Sony: 1 Milliarde Entertainment-User angestrebt, Investitionen und Stärkung von PS Now

Kommentare (47)

Im Rahmen eines Strategie-Meetings kündigte Sony heute Pläne an, die Nutzerbindung im PlayStation Network zu erhöhen. Behilflich sein soll dabei unter anderem der Streaming-Dienst PlayStation Now,

Sony: 1 Milliarde Entertainment-User angestrebt, Investitionen und Stärkung von PS Now
PlayStation Now soll weiter ausgebaut werden.

Microsoft möchte mit dem Xbox Game Pass und dem eigenen Streamingdienst xCloud Milliarden Leute ansprechen. Allerdings sind die Redmonder nicht das einzige Unternehmen, das an einer Ausweitung der Community arbeitet. Auch Sony hat ähnliche Ziele.

Im Rahmen eines Strategie-Meetings kündigte das Unternehmen an, die Nutzerbindung im PlayStation Network erhöhen zu wollen. Erfüllt werden soll dieser Plan unter anderem, „indem der Cloud-Streaming-Game-Service PlayStation Now gestärkt wird“.

Gleichzeitig möchte Sony in externe Studios investieren oder Partnerschaften mit ihnen eingehen – zusätzlich zu den Investitionen in die hauseigenen Studios. Laut Sony werden 20 Milliarden Yen (etwa 184 Millionen Dollar) ausgegeben, um „Entwicklungs-, Personal- und sonstige Kosten in den hauseigenen Studios zu erhöhen“. Das Ergebnis soll ein verbessertes Software-Angebot sein.

1 Milliarde Nutzer angestrebt

Übergreifendes Ziel des PS5-Herstellers sei es, die Größe der Community, die über Geräte, Spiele, Animes und andere Unterhaltungsdienste direkt mit Sony verbunden ist, von 160 Millionen auf 1 Milliarde zu erhöhen.

Erste Schritte zur Stärkung von PS Now, das ein wesentlicher Bestandteil dieser Pläne ist, wurden bereits vollzogen. Die Streaming-Auflösung des Dienstes wurde von 720p auf 1080p erhöht. Es ist davon auszugehen, dass in absehbarer Zeit weitere Upgrades dieser Art und vielleicht das eine oder andere exklusive Angebot folgen werden.

Auch in die anderen Technologien wird kräftig investiert. So befindet sich ein verbessertes PSVR-System für die PS5 in Arbeit. Zudem erklärte Sony den Investoren, dass „Sony AI und SIE gemeinsam KI-Technologien entwickeln, die das Spielerlebnis noch reichhaltiger und angenehmer machen können“.

Letztendlich möchte die Sony Group über alle Bereiche hinweg in den nächsten drei Jahren 2 Billionen Yen (18,39 Milliarden Dollar) für strategische Investitionen ausgeben, einschließlich eines Vorstoßes zur Erweiterung der Abonnenten für die Spiele- und Unterhaltungsdienste.

Weitere Meldungen rund um Sony: 

Ein weiteres Thema des jüngsten Meetings war die neue Konsole. Sony verkauft jede PS5, die das Unternehmen herstellen kann. Und trotz der Engpässen bei den Halbleiterkomponenten erwartet das Unternehmen, dass die Verkäufe in diesem Jahr die 14,8 Millionen PS4 übertreffen werden, die im Jahr nach der Markteinführung der Last-Gen-Konsole verkauft wurden.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Juan sagt:

    Ich bin der Meinung das 1 Milliarde nur mit China geht, aber wer weiss was da noch kommt.
    Zum Thema mehr Verkäufe als mit der PS4, das haben sie vor einem Monat schon geschafft..

  2. consoleplayer sagt:

    Eine Stärkung von Now gefällt mir. 🙂

  3. Blaakuss sagt:

    Sony ist gesund aufgestellt und baut aus. Sehr gut. Zurzeit könnte es kaum besser laufen für das Unternehmen!

