PS5 & Xbox Series X: Native 4K werden laut den Daymare-Entwicklern kein Standard

Kommentare (87)

In einem aktuellen Interview sprachen die "Daymare 1998"-Macher der Invader Studios über die Hardware der neuen Konsolen-Generation. Laut dem Studio sollten wir nicht damit rechnen, dass sich die native 4K-Auflösung in den kommenden Jahren zum Standard auf der PS5 beziehungsweise der Xbox Series X entwickeln wird.

PS5 & Xbox Series X: Native 4K werden laut den Daymare-Entwicklern kein Standard
PS5 & Xbox Series X: Die Konsolen der neuen Generation.

Im Mai dieses Jahres kündigten die Entwickler der Invader Studios mit „Daymare 1994 Sandcastle“ ein Prequel zum Survival-Horror-Titel „Daymare 1998“ an.

In einem aktuellen Interview gingen die Macher der Invader Studios auf verschiedene Themen ein und äußerten sich unter anderem zur Hardware der neuen Konsolen-Generation. Laut Michele Giannone, einem Mitgründer des Studios, sind die Entwickler mit der Hardware der PlayStation 5 beziehungsweise der Xbox Series X weitestgehend zufrieden. Allerdings geht Giannone laut eigenen Angaben nicht davon aus, dass die Hardware der neuen Konsolen ausreicht, um die native 4K-Auflösung auf der PS5 und der Xbox Series X zum neuen Standard zu machen.

Native 4K-Auflösung weiterhin zu hardwarehungrig

„Wir glauben, dass dieser Unterschied bei Indie-Spielen wie unserem leicht zu umgehen ist. Mehr Leistung ist sicherlich immer willkommen, aber wir können uns nicht über das beschweren, was Sony zur Verfügung gestellt hat. Im Moment glauben wir, dass die Microsoft-Konsole am einfachsten eine native 4K-Auflösung erreichen kann, während wir erwarten, dass viele Titel auf der PlayStation 5 in dynamischer Auflösung dargestellt werden“, so Giannone.

Zum Thema: Daymare 1994 Sandcastle: Prequel zu Daymare 1998 angekündigt – Trailer & Details

Weiter heißt es: „Es wird sehr schwierig sein, Next-Gen-Spiele in nativem 4K auf den neuen Plattformen zu sehen, da das native 4K selbst für die neue Hardware, die von Sony und Microsoft auf den Markt gebracht wurde, immer noch zu viel ist – insbesondere in Kombination mit dem Raytracing.“

„Die Möglichkeit, Frames mit niedrigeren Auflösungen zu rendern und sie dann neu zusammenzusetzen und sie praktisch identisch mit 4K-Frames aussehen zu lassen, wird für die Entwickler von entscheidender Bedeutung sein.“

Quelle: Gamingbolt

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. Frosch1968 sagt:

    Hab bei dieser Generation auch gemerkt wie wichtig gute FPS sind.
    Genau aus dem Grund hat MS auch die SeriesS auf 1440p/60 ausgelegt.

  2. PS-Gamer sagt:

    @Frosch1968
    Nur das die S dies nur in den wenigsten Indie Spielen erreichen kann. Vielleicht wird das in Zukunft anders, aber derzeit kann man froh sein, wenn man als Series S Spieler sich bei 1080p bewegt.

  3. Saleen sagt:

    Was...
    Wie...

    Keine 30er Cinematic Frames mehr?

  4. Fortheplayers5 sagt:

    @scorpion
    God of war sah damals in Fullhd mit der Pro aus wie 4k. =) gefühlt.
    Sie haben diese Technick wirklich drauf, das stimmt.

    Last of us 2 spiele ich gerade auf der 5er und es sieht auf meinem Monitor etwas zu weich gezeichnet aus. God of war hingegen scharf wie es sein sollte.
    Last of us sieht nicht schlecht oder so aus, aber die schärfe fehlt mir.

  5. Scorpionx01 sagt:

    Fortheplayers5 Ich glaube die interne Auflösung von God of War war höher als 1080p vielleicht sogar 1800p. Müsste man nochmal ein Digital Foundy Video ansehen. Last of us 2 ist lauf DF mit 1440p aufgelöst. Ja, das TAA macht es sehr weich, aber als SonyFan habe ich natürlich auch ein SonyTV, der das wieder schärfen kann... ;-D Ist kein Witz. Der XH95 holt nochmal ordentlich Struktur aus den Texturen.

