Goodbye Volcano High: Auch wegen COVID-19 – Release des Adventures auf 2022 verschoben

Kommentare (10)

Wie die Entwickler von Ko_Op einräumten, wird sich der Release des filmreifen Adventures "Goodbye Volcano High" auf das kommende Jahr verschieben. Eine Entwicklung, die unter anderem auf die COVID-19 bedingten Verzögerungen zurückzuführen ist.

Goodbye Volcano High: Auch wegen COVID-19 – Release des Adventures auf 2022 verschoben
"Goodbye Volcano High" verschiebt sich auf 2022.

Eigentlich sollte das von Ko_Op entwickelte cineastische Adventure „Goodbye Volcano High“ noch in diesem Jahr für die PlayStation 4 und die PlayStation 5 veröffentlicht werden.

Nachdem es um das interessante Projekt in den vergangenen Wochen und Monaten recht still wurde, kam es nun, wie es eigentlich kommen musste. Im Rahmen einer aktuellen Mitteilung lieferten uns die Macher von Ko_Op ein Status-Update zu „Goodbye Volcano High“ und wiesen darauf hin, dass aus der Veröffentlichung in diesem Jahr nichts mehr wird. Stattdessen benötigt das Adventure noch etwas mehr Entwicklungszeit und ist nun für eine Veröffentlichung im Jahr 2022 vorgesehen.

Mehrere Faktoren führten zur Verschiebung

Laut den Verantwortlichen von Ko_Op führten mehrere Faktoren zur Verschiebung von „Goodbye Volcano High“ auf das kommende Jahr. Unter anderem wurden COVID-19-bedingte Einschränkungen und Verzögerungen für die aktuelle Entwicklung verantwortlich gemacht. Doch auch Anpassungen am Spiel sorgten im Endeffekt dafür, dass das Adventure später als ursprünglich geplant erscheint.

Zum Thema: Goodbye Volcano High: Filmreifes Adventure erscheint nächstes Jahr für PS4 und PS5

„Zusätzlich zu den globalen Ereignissen im Jahr 2020 haben wir die Handlung unseres Spiels neu gestartet. Diese beiden Faktoren haben unseren Release-Zeitplan verzögert. Wir machen also eine Ankündigung, von der wir sicher sind, dass sie jetzt erwartet wird: Goodbye Volcano High wird ein 2022-Titel sein, kein 2021“, so die Entwickler.

Und weiter: „Es war aus vielen Gründen ein wirklich hartes Jahr, und die geistige und körperliche Gesundheit des Teams muss an erster Stelle stehen. Wir wollen nicht crunchen und uns nicht in Stresssituationen begeben, um das Spiel bis 2021 fertigzustellen, wenn wir uns auch etwas mehr Zeit nehmen können.“

Quelle: Twinfinite

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. pauk2 sagt:

    Können die bahalten. Wer spielt so einen Schmand?!

  2. M4g1c79 sagt:

    Sprach er heroisch und spielte sein fortnite weiter...

  3. M4g1c79 sagt:

    Nicht alles, was einem nicht selber gefällt, ist schlecht. Es wird auch dafür einen Markt geben. Aber lass gut sein, habe eh keine Lust mehr mit pubertierenden Gamern zu diskutieren..

  4. Brokenhead sagt:

    Bin mal erstmal gespannt ob heute wirklich ein Quake reboot auf der Quakecon angekündigt wird und ob das reboot auf PS5 erscheint

  5. Dodger sagt:

    Ich spiele zum Beispiel keine Ego Shooter, weil sie nicht meinen Geschmack treffen. Warte, haben Menschen unterschiedliche Geschmäcker? Kann das wirklich sein? Das wäre ja unglaublich.

    @topic
    Sieht auf den ersten Blick recht interessant aus. Mal sehen was am Ende dabei rauskommt.

  6. DUALSHOCK93 sagt:

    Schade dass es sich verschoben hat. :/

  7. pauk2 sagt:

    @M4g1c79

    Pubertierend? Ich bin 32. Aber nur mal so als Hinweis in dem Spiel geht es um Pubertierende Drachen...
    Und nein ich hasse Fortnite. Ich Spiele ja schon die seltsamsten Singleplayer aber das ist Müll. Hat nicht umsonst doppelt so viele dislikes.

  8. M4g1c79 sagt:

    Körperlich vielleicht...

  9. Attack sagt:

    Mit 32 so drauf sein, puh....schwierig.

    Zum Game: Für mich ein richtig schöner Reveal-Trailer, den ich seit dem ersten Sehen auch immer noch im Kopf habe. Bin gespannt auf das Game.

  10. pauk2 sagt:

    Junge junge bist du Schlagfertig...
    Bleib bei der Zauberei.