  4. McCloud sagt:

    Dafür müssten ja erstmal 1 Milliarde Leute Sony Produkte im Besitz haben. (Oder den Dienst auf PC nutzen). Ersteres ist kein realistisches Ziel. Jeder 8 Mensch hat dann eine Konsole von Sony? Glaube ich nicht. Und auch nicht das so viel Leute den Dienst am PC nutzen. Mal abgesehen davon daß es da genauso den Gamepass gibt, nutzen die meisten eher Steam und co. Steam record der gleichzeitigen Nutzer sind 25 Millionen. Klar Accounts gibt's immer viel, manche haben 2-3 Accounts. Daher lässt sich von der Anzahl der Accounts immer schwer sagen wie viel einzelne Menschen Steam haben. Aber auch da gehe ich nicht von 1 Milliarden Menschen aus.... Ist aufjedenfall nen Ziel was ich persönlich als unerreichbar empfinde.

  5. Tag Team sagt:

    @McCloud
    hast du dir den Text überhaupt durchgelesen? Es steht explizit geschrieben, dass PS Now erweitert wird sodass neue Märkte erschlossen werden. Neben Konsole und PC dann auch Mobile oder sonst welche Kanäle.

  6. Enova sagt:

    Sony hat da ganz klar China im Blick. Erfolgreich sind sie da ja schon mal gestartet, aber dieser Markt ist verdammt schwierig, was Konsolen angeht. Nintendo ist dort mit ihrer Switch bisher auch nicht der große Wurf gelungen und die arbeiten mit Tencent zusammen. MS, die auch mit Tencent zusammenarbeiten starten bald auch mit der XSX, aber die haben es ja in Asien bekanntlich noch schwerer. Sonys Strategie bezüglich China wird auf jeden Fall spannend. Das man sich aber jetzt wieder, um PSN kümmern möchte, hört sich gut an. Das haben sie ja etwas stiefmütterlich behandelt und sich eher auf PS+ konzentriert.

  7. Hideo Kojima sagt:

    Der Chinesische Markt ist zu instabil.
    Heute So, morgen so und immer im eigenen Politischen Interesse.

    Sieht man auch an Crypto.
    Jeder ist froh, dass China endlich aus der Hashrate raus fallen und das passiert auch in anderen Marktsegmenten.

    Man ist schneller dort raus, als es einem lieb ist.
    Aus diesem Grund gehen viele den Schritt dorthin erst garnicht mehr langfristig.

    Plus dazu die Abgaben, dass man überhaupt dort verkaufen kann, lohnen sich oft garnicht mehr.

    Ganz eckelhafter Markt.

  8. Juan sagt:

    Vielleicht wurde hier auch einiges wieder aus dem Kontext gerissen oder dazugedichtet, das weiss man bei den Gamingseiten nie...

  9. Crysis sagt:

    "160 Millionen auf 1 Milliarde zu erhöhen" Überhaupt nicht übertrieben oder so. XD Da hat wohl jemand zu viel Sake getrunken.

  10. Enova sagt:

    Sony gab am Mittwoch bekannt, dass sie in den nächsten drei Jahren 2 Billionen Yen (18,39 Milliarden US-Dollar) für strategische Investitionen ausgeben wird, einschließlich des Vorstoßes, die Abonnenten ihrer Spiel- und Unterhaltungsdienste zu erweitern.

    Scheinbar hat Sony ja doch Geld 😀

  11. Enova sagt:

    @Crysis Wenn Sony es schafft das auf Mobiles ihre Exklusive Spiele reibungslos laufen dann schaffen sie es bestimmt. ;D

  12. Brok sagt:

    Bin ja seit Beginn PS Now Abonennt. Was mir mehr fehlt sind die Updates von kleineren Spielen, da hat man sich zu sehr auf einzelne AAA Titel spezialisiert. Aber klar, auch mit Entertainment könnte man den Service aufwerten, wenn es gut gemacht ist.

