No Man’s Sky: Frontiers-Ankündigung und Video zum 5. Jubiläum

Kommentare (5)

"No Man's Sky" feiert den fünften Geburtstag. Auch ein neues Update befindet sich in der Pipeline. Die Bestätigung erfolgt in einem Video zum Jubiläum.

No Man’s Sky: Frontiers-Ankündigung und Video zum 5. Jubiläum
In den vergangenen Jahren kamen unzählige Inhalte hinzu.

Kaum zu glauben, aber „No Man’s Sky“ ist fünf Jahre alt. Am 9. August 2016 kam der von Hello Games entwickelte Titel auf den Markt. Damals sah es zunächst nicht danach aus, dass ein halbes Jahrzehnt nach dem Launch noch über das Weltraumabenteuer gesprochen wird. Doch nach einem enttäuschenden Launch zogen sich die Entwickler zurück und machten aus „No Man’s Sky“ ein Spiel, das den hohen Erwartungen der Spieler gerecht wurde.

VR, Expeditionen und mehr

Ein heute veröffentlichtes Jubiläumsvideo führt euch in einem rasanten Tempo durch die Entwicklung von „No Man’s Sky“. Hinzu kamen in den vergangenen Jahren beispielsweise der Basenbau, Bodenfahrzeuge, eine erweiterte Geschichte, die lang erwarteten Multiplayer-Features, VR-Kompatibilität, lebende Schiffe, Mechs, reitbare Kreaturen, ein Spieler-Hub, Expeditionen sowie eine verbesserte Grafik und prozedurale Generierung.

„Wir wussten, dass dies der Beginn einer Reise war, aber wir hätten nie erwartet, dass es eine so wilde Fahrt werden würde“, so Hello Games‘ Sean Murray rückblickend. „Heute möchten wir uns einen Moment Zeit nehmen, um diesen Meilenstein gemeinsam zu würdigen. Es war nicht immer einfach, aber unser Leitstern waren immer die Spieler und die Community. Hinter jedem Update, jedem Video, jedem Feature und jeder Zeile in einer Patchnotiz steht ein Team, das sich so sehr um dieses Spiel kümmert.“

Frontiers angekündigt

Und trotz allem, was dem Spiel in den letzten fünf Jahren hinzugefügt wurde, ist Hello Games noch nicht fertig mit der Entwicklung. Das unten eingebundene Jubiläumsvideo endet mit einem Vorgeschmack auf das, was noch kommen wird: Ein weiteres kostenloses Update für „No Man’s Sky“ namens „Frontiers“ ist in der Pipeline.

Mehr zum Thema: 

Viel ist über das Update noch nicht bekannt. Doch das Logo wird in der Art des Alien-Vorspanns enthüllt, wobei die Buchstaben langsam auf dem Bildschirm erscheinen, während ominöse Musik gespielt wird. Welchen tatsächlichen Hinweis Hello Games damit streuen möchte, bleibt abzuwarten. Mehr zu „No Man’s Sky“ erfahrt ihr in unserer Themen-Übersicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Buzz1991 sagt:

    Unglaublich, dass es schon fünf Jahre wieder her ist. Respekt, was sie geleistet haben. Praktisch eine Nullnummer zum Start, hat es sich zu einem der besten Weltraumspiele entwickelt.

  2. AndromedaAnthem sagt:

    Bravouröse Leistung von Hello Games!!!
    Hätte dieses Studio * Anthem * entwickelt, wär's heut der beste Lootshooter
    aller Zeiten und nicht "nur" der beste Unvollendete! 😉
    Kann sich EA kiloweise Scheiben von abschneiden.....
    * Anthem * 4ever 🙂

  3. Brok sagt:

    Bin schon echt gespuaufs nächste Update

  4. Feuchtmacher sagt:

    Space, the final frontier
    These are the voyages of the Starship Enterprise
    Its five year mission <<<<<<<<<<!!!!!!!!!
    To explore strange new worlds
    To seek out new life
    And new civilizations
    To boldly go where no man has gone before

    Ich rechne fest mit der Möglichkeit zu Beamen mit dem neuen Update! 🙂

  5. Nelphi sagt:

    Oh man, ich wünsche mir sooo sehr ein Nextgen vr Update! Spätestens mit Release von PS VR2