  6. Sam1510 sagt:

    Finde natives 4K eh hart überbewertet. Ich meine klar sieht natives 4K gut aus aber wenn ich am Ende mit 30FPS rumgurken muss nee danke. 1440P finde ich immer noch die beste Mitte zwischen guter Bild Quali / FPS. Gerade letzteres...unter 60FPS geht bei mir gar nicht mehr. 120FPS > Beste^^

    Noch besser eine Dynamische Auflösung. Habe ich bei Spiderman Remaster genutzt und ehrlich der Unterschied fällt so gut wie kaum auf.

  7. Felix1011 sagt:

    Techniken wie DLSS und AMD Super Resolution sollen ja von mehreren (GPU) Kernen profitieren.
    Da bin ich mal gespannt wie sich die 36 CUs der PS sich gegen die 52 CUs der Xbox schlagen werden.

  8. Fortheplayers5 sagt:

    @ psgamer
    Du redest einfach hur Blödsinn, das ist alles.
    Schreibst die Spiele würden 1800p oder mehr haben und sie haben oft weitaus weniger Pixel wie du es sagtest. Ich wiederlege nur deine Kommentare

    Hat nichts mit pixelzählen zutun, wenn ich schreibe es gibt deutliche Unterschiede.
    Willst jetzt aufgrund der teils deutlich unter der 1440p liegende Grafik der series s gegen sie schießen, aber wenn Metro Exudus auf der PLAYSTATUI FÜNF bis zu 1008p runter geht, was weniger wie full hd ist, ist es nicht sichtbar auf deinem 4 K Gerät.

    Brauchst hier nicht schreiben, dass man mit mir nicht schrieben können, nur weil du es so haben willst.

  9. Scorpionx01 sagt:

    @Felix10112 DLSS nutzt Tensorkerne und AMDs FSR ist nur ne herkömmliche Skalierung und kein bisschen besser als Checkerboard.

  10. Fortheplayers5 sagt:

    @ scorpion
    =) =) =)
    Glaub ich dir. =) Man sitzt dann auch noch was weiter weg vom Tv was es auch noch was besser macht.

    Aber man sieht doch die Unterscheide oder nicht?
    Das ist doch kein Fanboy ding oder so?
    Ich zocke an beide Konsolen und beide sind fett, aber teils weit weg von 60fps und 4k. Von 8k fang ich gar nicht erst an.

  11. RegM1 sagt:

    Natives 4K ist mit der Hardware in den aufwändigsten Spielen nicht oder mit maximal 30 fps möglich.
    Finde es gut, dass man mittlerweile bei vielen Titeln Auswahl bekommt (Fidelity, Performance RT, Performance).

    Eines muss ich allen Konsolen hoch anrechnen, Energieeffizienz ist fantastisch, max. 200 Watt beim Zocken, da kann ich mit der UV 3080 nur träumen, PC zieht locker das Doppelte.
    Im Sommer ist Konsolenzeit. 😉

  12. PS-Gamer sagt:

    @Fortheplayers5
    Ok, ist ja gut. Du hast recht. Alles gut. Chill out bro. Ein MetroExodus, was generell schlecht programmiert ist und selbst auf PC Framedrops hervorruft ist natürlich der perfekte Maßstab. 😀 Geil dich weiter an Grafik auf, nur geh uns hier nicht mit deinen sinnlosen und faktenfreien Kommentaren auf die Nerven. Und die Series S schafft absolut nichts dergleichen. 1440p/60 mit der GPU? Das ich nicht lache.

  13. PS-Gamer sagt:

    @Scorpionx01
    ich habe seit 2 Wochen den XH90 65 Zoll und die X1 CPU des Fernsehers ist einfach gigantisch. In Kombo mit der PS5 ist es einfach ein Fest beim Zocken. 😀 Hatte vorher nur Samsung TVs, aber der XH90 ist ja mal komplett Elite.

  14. Fortheplayers5 sagt:

    @psgamer
    Gut, dass jeder für sich selbst entscheiden kann wer hier was redet.
    Faktefrei? Also hab ich geschrieben die Spiele hätten 1800p?

    Ah, was sagst du zu ff7 remke was zwischen 1200 und 1500p im 60fps modus liegt?
    Ist es auch zu schlecht angepasst?