  13. Nathan Drake sagt:

    "dass „Sony AI und SIE gemeinsam KI-Technologien entwickeln, die das Spielerlebnis noch reichhaltiger und angenehmer machen können“.

    Das finde ich sehr interessant.
    Die Zusammenarbeit von Alpha mit der Xperia Abteilung hat ja schon richtig gut funktioniert.

  14. ResidentDiebels sagt:

    Und selbst mit 6 Milliarden PSN nutzern wird das PSN immer noch gleich schlecht bleiben und sinnvolle features bleiben aus.

    Sony entwickelt sich immer mehr zum massenhersteller wie amazon der alles bedienen will, hauptsache es bringt geld und vergisst dabei das kerngeschäft.

    Sonys stärke waren schon immer die Kernmarken. Sich gleichzeitig richtung streaming, mobile gaming und Filmen zu widmen wird langfristig folgen für PS5 spieler haben. Denn wenn man mit einer investition von zb 200mio. für ein Mobil game was man dann jahrelang melken kann, erfolg hat. Wieso sollte man dann 200mio. für neue triple a projekte riskieren?
    Ich habe keinen zweifel das Santa Monica immer ihre arbeit abliefern wird egal was sony macht, aber Geld ist nunmal der limitierende faktor und wir haben in den letzten Jahren schon viel weniger games erlebt die neuartig waren, weil die publisher, entwickler etc. zu sehr angst hatten vor einem finianziellen flop. Das wird nun durch Sony noch weiter beschleunigt indem sie milliarden in die Mobile und Filmindustrie buttern.

  15. Tag Team sagt:

    @ResidentDiebels
    absolut richtig!!!! Denn es ist die Konkurrenz in Form von Microsoft die Returnal, Ratchet & Clank, Horizon etc. auf ihre Konsole bringen. Du bist so dumm, dass ich kaum Worte für dich finde. Lass mal Biomutant beiseite, denn Du bist der wahre Schmutz der Gaming Industrie!!!

  16. Squall Leonhart sagt:

    @Enova
    „Sony gab am Mittwoch bekannt, dass sie in den nächsten drei Jahren 2 Billionen Yen (18,39 Milliarden US-Dollar) für strategische Investitionen ausgeben wird, einschließlich des Vorstoßes, die Abonnenten ihrer Spiel- und Unterhaltungsdienste zu erweitern.“

    Das lässt einen hoffen auf Studioübernahmen im großen Stil^^
    Und schön dass endlich Leute die immer Lügen verbreiten dass Sony finanziell arm wie eine Kirchenmaus wäre, hier eines besseren belehrt werden. Nicht wahr Electrotaufe 😀

  17. Blacknitro sagt:

    @ResidentDiebels wie kann man Sony nur so sehr hassen ^^.

  18. Yago sagt:

    @Squall

    Ich glaub der ist weg, schon länger nichts mehr gelesen.

  19. Enova sagt:

    Du weißt schon das Sony nicht erst seit Gestern im Filmgeschäft ist? Bisher haben ihre Investitionen bei Filmen der PS auch nicht geschadet und den Mobile Markt zu ignorieren ist schlichtweg dumm, genau wie den PC Markt. Sony will gleichermaßen in ihre 4 Säulen: PS/PVR/Games, Musik, Film und Anime investieren und sie mehr miteinander verknüpfen.

  20. proevoirer sagt:

    Und wegen sowas die Leute hier beleidigen?
    Wow 😀

  21. DerGärtner sagt:

    1080p ist schon mal der erste Schritt. Noch ein bisschen Werbung, dann wird das schon.
    Preis/Leistung ist mega gut, für viele das beste im Gaming Bereich.

  22. Juan sagt:

    Ich hatte den Artikel zwar vollständig gelesen, die 18,7 mrd. habe ich aber übersehen^^
    Da bin ja mal gespannt was in der Zukunft so kommt bei der Summe...

