Rainbow Six Extraction: Cinematic-Trailer, erstes Gameplay und Termin enthüllt

Kommentare (12)

Der kooperative Shooter "Tom Clancy's Rainbow Six: Extraction" hat zahlreiche neue Informationen erhalten. Neben dem ersten Gameplay-Material wurde auch ein offizieller Erscheinungstermin enthüllt.

Rainbow Six Extraction: Cinematic-Trailer, erstes Gameplay und Termin enthüllt

Im Rahmen der Ubisoft Forward hat der französische Publisher einen ausführlichen Blick auf den kommenden Koop-Shooter „Tom Clancy’s Rainbow Six: Extraction“ gewährt. Mit bis zu drei Spielern kann man sich mit bekannten Operatoren in unvorhersehbare Containment-Bereiche wagen, um die Geheimnisse hinter einer tödlichen außerirdischen Bedrohung namens Archæns aufzudecken.

Die Archæns bedrohen die Erde

Neben einem ersten Cinematic-Trailer haben die Entwickler von Ubisoft Montreal auch das Gameplay vorgestellt. Einmal mehr wird man taktisch vorgehen müssen, um die Gegner auszuschalten. 18 Operator werden zur Verfügung stehen. wobei jeder Soldat eigene Waffen., Gadgets und Fähigkeiten zu bieten haben wird. Dementsprechend sollte man sich gut absprechen, um das perfekte Team zusammenzustellen.

Die Containment-Bereiche sind über vier Regionen in den USA verteilt, die von dem Parasiten befallen wurden. Insgesamt sollen 12 einzigartige Karten zur Verfügung stehen, die mit prozedural generierten Herausforderungen, Feinden, Verseuchungen und dynamischen Schwierigkeitsgraden für Abwechslung sorgen sollen. Je tiefer man in den Zonen vorstößt, desto besser werden die Belohnungen sein. Sollte ein Operator nicht fliehen können, haben die Spieler die Wahl, ob sie ihn zurücklassen oder retten. Wenn ein Operator nicht entkommen kann, wird er für die nächsten Missionen gesperrt.

Mehr zum Thema: Rainbow Six Extraction – Neuer Name des Shooters bestätigt – Trailer & erste Details

„Tom Clancy’s Rainbow Six: Extraction“ soll am 16. September 2021 für die PlayStation 5, die PlayStation 4, die Xbox Series X/S, die Xbox One, den PC und Google Stadia erscheinen. Bereits zum Launch wird der neue Shooter sowohl Crossplay als auch Crosssave unterstützen, sodass man zwischen Plattformen wechseln und mit Spielern anderer Plattformen zusammenspielen kann. Des Weiteren werden Besitzer von „Tom Clancy’s Rainbow Six: Siege“ und „Tom Clancy’s Rainbow Six: Extraction“ die 18 Operator im Taktik-Shooter freischalten und die „United Front“-Bundles mit einigen kosmetischen Inhalten erhalten.

Um einen Eindruck von „Tom Clancy’s Rainbow Six: Extraction“ zu erhalten, sollte man sich die neuen Videos anschauen. Sobald weitere Informationen mitgeteilt werden, bringen wir euch auf den aktuellen Stand.

Update: Inzwischen hat Ubisoft auch Informationen zu den Vorbesteller-Boni verraten. Dazu heißt es von offizieller Seite: “ Spieler, die Rainbow Six Extraction vorbestellen, erhalten das ‚Orbitaler Zerfall‘-Paket mit exklusiven epischen Gegenständen, darunter die Orion Uniform und die Kopfbedeckung für Finka und Lion, den universellen Waffenskin ‚Vaporisiert‘ und den Bruchlandung-Talisman. Rainbow Six Extraction wird außerdem Live-Service-Support enthalten.“


Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Sunwolf sagt:

    oh man was ist nur aus der Serie geworden. Warum machen die einfach nicht so einen Teil wie Vegas zur PS3 Zeiten in Next Gen Optik.

  2. VerrückterZocker sagt:

    @Sunwolf
    Dasselbe habe ich mich auch gefragt.
    Statt ne Reihe so zu verändern hätte man auch einfach eine neue Reihe starten können.

  3. freedonnaad sagt:

    Kann bitte jemand ubisoft die tom clancy Lizenz wegnehmen und jemandem geben, der kein sch8ndluder damit treibt? Wäre super nett

  4. Christianweg sagt:

    @freedonnaad
    Die besitzen keine „Lizenz“ Sie haben nur den Namen gekauft, mehr nicht.
    Das hat nichts mehr mit Thomas „Tom“ Leo Clancy Jr. Büchern zu tun.

    @Sunwolf
    In Kein Spiel habe so viel Zeit reingesetzt wie in die Vegas Teile.
    Ein Reboot in 4K, 60 FPS auf den Next Gen. Wäre ein Richter Kassenschlager.

  5. VerrückterZocker sagt:

    Bitte keine Reboots oder Remakes, dadurch entwickelt sich die Gamingbranche auch nicht voran

  6. Juan sagt:

    Ich habe einen Teil durchgezockt, das war das Rainbow Six für den N64.
    Was isn aus dem Spiel geworden^^
    Ich bin offen für alles aber dem Spiel hier hätten sie einen komplett neuen Namen geben können.

  7. Horkruks sagt:

    Rainbow Six Ravenshield und ich wäre sowas von zurück xD

  8. Saleen sagt:

    Remake von Vegas oder die "Patriots" Variante und ich würde das richtig feiern.
    Alles andere Schmutz aber wenn das hier in 5 Jahren mit Content gefüllt ist, kann das bestimmt ein Funky PVE Shooter werden.

  9. King Azrael sagt:

    Das jedenfalls ist echt mies…und ich war so gespannt, was da kommt. Gameplay sieht echt langweilig aus.

  10. DUALSHOCK93 sagt:

    Wasn Rotz alter, lach mir gerade dermaßen eine ab... xD

  11. Oipoi sagt:

    Nach 30 Sek. Gameplaytrailer hab ich wieder ausgemacht, hab genug gesehen um für mich zu entscheiden: laaaangweilig.

  12. Nathan Drake sagt:

    Ich glaube nicht, dass dieses Game gut ankommen wird. Sieht total langweilig aus. Was hat das mit R6 zu tun. Keine Atmosphäre in den Levels, keine Spannung im Gameplay.
    Was soll der Mist? Hätte lieber ein neues Siege entwickelt. Von Null. Denn die Bugs und Probleme werden in Siege immer schlimmer.
    Neue Karten, Neue Ops (braucht es ja nicht viel für den Anfang, neue Taktiken, neue Physik, einfach NEU.
    Oder ein Singleplayer mit Co-op.