Scars Above: Fast 9 Minuten Gameplay aus dem Sci-Fi-Action-Adventure

Kommentare (6)

Der Publisher Prime Matter und der zuständige Entwickler Mad Head Games gewähren in einem Gameplay-Video zum Sci-Fi-Action-Adventure "Scars Above" weitere Einblicke in das Spiel.

Scars Above: Fast 9 Minuten Gameplay aus dem Sci-Fi-Action-Adventure
"Scars Above" lässt bis 2022 auf sich warten.

Zu „Scars Above“ ist ein weiteres Video eingetroffen. Es zeigt im Wesentlichen erweiterte Szenen aus der Pre-Alpha-Demo, die bereits im Zuge der E3 2021 präsentiert wurde. Obendrauf gibt es einige neue Sequenzen mit zusätzlichen Einblicken in das Spiel. Anschauen könnt ihr euch den Gameplay-Clip unterhalb dieser Zeilen.

Viele Geheimnisse und Entdeckungen

„Scars Above“ ist laut Hersteller ein herausfordernder, immersiver Third-Person-Shooter, inspiriert von modernen Action-Adventure-Spielen. Der Titel soll die Grundpfeiler des Genres nehmen, darunter das belohnende Gefühl der Überwindung von Schwierigkeiten, und das Ganze mit einer „fesselnden und komplizierten Geschichte, einem akribischen und aufwändigen Weltdesign und einem lebenden, atmenden Ökosystem, das es zu erforschen und zu ertragen gilt“, verbinden. Zugleich gebe es im Spiel „viele Geheimnisse und Entdeckungen“.

Im Spielerverlauf von „Scars Above“ müsst ihr laut Entwickler einige kluge Entscheidungen treffen und verschiedene Waffen sowie Technologien einsetzen, um fiese Monster auf einem Planeten „von faszinierender Schönheit und schrecklichen Albträumen“ zu besiegen. Im Spiel dreht sich alles um Kate Ward. Sie ist eine Wissenschaftlerin und Astronautin, die auf einer fremden und feindlichen Welt gestrandet ist.

Mehr zu Scars Above: 

Erscheinen soll „Scars Above“ irgendwann im Jahr 2022 für Konsolen und PC. Einen Release-Termin gibt es bislang nicht. Nachfolgend könnt ihr euch das anfangs erwähnte Gameplay-Video anschauen. Unsere noch junge Themen-Übersicht zu „Scars Above“ öffnet sich nach einem Klick auf den Link.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. spider2000 sagt:

    erinnert mich irgendwie an Returnal.
    was ich da sehe ist ganz nett, aber mehr auch nicht.

  2. M4g1c79 sagt:

    Sieht seeeeeehr 08/15 aus. Nichts besonderes.

  3. marc1977 sagt:

    Sieht gut aus, erinnert mich auch ein wenig an Returnal. Jetzt noch an der Grafik ein wenig schrauben und auch an den Animationen. Habs auf jeden Fall auf dem Radar, ich liebe diese Spiele.

  4. Highman sagt:

    Liest sich von der beschreibung her wie Returnal. Wird im auge behalten.

  5. Saleen sagt:

    Für Pre Alpha nicht schlecht und obwohl ich Returnal nicht gespielt habe kann man gute Parallelen ziehen ^^

  6. raphurius sagt:

    Bis auf die Ausweichrolle sieht es eigentlich ganz passabel aus.