  23. Tag Team sagt:

    @proevoirer
    mache ich normalerweise nicht, aber ganz ehrlich, der Typ ist wirklich dumm. Bei jedem seiner Kommentare muss man sich an den Kopf fassen. Er ist einfach nur dumm! Punkt. Vielleicht entwickelt er durch solche Kommentare eine gewisse Resilienz und muss dann seine Dummheit in Zukunft nicht mehr mit der Menschheit teilen. Es ist einfach nur peinlich was er hier fabriziert.

  24. Juan sagt:

    In der Überschrift steht 1 Milliarde Entertainment User und nicht PSN User...

  25. proevoirer sagt:

    Er provoziert oft, daher überlese ich ihn

  26. Icebreaker38 sagt:

    Also sony geht es wirtschaftlich sehr gut.
    Dann bitte kauft square Enix und drückt den Redmonder somit ordentlich eine rein. Das würde mich sehr freuen und die xbox fanboytrolle dürfen dann blöd schauen.

  27. consoleplayer sagt:

    Ich würde mich so gut fühlen, wenn den Grünen mal eins ausgewischt wird. So richtig hart "in your face". Leute, wie die aus der Wäsche schauen würden. Für mich persönlich als Mensch wäre das ganz wichtig, um mich gut zu fühlen.

  28. clunkymcgee sagt:

    Da bin ich mal gespannt, was Sony hier plant. Scheint wohl eine Offensive zu kommen, da die Gerüchte sich immer mehr verdichten. Ich bin dennoch vom Gamepass & co. abgeneigt und das wird sich auch nicht ändern.

  29. Squall Leonhart sagt:

    @ consoleplayer
    Das mit den Auswischen ist ja so ne Sache von einigen, aber einigen Gremlins da drüben bei XboxDynastie wie Z0RN, Robilein und ähnlich eingestellten Genossen auf dem Globus würde ich es gönnen :p

  30. Tag Team sagt:

    Wieso sollte Sony mit dem Geld Studios oder gar Publisher aufkaufen? Es gibt keinen Vorteil dadurch. Der einzige Vorteil bestünde indem man dann die Games den Xbox Spielern wegnimmt wie es Microsoft mit Bethesda gerade macht. Nein, aus wirtschaftlicher und geschäftlicher Sicht sind Akquisitionen mit viel Risiken und immensen Kosten verbunden. Ein größeres Spiele Line up hat Sony nicht nötig, da sie sowieso sehr gut für die nächsten Jahre aufgestellt sind. Vielmehr ist es richtig was sie momentan machen. Investitionen in PS Now, Discord tätigen und Fokus auf Verbreitung ihres Angebots legen. So erhalten wir in Zukunft immer mehr Spiele welche qualitativ weiterhin die Creme de la creme darstellen.

  31. Saowart-Chan sagt:

    @proevoirer

    "Und wegen sowas die Leute hier beleidigen?"

    Ich bin immer gegen Beleidigungen aber ResidentDiebels beleidigt hier fast jeden also finde ich es nur gut wenn man selber mal zurück beleidigt! >u>

  32. Juan sagt:

    "Der einzige Vorteil bestünde indem man dann die Games den Xbox Spielern wegnimmt wie es Microsoft mit Bethesda gerade macht"

    Sehr gut geschrieben, das ist auch ein Punkt warum MS mir sehr unsympathisch ist.
    Anstatt aus eigener Energie was zu erschaffen, wird es anderen einfach weggekauft... übrigens wurde Halo umd Forza auch weggekauft, die Spiele stammen ursprünglich auch von anderen, ich glaube sogar der Flugsimulator ist ursprünglich nicht einmal von ms...

  33. merjeta77 sagt:

    Wenn Sony weiter exklusiv Playstation spiele auf andere Plattformen bringt, dann wird nix mit 1 Milliarde User.

