nem Schuf könnte ich da sogar noch mehr rausholen. Allerdings spiele ich noch diverse anderen Spiele und Genren sodass sich die Investition nicht wirklich lohnt. Würde ich das ganze Jahr über ausschließlich CoD oder FPS im allgemeinen zocken, dann wäre es wohl ne Überlegung wert^^

  25. suicunexx sagt:

    *Scuf

  26. Blackmill_x3 sagt:

    @Banane
    Hahahaha haha ha