US-Charts: Die meistverkauften Videospiele im Juni – Ratchet & Clank an der Spitze

Kommentare (10)

Die NPD Group veröffentlichte heute die Juni-Charts aus den Vereinigten Staaten. Die Auflistung zeigt uns, welche Spiele bei den Amerikanern im vergangenen Monat am beliebtesten waren.

US-Charts: Die meistverkauften Videospiele im Juni – Ratchet & Clank an der Spitze
"Ratchet & Clank: Rift Apart" war letzten Monat das meistverkaufte Spiel in den USA.

Das Marktforschungsunternehmen NPD Group stellte heute die monatlichen Videospielcharts aus den USA bereit. Dadurch verdeutlicht, wie erfolgreich die Neuerscheinungen „Ratchet & Clank: Rift Apart“, „Mario Golf: Super Rush“ und „Scarlet Nexus“ in den Vereinigten Staaten waren. Zwischen diesen beiden Titeln befindet sich allerdings ein bekannter Dauerbrenner.

Während sich der exklusive PS5-Titel an der Spitze befindet, sehen wir den neuen „Mario Golf“-Ableger auf dem dritten Platz. „Call of Duty: Black Ops Cold War“ quetscht sich dazwischen und belegt somit Platz zwei.

Eine weitere Neuerscheinung konnte auf dem fünften Platz einsteigen. Das Anime-Rollenspiel „Scarlet Nexus“ kommt bei den Amerikanern gut an und verkaufte sich sowohl auf der PlayStation als auch auf der Xbox außerordentlich gut.

Die Rückkehr von „Tony Hawks Pro Skater 1+2“ lässt sich durch den Switch-Release am 25. Juni begründen. Auch „Sea of Thieves“ rückte weit nach vorne, was auf die Veröffentlichung der „A Pirate’s Life“ zurückzuführen ist.

Neben den Verkäufen im Einzelhandel wurden auch digitale Verkaufsdaten von den Publishern berücksichtigt. Allerdings veröffentlicht nicht jedes Unternehmen Informationen zu den Digitalverkäufen, zum Beispiel Nintendo oder Activision Blizzard. Zudem wurden bei der Baseball-Simulation „MLB: The Show 21“ die digitalen Xbox-Verkäufe ausgelassen.

Die Platzierungen in der Übersicht

  1. (Neu) Ratchet & Clank: Rift Apart
  2. (4) Call of Duty: Black Ops Cold War
  3. (Neu) Mario Golf: Super Rush
  4. (3) MLB: The Show 21
  5. (Neu) Scarlet Nexus
  6. (1) Resident Evil Village
  7. (7) Mario Kart 8 Deluxe
  8. (10) Minecraft
  9. (12) Marvel’s Spider-Man: Miles Morales
  10. (6) Mortal Kombat 11
  11. (9) Animal Crossing: New Horizons
  12. (11) Call of Duty: Modern Warfare
  13. (14) Super Smash Bros. Ultimate
  14. (17) Assassin’s Creed Valhalla
  15. (13) Super Mario 3D World + Bowser’s Fury
  16. (2) Mass Effect: Legendary Edition
  17. (51) Tony Hawk’s Pro Skater 1 + 2
  18. (19) The Legend of Zelda: Breath of the Wild
  19. (20) Pokemon Sword and Shield
  20. (36) Sea of Thieves

Die EU-Charts könnt ihr euch hier ansehen. Dort wurden die meistverkauften Spiele der ersten Jahreshälfte aufgelistet.

Related Posts

Laut einem Analysten der Firma lagen die Ausgaben für Videospiele, entsprechende Inhalte und Zubehör im Juni bei 4,9 Milliarden US-Dollar. Im vorherigen Jahr waren es fünf Prozent weniger.

Quelle: NPD Group (via VentureBeat)

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Squall Leonhart sagt:

    Sony führt die Spitze an sehr schön.
    Je mehr Leute eine PS5 bekommen, desto besser für die Software Verkäufe. Click and Collect scheint die Scalper Situation ein wenig zu verbessern.

  2. BluEsnAk3 sagt:

    Bei ms gibt's ja alles "gratis", logisch dass die nix verkaufen

  3. KoA sagt:

    Genau. Selbst nicht verfügbare Spiele, gibt’s bei MS gratis. Wo bekommt man das sonst? 🙂

  4. TemerischerWolf sagt:

    Freut mich für Insomniac bzw. Ratchet&Clank. Ist ein richtig tolles Game geworden, das ich mir glücklicherweise nicht habe durch die Lappen gehen lassen.^^

  5. logan1509 sagt:

    Ich kann leider gar nichts mit Ratchet und Clank anfangen, aber technisch ist das wirklich ein beeindruckendes Spiel.
    Zum Thema: mit einem exklusiven Spiel die Charts anzuführen ist schon eine Leistung, Hut ab, vor allem bei der mangelnden Verfügbarkeit der Konsolen.

  6. Saowart-Chan sagt:

    Yaaaay 😀

  7. clunkymcgee sagt:

    Richtig so. Qualität sollte ganz weit oben stehen.

  8. Juan sagt:

    Auf Platz 1 mit einem exclusive mit weltweit ca. 10 mio. Konsolen als Basis und in den USA dementsprechend weniger ist schon eine Leistung. Ist aber auch verdient.

  9. ShawnTr sagt:

    Das Spiel ist zu kurz

  10. Nathan Drake sagt:

    Ratchet and Clank Baby - Yes! Gratulation an Insomniac. Weiter so