    Metro hat im übrigen die neue Technick Raytracing implantiert, nur mal so.
    Was in Zukunft mehr Spiele haben werden.

    Schieß weiter gegen die series s weil sie die eigentliche anvisierte Auflösung oft nicht einhält, während du keine bis kaum Untershiede zwischen 1440p oder weniger bei 60fps gegen native 4 erkennst.

  15. consoleplayer sagt:

    Läuft zB. RE Village nicht mit 1440p/60 (ohne RT) auf der S?

  16. Scorpionx01 sagt:

    @Fortheplayers5 Ich erkenne (meistens) den Unterschied zwischen 4K und skaliert. Außer bei Days Gone auf PS5. Durch die 60fps und der damit schnellen Verrechnung der zwei Checkerboard-Bilder habe ich echt gedacht, es wäre nativ 4k. Ansonsten muss ich sagen. Ich habe den 49XH95 auf meinem Schreibtisch und sitze nur rund 60cm oder 70cm vom TV entfernt. Meine Sehleistung (Visus) beträgt 160. Ich bevorzuge also wirklich hohe Auflösungen, wobei es nicht unbedingt 4k sein muss. Aber lieber zu weich, als zu dolles Kantenflimmern. Schärfen kann ich dann via Reality Creation.

    @PS-Gamer Ja, die TVs sind top. Ich zocke auch teils mit Zwischenbildberechnung. Zum Beispiel Uncharted. Deshalb ist mein Wunsch für Uncharted 5 (wenn es kommen sollte). 1440p, 30fps aber dafür maximum Details... Da hat sich Naughty Dog schon immer perfekt entschieden (meiner Meinung) nach.

  17. Scorpionx01 sagt:

    @RegM1 Was ist besser als Nativ 4K oder 60fps oder Raytracing? Natürlich, dass man wählen kann... Du hast es richtig erfasst... 🙂

  18. PS-Gamer sagt:

    @Fortheplayers5
    😀 😀 😀 du bist einfach so lächerlich 😀 Dein ganzes Leben diente als Vorbereitung für diesen Moment hier. 😀 Ok das mit 1800p gilt für einige Spiele. Nicht für alle. Das stimmt. Dennoch versucht man mittels Checkerboard Rendering je nach Situation die Auflösung anzupassen. Die 60 FPS hingegen sollten gehalten werden und wie gesagt. Wenn du Leute vor einem Bildschirm stellen würdest und würdest die Fragen, ob das nachfolgende Spiel natives 4k ist oder dynamisches 4k dann wird es bei 99% der Befragten ein Münzwurf sein. Ein Ratespiel. Mehr nicht.

  19. RegM1 sagt:

    @Scorpionx01
    Du hast bei Sony-Titeln doch fast immer die Wahl zwischen Performance und Fidelity, warum jemand mit 30 fps und Zwischenbildberechnung zocken will verstehe ich allerdings nicht.
    Selbst wenn die TVs BFI/MI im Gamemode supporten ist der Input Lag jenseits von Gut und Böse und das zusätzlich zum 30 fps Input Lag + Blur....

  20. Armin sagt:

    @Fortheplayers5 dein Kommentar ist mehr als lächerlich

  21. RegM1 sagt:

    @PS-Gamer
    Es gibt auch Adaptive Sync, was die Konsolen supporten, damit wäre eine feste Framerate überflüssig, ist aber bei Gammel-TVs noch kein Standard...

  22. Saleen sagt:

    Heute wieder 100 Kommentare?

  23. Fortheplayers5 sagt:

    @Ps gamer
    Du kannst gerne so oft schreiben wie du willst, dadurch wird es nicht wahrer ; )

  24. darkbeater sagt:

    @Saleen das sollte locker gehen, man muss nur mehr Microsoft erwähnen und den klappt das^^

  25. Scorpionx01 sagt:

    @RegM1 Das ist erst seit PS5 so. Naja, der Inputlag (sofern er meine Schmerzgrenzen nicht überschreitet) ist ok für mich. Das gilt natürlich nur für Singleplayer.

  26. Scorpionx01 sagt:

    @RegM1 Wenn es früher einen Performancemode gab, dann lief das Spiel nur in FullHD. Das war mir auf jeden Fall zu wenig. Heute ist ja dann eher 1440p angesagt.