  34. Squall Leonhart sagt:

    @ merjeta77
    Wenn die PS Spiele zeitversetzt (2-3 Jahre) auf den PC kommen ist das in Ordnung. Der Mobile Markt wird auch keine Ports der PS4 bekommen, da die das leistungstechnisch nicht schaffen würden die Smartphones und Tablets. Werden neue Projekte, sowie zum Beispiel es Nintendo mit Super Mario gemacht hat. Nur werden das dann eben Marken wie Rachet and Clank verwendet und Co.

  35. Tag Team sagt:

    @merjeta77 @squall
    ihr beide solltet den Text genauer durchlesen. Es geht nicht um PSN User sondern um 1 Mrd. Entertainment User, welche jeden Service von Sony miteinschließt. Und....ach egal....bringt ja eh nix zu diskutieren.

  36. Squall Leonhart sagt:

    @Tag
    Ich weiß^^
    Habe nur versucht aufzuklären, 1Milliarde PSN Benutzer wären utopisch :p

  37. xjohndoex86 sagt:

    Now weiter ausbauen und auf Portierungen verzichten. So stärkt man weiter die eigene Marke und leiht die Exklusivtitel lediglich aus. Das wäre das Beste. Aber die Streamqualität- vor allem die Kompression ist nach wie vor durchwachsen. Manche Titel sehen wirklich erstaunlich gut aus, bei anderen gibt es nur Brei zu sehen. Das muss sich unbedingt ändern.

  38. Yago sagt:

    @Squall Leonhart

    Bitte keine Namen nennen, sowas muss nicht.

    Bleib einfach bei XD oder die Grünen aber jetzt gezielt Namen nennen. Lieber nicht.

  39. PZ-1983 sagt:

    Meint ihr, ps now wird jetzt zum game pass?

  40. Squall Leonhart sagt:

    @Yago
    Stimmt sonst kommen wieder Trolle.
    Mein Fehler xD

  41. Pro27 sagt:

    Bitte keine studios kaufen... Kauft IPs und baut die bestehenden Studios aus.
    Vielleicht kleinere die sowieso Sony nahe arbeiten aber kein SE.
    Ganz nebenbei... Wenn ich für God of War am Handy ein paar Mini games in der Pause machen kann für loot naja dann bin ich dabei.

  42. Echodeck sagt:

    1 Mrd PSN Nutzer sind mehr als realistisch die werden wie MS PSNow auf soviel Geräte wie möglich bringen und parallel haben sie ja angekündigt wollen sie die Mobilgames (und nein keine PS4/5 Games sondern z.B. Free to Play Ableger) weiter ausbrauen. Da sind 1 Mrd PSN Nutzer wohl eher tiefgestapelt.

  43. BeNdeR__DE sagt:

    PS now ist aktuell einfach kein guter Service. Der Stream läuft leider wirklich bescheiden, gerade der ton und ständige Aussetzer und ruckler. Dann der fehlende support für andere controller, nur windows pcs per app (kein browser support), lange ladezeiten, usw. Da muss einiges getan werden im direkten Vergleich zu stadia.
    Mal gespannt, ob Sony den Anschluss hinbekommt - das aktuelle Angebot ist einfach nicht gut genug, da die Konkurrenz nicht schläft (MS gibt vollgas, Series X als Streaming Plattform und azure kommt noch in diesem Jahr), dabei ist sony wirklich früh im streaming bereich gestartet und hat die dinge dann schleifen lassen

  44. varaos0608 sagt:

    Oh macht Sony jetzt ein auf Game Pass , hab ich was verpasst

  45. Pro27 sagt:

    Ja ganz neu... Es nennt sich ps now.
    Und jeder stellt Vermutungen an und keiner hat eine Ahnung was wirklich passieren wird.
    Deshalb spekulieren wir alle mal munter drauf los.
    Kannst ruhig mitmachen.

  46. Waltero_PES sagt:

    18 Mrd. Dollar ist mal eine Hausnummer!

  47. varaos0608 sagt:

    ich sehe schon in Zukunft gibt es kein Console War mehr , sondern Abo War 😉