  27. RegM1 sagt:

    @Fortheplayers5
    Natürlich erkennt man 4K und Checkerboardrendering im Direktvergleich, erst bei Techniken wie DLSS kann das hochgerechnete Bild sogar besser aussehen, ist aber auch nur selten der Fall.
    Fairerweise muss man auch sagen, dass der Unterschied schwerer erkennbar ist als 30 vs 60 vs 120 fps.

  28. Ifosil sagt:

    Das war doch schon vorher klar. 10 TFlops sind dafür einfach zu wenig. Richtiges 4k in allen Situationen gibt es erst ab ca. 20 TFlops

  29. FCKfanKidz sagt:

    Die Technik-Noob-Pixel Kommentare hier sind einfach nur zum fremd schämen.
    Kauft euch einen anständigen Gaming PC dann braucht ihr keine Pixel mehr zu zählen und müsst euer Halbwissen nicht in die Welt heraus posaunen.

  30. Waltero_PES sagt:

    Warum gibt es eigentlich keinen Quality-Modus für 1080p in 60 Fps auf der PS5? Für all die, die noch kein 4K-Fernseher ihr Eigen nennen. Müsste doch die Mehrzahl sein. Oder habe ich da einen Denkfehler?

  31. Saleen sagt:

    @Darkbeater

    Ich fang damit an....

    Microsoft samt Game Pass ist der Shit und alle Bebbos die nur scaled 4k mit 30 Cinematic Frames spielen sind keine Gamer.

    Kommt zur grünen Seite....
    Hier gibt es besser Hardware samt Frames :'D

  32. consoleplayer sagt:

    Unser Allvater Phil freut sich über jedes neue Sektenmitglied. 😀

  33. Krawallier sagt:

    Hab Daymare 1998 übrigens sowohl auf Pro ind Xbox One X gespielt und bei beiden war es technisch nicht auf dem Niveau das ich die Aussage des Entwicklers als Referenz nehmen würde. Das Spiel hat immer wieder mal geruckelt bei bescheidener Optik... und das lag sicherlich nicht and den beiden Konsolen.

  34. naughtydog sagt:

    Sony soll native 1440p nachreichen und 30fps für immer sterben lassen. 4K ist mMn. absurder Marketingscheiß.

  35. naughtydog sagt:

    @Hideo K.
    FSR ist nicht AMDs Variante von DLSS.

    FSR ist ein Verfahren zur Kantenglättung.
    DLSS ist eine Rekonstruktionstechnik.

    Hat nicht wirklich was miteinander zu tun.

  36. nec3008 sagt:

    Denke, das 4K Inhalte am meisten wohl auf Monitoren zur Geltung kommen, da man bei denen ja doch meist wesentlich näher dran sitzt, als beim Wohnzimmer-Fernseher. Mein Grundig TV ist kein High-End Fernseher, aber schon ein 4K Gerät. 1080P oder 4K fällt mir aber meist nichts so stark auf, wodurch ich auch eher auf die hohe Auflösung verzichten kann und lieber Grafikeffekte + 60 FPS habe. Leider ist das Grafikmaxium meist auch mit der hohen Auflösung verbunden wodurch man in der Regel bei 30 FPS hängen bleibt (so lang die dann wenigstens konstant gehalten werden, kann man damit auch spielen).
    Insomniac sind bist jetzt glaub ich die einzigen, die auch neben Qalität und Performance die dritte Option RT+Performance eingebaut haben. Zumindest hab ich noch kein anderes Spiel mit dieser Option. Bei Miles Morales merkt man aber, das Beleuchtung und ein paar andere Sachen zurück gefahren werden, was Schade ist. Ratchet & Clank dagegen haben hier kaum Einbußen (außer wahrscheinlich Auflösung).
    4K Auflösung ist meiner Meinung nach jedenfalls das, was mit am unwichtigsten ist, sollte nur nicht unter FullHD fallen, aber mit Checkerboard usw. gibt es ja genug Tricks, die Hardware zu entlasten. 8K ist sowieso Schwachsinn und sollte noch gar kein Thema sein, da hauptsächlich die Fernsehhersteller nur wollen, das sich die Leute ein neues Gerät holen, ohne das es Sinn macht. "Aber mehr ist ja immer besser."

  37. Elena sagt:

    Echtes 4k ist schon deutlicher unterschied auf PC.
    Kann ohne 4k und min. 60 fps nicht mehr zocken deswegen keine Ps5 mehr.

1 2